*
2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

 

Geschrieben von beyblade am 30.01.2014, 13:12 Uhr

Wäre es schlimm wenn mein Sohn keinen Mittagsschlaf mehr macht?

hallo! mein sohn ist bald 2 jahre und momentan ist das einschlafen zumittag sehr sehr anstrengend. es dauert manchmal bis zu 40 min. noch dazu hab ich eine 4 Monate alte tochter, die wenn ich ihn hinlege, von einem bekannten abgeholt wird und die dann im wagerl schläft. ich möchte aber diese Abhängigkeit nicht mehr haben u außerdem habe ich die nerven nicht 40 min. herumzueiern bist er endlich schläft! was meint ihr ist es schlimm wenn er keinen Mittagsschlaf mehr macht? (brauchen würde er ihn glaube ich schon noch) was sind eure Erfahrungen? und wie schafft man es dass man nicht total sauer wird wenn das Kind sooo lange nicht einschläft. ich könnte da so richtig aus der haut fahren! geht es jemanden vielleicht ähnlich!?? danke!

 
 
 
8 Antworten:

Re: Wäre es schlimm wenn mein Sohn keinen Mittagsschlaf mehr macht?

Antwort von mf4 am 30.01.2014, 18:39 Uhr

Du lagerst ein Kind immer aus?

Warum wirst du denn sauer? Wenn das Kind länger braucht dann versuch es später hinzulegen und schau ob es dann besser klappt. wer kann schon auf Knopfdruck schlafen?

Du solltest was für dich und deine Nerven tun. 1 Kind extra abgeben weil die 2 nicht schaffst und dann mit nur 1 austicken scheint mir ziemlich überzogen.

Ich habe meine beiden in getrennte Zimmer gelegt, teilweise zu unterschiedlichen Zeiten. Auf befehlt schlafen geht nicht.

Re: Wäre es schlimm wenn mein Sohn keinen Mittagsschlaf mehr macht?

Antwort von beyblade am 30.01.2014, 19:52 Uhr

ich glaube du hast da etwas nicht ganz gecheckt. mein sohn schläft nur wenn er ruhe hat und ich muss mich dazu legen. alleine geht gar nicht! und meine tochter schläft über tag nur im Kinderwagen u daher "lagere" ich eines aus so wie du es unschön formulierst. du hast deine 2 dann wahrscheinlich schreien lassen wenn du sie getrennt u zu unterschiedlichen Zeiten hingelegt hast denn was hättest du sonst mit dem andren in der zz gemacht!? SO könnte ich das natürlich auch locker schaffen...

Re: Wäre es schlimm wenn mein Sohn keinen Mittagsschlaf mehr macht?

Antwort von HSVMarie am 30.01.2014, 20:40 Uhr

Ne man muss Kinder nicht schreien lassen, weil sie zu unterschiedlichen Zeiten schlafen. Auch bei komplizierten Schläfern.

Meine Große hat mit 18 Monaten keinen Mittagsschlaf mehr gemacht. Nur noch selten. Wenn wir unterwegs sind, schläft sie manchmal ein. Als ihre kleine Schwester geboren wurde, war sie genau 2 Jahre alt. Die Kleine (8 Monate) schläft nur bei absoluter Ruhe oder im Tragetuch oder Kinderwagen.

Bringe ich die Kleine ins Bett, spielt die Große entweder kurz alleine im Wohnzimmer weiter oder sie kommt mit ins große Bett und schaut sich ein paar Bücher an derweil ich die Kleine in den Schlaf stille. Mein Mann ist nicht jeden Abend zu Hause und somit bringe ich die beiden zusammen ins Bett. Entweder legen wir uns zusammen ins große Bett oder ich sitze mit der Kleinen auf dem Arm neben dem Bett der Großen und warte (manchmal auch fast 60 Minuten) bis sie schläft. Zum Glück schläft sie in der Regel nach 20 Minuten.

In deinem Fall würde ich mal über einen Geschwisterwagen nachdenken. Dann könntest du mit deinen Kindern zusammen stundenlang spazieren gehen und vielleicht schlafen dann beide? Aber an meiner großen Tochter sehe ich, dass es auch gut ohne Mittagsschlaf geht. Sie schläft meist zwischen 18 und 19 Uhr ein und steht morgens zwischen 5 und 6 Uhr auf. Sie ist übrigens schon immer so früh aufgewacht.

Re: Wäre es schlimm wenn mein Sohn keinen Mittagsschlaf mehr macht?

