2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von minnemama am 25.01.2007, 11:36 Uhr

Umfrage: wann 2. Kind?

Hallo,
Eigentlich gehöre ich nicht hierher, da ich erst eine kleine Maus im Alter von sechs Monaten habe, aber ich habe eine Frage an euch Zweifachmamis:
Was haltet ihr für den besten Abstand zwischen erstem und zweitem Kind (mal ganz abgesehen davon, dass man das ja nicht soo genau planen kann, und immer eine Portion Zufall und Glück mitspielt)
Bei den Kindern meiner Schwester ist der Abstand genau zwei Jahre, und sie hatte von Anfang an Riesenprobleme mit Eifersucht zwischen den beiden. Auch jetzt noch, wo der Kleine schon 1 3/4 ist. Bei denen ist das tägliche Leben echt ein Kampf. Meint ihr, wenn der Abstand geringer ist, ist das mit der Eifersucht weniger problematisch? Was habt ihr da für Erfahrungen gemacht? Würdet ihr es wieder so machen (falls es geplant war:-)? Ich denke da nur drüber nach, weil ich auf jeden Fall noch MINDESTENS ein Geschwisterchen möchte, und ich einen möglichst kleinen Abstand sehr gut finde. Man kann nie früh genug planen und sich informieren :))
Frage an stillende Mamis:
Wer von euch ist während der Stillzeit schwanger geworden?
Wann habt ihr eure Tage wieder bekommen?
Fragen über Fragen... Würde mich freuen, wenn ich was von euch höre!
Liebe Grüße

 
7 Antworten:

Re: Umfrage: wann 2. Kind?

Antwort von Mama87 am 25.01.2007, 12:20 Uhr

Hallo! Der Abstand zwischen unsern Jungs sind 15 Monate. Also als der "Große" 6 Monate alt war, bin ich wieder schwanger geworden.
Nun ist der Große 17 Monate und der Kleine 11 Wochen alt und wir haben nciht den Hauch von Eifersucht bei uns! Der Große liebt den Kleinen und möchte am liebsten den ganzen Tag mit ihm kuscheln. Morgens kommt er immer ins Schlafzimmer und will als erstes in die Wiege schauen und dem Kleinen einen Kuss geben! Danach komm ich erst dran...*g*
Auf die Frage ob wir es wieder so machen würden... Hmmm... ich glaube ich würde so 3-4 Monate länger warten. Damit der "Große" dann schon etwas älter ist. Aber bei uns war es auch nicht wirklcih geplant.
Meine Mutter sagte das meine Schwester und ich (wir sind 2 Jahre auseinander) kaum miteinander gespielt haben. Also finde ich so einen geringen Abstand schon viel besser. Ich denke dann haben die Kinder ein viel besseres Verhältnis zueinander.
Ich hatte auch noch gestillt als ich wieder schwanger geworden bin und hatte da noch nicht regelmäßig meine Mens. Tja, man kann aber trotzdem schwanger werden!
Also, wenn du noch Fragen hast dann schreib ruhig...
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage: wann 2. Kind?

Antwort von psb am 25.01.2007, 12:20 Uhr

hallo!

also, meine schwester ist drei jahre älter als ich und ihre eifersucht wurde sie nie los - sie hat selbst im erwachsenenalter noch lange gegen mich gekämpft, bis ich einen schlußstrich gezogen habe - jetzt tut sie freundlich, wenn wir uns sehen und auf diese distanzierte art gehts.

unsere kinder sind ein jahr und zwei wochen auseinander. der große liebt seine kleine schwester heiß und innig. eifersucht gibts kaum - weil er selbst noch so klein ist, kann man nicht einfach sagen "geh mal spielen, ich muss mich um die kleine kümmern!" er steht an gleicher stelle wie sie, anfangs haben sie immer zusammen die flasche bekommen (er hats eben verlangt, wenn ers bei ihr gesehen hat), beim wickeln sitzt er mit bei ihr...
und als die kleine da war, konnte mama wieder viel mehr mit ihm machen -in der ss war ich sehr eingeschränkt, als ich dann wieder da war - mit marie, hat er viel mehr von mir gehabt.

eifersüchteleien gibts so gut wie keine (kam bisher nur zweimal vor, zum beispiel, dass er nicht mit der kleinen zusammen auf papas arm sein wollte, da kam er dann zu mir. aber längst nicht so heftig, wie man es sonst so kennt. er will ihr sogar immer von seinen heißgeliebten äpfeln oder keksen abgeben, letztens hat er versucht, ihr den schnuller in den mund zu stopfen (anstatt ihn selbst zu nehmen ;-))

es ist für uns eltern heftig, aber wenn ich die kinder zusammen sehe, dann weiß ich, dass das die beste entscheidung war!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage: wann 2. Kind?

