*
2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

 

Geschrieben von shw70 am 05.06.2005, 1:51 Uhr

Vorsicht Frustposting !

ERst einmal ein guten morgen an alle,
muss mir einfach mal was von der Seele schreiben und hoffe Ihr versteht es.
Ich bin 35 und zum 4 mal schwanger.
Habe schon 2 grössere Kids und einen 10 1/2 Monate alten Sohn. Im November soll dann die kleine zur Welt kommen.
Da ich nach 7 Jahren Kids Pause wieder erfolgreich in meinen Job eingestiegen bin, wurde ich nach 3 Jahren wieder schwanger. Habe mich sehr schweren Herzens dafür entschieden, hatte einfach damit abgeschlossen. Alle freuten sich und schließlich möchte ich den kleinen auch nicht mehr hergeben.
Da es vorher schon híess ich könnte keine mehr kriegen, war das mein Ü-Ei.
Hätte jetzt im Juli wieder anfangen könne zu arbeiten. Ich liebe meine Arbeit. Aber jetzt hat sich nochmal ein Gast eingeschlichen und bringt meine Planung durcheinander.
Zumal jetzt dann auch noch beide so klein sind.
Habe ab und zu wenn ich Zeit hatte hier in den Foren mitgelesen.
Bei vielen höre ich nur Frust ( 3 und mehr). Ich habe einfach Angst dem nicht gewachsen zu sein, zumal wie bei meiner Tochter die möglichkeit einer Behinderung bzw. einer Krankheit besteht. Eine Abtreibung kam für uns nie in Frage, aber im Moment fühle ich mich dem ganzen nicht mehr gewachsen bzw zu alt für solch eine herausforderung.
Eigentlich wollte ich nur mal meinen Frust loswerden, aber vielleicht ist jemand von euch in einer ähnlichen lage gewesen. Kann auch im Moment in meinem Umfeld nicht mehr hören wie toll das ist und das ich das schon schaffen werde. Es sind alles Leute die weniger oder keine Kinder haben.
Bin im Moment auch noch ERkältet und dann die HORMONE!
Wünsche euch noch einen schönen Tag.

Liebe Grüsse
Simone

 
6 Antworten:

Re: Vorsicht Frustposting !

Antwort von supermama3 am 05.06.2005, 11:31 Uhr

Hallo,

ichbin 32 und habe 4 Kinder. 6(fast 7),4,3 und 15 Monate. Also ehemalige 2 unter 2. schaffen tust du das bestimmt,klar sitze ich auch schonmal abends auf der couch und bin froh wenn aLLE SCHLAFEN: aBER ICH FREUE MICH AN MEINEN kINDERN UND HÄTTE AUCH GERN NOCH EINS. Ich arbeite allerdings auch schon länger nicht mehr.

Liebe Grüße

Stephie

Re: Vorsicht Frustposting !

Antwort von cosma am 05.06.2005, 12:31 Uhr

hallo !

ich habe 3 kids, 6j und 2j und 5 mon.

ich kann dich verstehen !

aber: du schaffst das schon ! versuch dir die positiven seiten vor augen zu halten: da wollte unbedingt noch ein kindchen zu euch ! der enge abstand ist sicher erstmal heavy, aber wenn das erste jahr rum ist haben sich die beiden auch zum spielen - ist doch gar nicht schlecht in eurer konstellation, wenns für das kleine kind auch noch ein geschwisterchen gibt !

und wenn du dann eher heute als morgen in den job willst kriegst du es sicher gut mit tagesmutter oder kita hin.

wie gesagt: ich verstehe dich, weil ich auch schon ne weile aus dem "job" bin und nr. 3 bei uns ungeplant.

aber ich sag mir immer: JETZT ist die zeit für kinder, sie sind sooo schnell aus dem gröbsten raus, arbeiten kannst du noch 20 jahre lang ...usw.

lg

cosma

Re: Vorsicht Frustposting !

