2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Suse2004 am 24.08.2005, 22:57 Uhr

Wie aufs Geschwisterchen vorbereiten?

Hallo,
ich hab da mal eine Frage an die Mehrfach-Eltern unter euch ... unsere Tochter ist 18 Monate, in 3 Monaten bekommt sie ein Brüderchen. Unsere Kleine ist ein richtiges "Strahlekind", hat früh laufen gelernt, schläft schon lange durch, ist sehr lustig und wissbegierig. Wir müssen schon immer bremsen, damit sie nicht zu sehr verwöhnt wird.
Wie vermeiden wir, dass sie sich zurückgesetzt vorkommt, wenn das Baby da ist? Zudem hat sie grad eine richtige Anhänglichkeitsphase, will immer auf den ARm und schmust sehr viel mit uns ... könnt ihr uns raten, wie wir uns am besten verhalten?
Schon mal vielen Dank
und viele Grüsse
Suse

 
4 Antworten:

Re: Wie aufs Geschwisterchen vorbereiten?

Antwort von Stoffel84 am 25.08.2005, 17:47 Uhr

hi

also ich bin zwar noch keine mehrfachmama aber mein sohn ist nun 19 monate und wird bei der geburt 23 monate sein!

ich habe mir auch oft diese gedanken gemacht und dann von vielen immer nur gehört:

- das "große" kind mithelfen lassen zb windel reichen!
-beim stimmen mit dem "großen" zb ein buch lesen
-veränderungen wie ein neues bett oder zimmer schon länger vor der geburt machen damit es nicht denkt "jetzt ist das baby da und ich muss platz machen!"
-dem "großen" auch mal recht geben wenn es vom schreien des kleinen genervt ist wie zb" ja ich finde es auch doof das ... wieder schreit"
- niemals sagen "ich habe jetzt keine zeit für dich weil ich mich um ... kümmern muss" stattdessen lieber "wenn ich damit fertig bin komme ich zu dir"
-nicht schimpfen wenn das "große" geschwisterchen vielleicht "zurückfällt"
-täglich auch alleine mit dem kind zeit verbringen auch wenn es nicht lange ist!

uvm...

es gibt ein paar tricks die man machen kann damit eine evt eifersucht nicht auftritt oder damit das kind sich nicht zurück gesetzt fühlt! wichtig dabei ist das "große" geschwisterchen immer mit einbeziehen!

ich selber weiß auch noch nicht wie ich das mache aber ich versuche solche vorschläge dann zu beachten!

wünsch dir was

LG steffi (ET 09.01.06)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nachtrag

Antwort von Stoffel84 am 25.08.2005, 17:49 Uhr

natürlich soll man dem kind auch schon immer erzählen was auf ihnn/sie zukommt! ist in dem jungen alter sehr scher das weiß ich selber aber immer wieder sagen das im bacuh ein baby ist hilft oft schon! mein kleiner kuschelt täglich eine minute mit meinem bauch wenn ich ihm sage er kann dem baby ja mal hallo sagen!
ich denke nicht das so junge kinder es wirklich verstehen was nun anders wird aber man kann es versuchen ihnen leichter zu machen!

LG steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Punkt 2 sollte natürlich "stillen" heißen!!!Ot

Antwort von Stoffel84 am 25.08.2005, 17:50 Uhr

..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Punkt 2 sollte natürlich

Antwort von Moneypenny77* am 25.08.2005, 20:07 Uhr

Habe zwar auch keine eigene Erfahrung, aber zu den guten Tips kann ich noch hinzufügen:

- Wenn beide Kinder schreien und das Kleine eher aus den üblichen Meckergründen, das ältere Kind bevorzugen: Säuglinge vergessen, Kleinkinder aber verzeigen so schnell nicht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.