Antwort von Lakshmi01 am 30.01.2014, 21:46 Uhr

Nun ich denke - so zumindest meine Erfahrung mit Kids ( und als Tagesmutter hat man die verschiedensten wesen da *g*) - ist ein Kind gerade erst 2 Jahre braucht es eigentlich immer noch eine Mittagspause -ab 2,5 ändert sich das aber meist.
Wie gesagt Pause - das bedeutet nicht unbedingt das auch geschlafen wird.
Wie wäre es wenn du einfach das größere Kind nur mal ins Bett legst und ihm ein Buch dazu gibst - eins vorlesen - eins um es dann noch selbst anzuschauen....das kleine kann doch dann beim vorlesen dabei sein -wenns sein muss auch im Kiwa -so haste beide zusammen und kommst auch nochmal zur ruhe....
Vielleicht wäre je nachdem wieviel verständniss dein Kind hat auch eine Eieruhr eine möglichkeit.
Ich habe ein Kind hier ( gerade gut 2) dem stelle ich immer 40 min die eieruhr - wenn die klingelt darf wieder aufgestanden werden - meist ist die klene aber nach 20 min eingeschlafen und ich nehme die uhr wieder an mich........

Komm du runter, dann können das deine Kids auch

Re: Wäre es schlimm wenn mein Sohn keinen Mittagsschlaf mehr macht?

Antwort von mf4 am 30.01.2014, 23:57 Uhr

Ich habe meine schreien lassen?
Der Kleine war früher müde und ich habe ihn hingelegt und wenn die große müde war sie auch, jeweils in getrennten Zimmern.
Da ich nicht Wonderwoman bin kam es schon vor, dass ich nicht in beiden Zimmern gleichzeitig war, wenn eines was hatte, logisch. Das schaffen normalsterbliche nicht.

Re: Wäre es schlimm wenn mein Sohn keinen Mittagsschlaf mehr macht?

Antwort von mf4 am 31.01.2014, 0:01 Uhr

Hier lief das ähnlich... das Laufgitter bewehrte sich als sehr gut und die Kinder mochten es auch. Ich konnte eines abparken und das andere versorgen.
Stillen oder Flasche geben vor dem Hinlegen konnte ich ja auch wenn das andere Kind dabei war.

Re: Wäre es schlimm wenn mein Sohn keinen Mittagsschlaf mehr macht?

Antwort von icki am 31.01.2014, 9:00 Uhr

Hallo!
Also ich kann dich schon verstehen das du sauer wirst. Ich hab das manchmal Abends mit ihm. Wenn er um 21:00 Uhr immer noch rumturnt finde ich es einfach nur noch anstrengend. Ich fange meistens an zu weinen. Bescheuert, und der Kleine kann da auch gar nichts für. Mein Mann sagt dann immer ich soll das nicht so eng sehen. Aber manchmal wird man halt sauer und ist genervt. Ich schreie ihn ja nicht an. Du bestimmt auch nicht. Mache das jetzt so das wenn er innerhalb von 15-20 minuten nicht eingeschlafen ist und mich wieder hellwach anguckt ich ihn auf meinen Schoss setze und mit ihm Spökes mache. Das baut meine Anspannung ab und meistens wenn er sich auch nochmal ausgepowert hat schläft er danach ein. Glaube an deiner Stelle würde ich ihn nicht mehr hinlegen zum Mittagsschlaf, bzw. erst wenn er fast im Sitzen von alleine einschläft :-)
Wünsche dir auch noch gute Nerven, und wie du merkst, es geht einigen so...
LG Iris

Re: Wäre es schlimm wenn mein Sohn keinen Mittagsschlaf mehr macht?

Antwort von Miramar am 31.01.2014, 11:18 Uhr

Ich lege den großen (2) immer in sein Bett mittags, dann Stille ich die kleine in den Schlaf. Wenn sie schläft ist der große entweder auch eingeschlafen oder er spielt mit seinen kuscheltieren und erzählt sich was. Dann hole ich ihn und wir gucken Bücher an bis die kleine wieder wach wird. Er weint allerdings nicht wenn ich ihn hin lege, ich weiß nicht wie ich es machen würde wenn er Theater machen würde.
Versuch dir keinen Stress zu machen, wenn er nicht schläft geht er dafür vielleicht abends eher ins Bett und du hast da Ruhe. Oder setz ihn in sein Bett und mach ihm ein Hörspiel an damit er wenigstens etwas ruht und du zeit fürs Baby hast. Das hat mein ältester geliebt und war auch ohne Schlaf nach der Pause ausgeruht.
LG

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.