Antwort von meinereiner am 05.06.2005, 17:34 Uhr

Hi,
ich hab zwei Zwerge von 4 und 2 1/2 Jahren. Beide sind völlig unerwartet eingetrudelt. Bei Charlotte war ich 38 Jahre und bei Willi 39 und bei beiden hätte ich "auf keinen Fall" schwanger werden können lt. FA ;-).
Den Frust mit der Arbeit kenne ich auch. Die letzten 4 Jahre hatte ich meinen Traumjob und ich war auch ein wenig geknickt ihn aufgeben zu müssen.

Das hier so oft Frustpostings einlaufen ist normal da hier ganz lieb getröstet wird und wenn es einem gut geht schreibt man selten.
Wenn ich morgens Charlotte zum Kindergarten bringe und sie ist lauthals am singen bin ich auch glücklich. Es ist einfach so dass die Zwerge immens viel Arbeit machen und man manchmal wie bei der Arbeit auch das Handtuch werfen möchte - aber sie sind unbezahlbar.

Meine beiden Zwerge sind "gesund" auf die Welt gekommen und mein Kleiner ist anschließend schwer chronisch krank geworden so dass wir ziemlich zu tun haten ihn über das erste Lebensjahr zu bringen. Aber mal ganz ehrlich - er ist ein absoluter Kracher und jeder Einsatz lohnt sich. Eine Abtreibung kam für uns auch nie in Frage obwohl es bei Charlotte auch so aussah als hätte sie eine schwere Behinderung.
Man schafft es wirklich und jeden Unsinn den die Zwerge anstellen oder jede gemeinsame Aktion - da sie altersmäßig so nah bei einander sind - bringt mich immer wieder dazu dass mein Herz überläuft.

Ich sitze immer abends da und erzähle meinem Mann mit Begeisterung was unsere Zwerge den ganzen Tag so angestellt haben.

Liebe Grüße und ganz viel Freude

Re: Vorsicht Frustposting !

Antwort von anja&die**** am 06.06.2005, 18:44 Uhr

weisste,was die frustpostings (auch bei 3 und mehr) angeht.wir mehrfachmamis können uns selten irgendwo auslassen,wenn wir fertig sind,weil wir ja selber schuld sind *ironieoff*.
wir haben vier kinder(6,,fast 5 und vier und 2)und das 5.kommt in vier wochen.
sieh es von der positiven seite.dein kleiner wird nicht alleine unter großen aufwachsen und du kannst ja auch,wenn alles gut organisiert ist relativ schnell wieder in den job einsteigen.
lass alles auf dich zukommen und dann schau wie es klappt.
jeder ist mal geschafft und frustriert,aber es scheint auch oft die sonne.

alles liebe,anja der manchmal auch die hormone durchgehen ;)

Re: Vorsicht Frustposting !

Antwort von 5Mädels? am 07.06.2005, 6:58 Uhr

Hallo Simone,

ich hab auch 3 Große, dann 10 Jahre später kam Bianca, jetzt 15 Monate, und in wenigen Wochen kommt Romy anspaziert. Eine ähnliche Konstellation von den Kindern her, nur eins mehr. Und weißt du was, das ist überhaupt kein Problem. Alles was mit einem Kleinkind geht, geht mit zweien auch. Du brauchst kein Pläne dadurch zu ändern, änden mußt du nur ein paar Kleinigkeiten bei der Ausführung, und das ergibt sich von selber. Mach dir da nicht so viel Sorgen drum. Jede Situation findet auch ihre Lösung wenn es so weit ist.

Und es ist doch sooo schön, nachdem die ersten schon so groß sind wieder so kleine Mäuslein um sich zu haben!

Ich drück dir ganz fest die Daumen daß sich das mit der Behinderung nicht bestätigt. Wie kommst du überhaupt darauf, welche Anhaltspunkte gibt es dafür?

LG
Nicole

5 Mädels !

Antwort von shw70 am 08.06.2005, 18:13 Uhr

Hallo,
meine Tochter hat eine Behinderung.
Aus diesem Grund wird natürlich auch extrem gekuckt, der kleine hat zuviel Gehirnwasser auf der einen Seite und bei beiden kennt man nicht genau die Ursache. Ich bin auch schon wieder etwas aufgemunterter trotz ERkältung.
Ihr habt schon Recht, ich muss es auf mich zukommen lassen. Das Ergebnis von der FU ist auch noch nicht da.
Ganz liebe Grüsse
Simone

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.