Antwort von Takatuka am 25.01.2007, 13:24 Uhr

Das Thema Eifersucht war und ist bei uns nie ein Problem gewesen. Dafür kamen mit unserem kleinen Zwerg viele andere Alltagsprobleme hinzu. (Einkaufen gehen - Arztbesuche - in Ruhe etwas erledigen....alles wurde doppelt so anstrengend). Neulich z.B. waren wir drei zusammen einkaufen - der Wagen war bis zu Rand voll und unsere Grosse (2,5J) musste dringend Pipi. Also musste ich beide(konnte den Kleinen ja nicht alleine zurücklassen) mit auf den Parkplatz nehmen und meine Tochter abhalten - während mein Sohnemann (18Mon.)abhauen wollte. Dann folgte das Übliche: bezahlen (beide wollen natürlich UNBEDINGT mithelfen - Waren einräumen - Kinder anschnallen - zuhause Wagen ausräumen- Kinder ausziehen etc.

Das sind Situationen (und von denen gibt es reichlich) die einen aus der Bahn werfen.

So schön es auch sein mag - für mich ist jeder Tag so anstrengend, dass ich um 20h erschlagen auf dem Sofa liege. Und da kommt die Frage auf: Wo bleibe ich?

Aber sollten die Rahmenbedingungen stimmen (der Mann ist viel zu hause - Omas und Opas springen ein) dann kann man zu dieser Entscheidung ein klares JA geben - ansonsten muss man schauen wo die eigenen Grenzen liegen.

VLG Chris mit Kiana und Louis

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage: wann 2. Kind?

Antwort von amilyzauberfee2005 am 25.01.2007, 13:52 Uhr

meine tochter kam zur welt, als mein sohn 18 monate war. sie kam allerdings auch 6 wochen zu früh.

die erste zeit(außer die ersten 4 wochen) war unglaublich anstrengend.
jedoch würde ich im nachhinein glaub ich wieder in diesem abstand ein 2.baby bekommen wollen.

vielleicht so 2 monate mehr. es gab keine probleme mit eifersucht. auch jetzt nicht, wo meine tochter 10 monate ist und mein sohn 28 monate.

es gibt zwar immer wieder mal situationen, wo vielleicht eifersucht enstehen könnte. wir achten aber sehr darauf, das keiner zu kurz kommt. knuddeln auch immer viel zusammen.

bei meiner schwester ist es da schon problematischer. ihre tochter war 2 1/2 jahre zur geburt des 2.babys und es war der horror mit der eifersucht, schon in der schwangerschaft und auch jetzt ist es oft stark zu bemerken. bei ihr war es so tragisch, das ihre "große" sogar dauer verstopfung bekam.

und manchmal hat man den eindruck, sie versucht ständig die komplette aufmerksamkeit auf sich zu lenken.

Also ich denke, der Abstand sollte max. 22 monate nicht überschreiten.
denn hätte ich ein baby bekommen, als mein sohn so 2 jahre war, hätten wir auch das problem gehabt.

denn er reagierte schon eifersüchtig, wenn ich meine kleine nichte auf den arm hatte(Frisch geboren).

also die zeitspanne die wir haben ist perfekt!

gestillt habe ich auf grund der frühgeburt nicht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

noch was zufügen

Antwort von amilyzauberfee2005 am 25.01.2007, 13:59 Uhr

mittlerweile krabbelt ja meine tochter und sitzt auch schon. diese zeit ist total schön, weil sie spielen schon etwas zusammen und krabbeln um die wette.

klar kommt mein sohn auch mal auf doofe gedanken mit der maus, aber er leibt seine schwetser und das süßeste ist, das er immer zu ihr geht und sagt: na mäuschen!*lach*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:

Antwort von psb am 25.01.2007, 20:03 Uhr

ja, anstrengen ist es, da hast du recht. mein man ist tagsüber nicht da. einkaufen fährt abends oder samstags entweder einer alleine oder mit höchstens einem kind oder wir fahren zusammen. allein hätte ich da auch immer ne krise.
ansonsten haben wir aber auch keine hilfe. mal sehen, was noch in den nächsten zwei jahren auf uns zu kommt. ich denke mal, danach können wir aufatmen, dann wird zumindest der große schon verständiger sein und zum beispiel nicht einfach weglaufen oder so *g*
denk halt immer dran, es wird leichter werden. wir schaffen das schon!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:

Antwort von Chennai am 30.01.2007, 21:45 Uhr

Hallo!

Groß Mitreden kann ich noch nicht. Meine Tochter ist 15 Monate und in 9 Wochen bekomme ich mein zweites Baby.
Aber ich wollte Dir nur kurz sagen, dass ich noch voll gestillt habe als ich schwanger wurde.
Habe am 1. April die Stillpille abgesetzt, dann 2x meine Tage bekommen(kann mich gar nicht mehr richtig erinnern...) sehr sehr unregelmäßig und dann bin ich im Juli schwanger geworden.
Meine Tochter hat sich dann in den ersten 8 ssw von voll auf null abgestillt.
lG, Katja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.