Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
kostenlos anmeldenLog in
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von Stoffel84 am 22.02.2006, 20:16 Uhr zurück

warum keine antwort

warum antwortet denn keiner auf mein posting weiter unten???? bin ich denn die einzigste die einen solch frechen jungen hat????

bitte bin echt verzweifelt

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*6 Antworten:

Re:

Antwort von k74 am 22.02.2006, 21:30 Uhr

Ich kann dir eigendlich keinen Tipp geben, meine Tochter ist ähnlich. Sie ist jetzt 18 Monate und seit ca. 3 Monaten funktioniert unser Abendritual nicht mehr. Wir machen es jetzt so: Ich gehe mit ihr gegen 8 ins Elternbett, dort spielen wir, knabbern ein paar Salzstangen, trinken einen Tee und sie wird langsam ruhiger (sie ist sehr lebhaft). Zwischen 9 und halb 10 schläft sie ein. Dann trage ich sie in ihr Kizi, lasse aber ein gedämpftes Licht an und positioniere ihre Lieblingspuppe so, daß sie sie sieht, wenn sie nachts wach wird. Und das wird sie immer. Wir hören sie dann zwar knötern, gehen aber nicht mehr nachgucken (außer natürl. sie weint richtig). Und gegen 7 Uhr ist dann Aufstehzeit.
Ich hoffe, du kannst für dich daraus eine Idee ableiten. Viel Zeit für einen selbst bringt das nicht - aber dafür sind wir Mutter und viel zu schnell sind die Lütten aus dem Haus!
LG Katy

 

Re: warum keine antwort

Antwort von Tuto am 23.02.2006, 14:01 Uhr

Hallo verzweifelte Mama!

Du,unser Moritz ist bald 14 Monate alt und hatte bis vor kurzem jeden abend 1-2 Stunden geschrien, wenn er nur den Drücker der Tür beim Zumachen hörte. Dachte manchmal schon, dass er sich vor Wutgeschreie auf links dreht...
Diese "Phase" dauerte knapp 2 Wochen.
Seit ein paar Tagen schläft er ganz gut ein (nur 2-4x zurück ins Bett knuddeln und streicheln, 1-15 Minuten lang), aber dafür wacht er nun knapp nach Mitternacht auf und ist für Stunden nicht mehr zu beruhigen.
Ich gehe auch schon auf dem Zahnfleisch, bzw. fletsche die Zähne im Bett, wenn das Babyfon wieder ausschlägt...
Heute habe ich wieder nachgegeben und ihn mit zu uns ins Bett geholt, wo er dann zum Glück eng angeknuddelt einschlief.
Selbst DAS klappt nicht immer, da Moritz uns manchmal noch einen Blumenkohl ans Ohr quatscht....
Hey, dass ist nicht böse gemeint, denn wenn man munter wäre, würde man es furtbar süüüüß finden.
Wenn man aber schwanger ist (17.Woche), dann findet man das nicht immer so putzig ;o)

Tja, war wohl KEINE große Hilfe...
Aber ich denke, dass es eine dieser "Phasen" ist...
Bin schon gespannt, wenn das 2. da ist....

Ich drück Dir aber die Daumen!!!!

Liebe Grüsse,
Alex

 

Re: warum keine antwort

Antwort von meinereiner am 23.02.2006, 19:30 Uhr

Hallo,

übrigens, Dein Kleiner ist nicht frech, er hat nur sein Schlafprogramm geändert. Mein Kleiner ist jetzt 3 1/4 und er wandert jeden Abend fast eine Stunde zwischen Schlafzimmer und Wohnzimmer hin und her. Wir haben noch keinen Trick gefunden, dass er sich hinlegt und einfach schläft wie seine große Schwester.
Ist einfach so und wir lassen es mit einer zeitlichen Begrenzung zu. Bis um 20.00 h darf er noch spielen, im Kinderzimmer ein Bilderbuch ansehen oder auch mal kommen und was trinken, dann ist aber ganz klar "ELTERNZEIT" und wenn er dann noch wieder ins Wohnzimmer kommt kommen bei ihm die Stangen ins Bett.
Das klappt recht gut. Aber er wird wohl nie ein Frühschlafer, dafür aber ein Frühaufsteher ;-)

Lieben Gruß
Marianne

 

Re: warum keine antwort

Antwort von nordtiger am 23.02.2006, 20:21 Uhr

ich würde auch sagen, dein sohn ist absolut nicht frech.
er muß sich auch erst an die situation gewöhnen, nicht mehr das einzige kind zu sein und deine volle aufmerksamkeit zu bekommen.
unser sohn war auch die erste zeit sehr anhänglich, als unsere tochter geboren wurde und jetzt seit einigen wochen will er abends nur noch im elternbett schlafen. mittags schläft er in seinem bett. am liebsten wäre ihm, wenn wir alle vier im elternbett schlafen würden. er ist 2,5 und meine tochter 1 jahr alt.
unser sohn steht im moment auch öfter wieder auf. manchmal lassen wir ihn einfach noch einige zeit bei uns sitzen. mein mann arbeitet immer sehr lange und daher sehen sich die beiden nicht so viel.
ich denke, dass ist einfach eine phase mit dem bedürfnis nach mehr aufmerksamkeit, die wieder vorbei geht.

 

Re: warum keine antwort

Antwort von kiwi am 23.02.2006, 20:26 Uhr

Ich habe seit ein paar Wochen auch das Problem, dass meine Tochter (2 1/2) statt vorher 20 Uhr erst so 2:30 bis 22 Uhr wirklich schläft. Ich frage sie jetzt am Wochenende, ob sie Mittagsschlaf machen will und da kommt meistens ein "Nein" und dabei lasse ich es auch, also kein Mittagsschlaf mehr und dann schläft sie abend spätestens 19:30 Uhr ein. Wenn dann solche Müdigkeitsphasen am späten nachmittag kommen, versuche ich sie wach zu halten und das klappt meistens auch.
Dass sie dann doch noch mal einschläft am späten nachmittag ist inzwischen die Ausnahme und wenn es passiert, wecke ich sie nach einer halben Stunde.

Klingt jetzt vielleicht ein bisschen gemein, dass ich sie vom Schlafen abhalte. Wenn ich sie nicht wecken würde oder auch Mittagsschlaf machen lassen würde, wie es ihr gefällt, würde sie auch 2 bis 3 Stunden schlafen und abends noch später ins Bett gehen. Da will ich dann aber auch mal schlafen!

Grüsse von kiwi

 

Re: warum keine antwort

Antwort von Kati84 am 24.02.2006, 14:19 Uhr

Hallo,
tja bei uns ist es ähnlich,
Leon ist jetzt 28 Monate alt und Marleen sechs Wochen.Seit die Kleine da ist will er nicht mehr alleine in seinem Bettchen einschlafen,er kommt ständig raus oder weint die ganze Zeit.
Um ganz ehrlich zu sein hat mich das ganz schön genervt(hört sich böse an,aber irgendwann möchte man auch mal ein wenig ruhe haben)Mittlerweile mache ich es beim einschlafen immer so das ich ein Nachtlicht an lasse und mich an sein Bett setzte.Ist halt manchmal ganz schön schwierig wenn nebenbei noch die Kleine im Wohnzimmer weint,aber momentan geht es nicht anders.In der Nacht wird er so gegen 3 Uhr wache und das ich so viel schlaf wie möglich abbekomme kuschelt er sich dann in mein Bett.Das klappt einigermaßen gut.
Irgendwann geht das auch vorbei,dann wollen wir gerne mal mit ihnen kuscheln aber dann sind Mama und Papa ja peinlich:-)
LG Kati

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht