2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von larissa03 am 06.04.2008, 19:40 Uhr

Termine bei Arzt /Hebamme - und der Grosse??

Hallo,

bin momentan in der 25. SSW mit meinem 3. Kind. Unser Mittlerer ist 1,5 Jahre alt. Und da er noch den ganzen Tag bei mir zuhause ist, muss ich ihn zu den Terminen für die Vorsorge immer mitnehmen. Bisher hatte ich ihn während der Untersuchung im Kiwa sitzen, aber mittlerweile macht er da ziemlich Terror. Wenn ich ihn laufen lasse zerlegt er aber die Praxis :-) .... Bei der Frauenärztin geht das noch, aber bei der Hebamme dauern die Termine doch etwas länger und ich verbringe etwas länger auf der Liege und da kann ich mich dann gar nicht richtig auf das Gespräch und die Untersuchung konzentrieren. Wie macht ihr das??

Bin schonmal gespannt auf Eure Antworten,

LG,

Larissa

 
6 Antworten:

Re: Termine bei Arzt /Hebamme - und der Grosse??

Antwort von Donald am 07.04.2008, 14:35 Uhr

Hallo!

Also bei Frauenarztterminen habe ich es während der Schwangerschaft so gehandelt, dass ich die Große zuhause bei meiner Mutter oder bei meinem Schwiegervater lassen konnte.
Aber seit die Kleine auf der Welt ist, machen wir allfällige Arzttermine und auch sonst die alltäglichen Erledigungen zu dritt.
Den Oma-Bonus hebe ich mir auf, damit ich mal Sachen jeweils mit einem Kind machen kann oder um in Ruhe das Haus zu putzen :-(

Aber wie gesagt: Während der Schwangerschaft (und das war ja Deine Frage) hatte ich meine Arzttermine immer alleine und die Große war betreut.

lg Iris



Re: Termine bei Arzt /Hebamme - und der Grosse??

Antwort von Linda761 am 07.04.2008, 15:37 Uhr

Hallo Larissa,

mein Großer ging teilweise mit, teilweise zur Tagesmutter.

Stressfreier sind gerade die längeren Termine ohne Kind. Aber wenn's sein musste, konnte ich meinen Großen gut beschäftigen. Nur einmal war ein Termin zum Doppler-US eine Katastrophe. Erstmal haben wir über ne Stunde gewartet, dann kannte sich der Arzt mit dem Gerät nicht gut aus und zog einen Kollegen zu Rat, es zog sich also alles hin. Da kann ich es dann nicht ändern, dass mein Kind irgendwann genug hat. Da muss der Untersuchende dann durch.

LG
Linda



PS

Antwort von Linda761 am 07.04.2008, 15:39 Uhr

bei Terminen nach der Geburt fand ich es schon sehr praktisch, dass der Große zur Tagesmutter ging. Gerade die Termine beim Ostheopaten für die Kleine wären mit dem Großen nicht gegangen. Und auch ansonsten war es gut, ein paar Stunden allein für die Kleine zu haben.



Re: PS

Antwort von Krummine1379 am 07.04.2008, 20:48 Uhr

Ich habe meine Mittleren immer mitgenommen und er MUSSTE dann eben im Kiwa hocken bleiben - ging nicht anders. Es sei denn, Papa war dabei oder Omi gerade in der Nähe (das ist aber mega selten der Fall)

LG, Meike



Re: PS

Antwort von luckysun am 08.04.2008, 12:25 Uhr

Also ich habe meine termine nachmitags gemacht oder in aller größten not die große tzur oma gegeben. Nachmittags = mein Mann ist da



Re: Termine bei Arzt /Hebamme - und der Grosse??

Antwort von McCat am 11.04.2008, 19:51 Uhr

Ich bin jetzt in der 31. SSW mit Nr. 2. Nr. 1 ist 15 Monate alt. Ich mach die meisten Vorsorgetermine mit meiner Hebamme, die zu mir nach Hause kommt. Beim FA war ich nur ganz am Anfang und zu den Ultraschallterminen - und bei denen war mein Mann mit dabei. Meine kleine "Große" hab ich aber immer mitgenommen.
Vielleicht kann ja deine Hebamme auch Hausbesuche machen? Finde ich persönlich unheimlich praktisch.



Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.