2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sigun31 am 13.07.2006, 8:24 Uhr

Stillen?

Hallo, ich habe da ein Problem. Meine Tochter ist knapp 7 Monate alt und ich bin in der 6ten Woche wieder schwanger. Eine ziemliche Katastrophe aber nun müssen wir das halt durch. Das Problem ist folgendes. Da sich meine Tochter bisher erfolgreich gegen das Abstillen gewehrt hat, versuche ich zwar weiterhin ihr Mittags den Brei einzuflössen, aber ansonsten kriegt sie noch voll die Brust. Sie trinkt nicht, aber auch rein gar nichts aus der Flasche. Auch keine abgepumpte Muttermilch. Jetzt habe ich seit gestern das Gefühl, aus meiner Brust kommt kaum noch Milch. Sie ist auch total weich und fühlt sich total "leer" an. Die Kleine strampelt auch total wenn sie an der Brust saugt und wirkt total unglücklich. Das passt überhaupt nicht zu ihr. Was soll ich denn jetzt bloß tun? Sie trinkt doch nichts anderes. Gibt es das, dass der Körper automatisch abstillt, wenn man wieder schwanger ist? Dazu kommt, dass sie mir neuerdings immer in den Bauch tritt, wenn sie versucht zu trinken. Das kann ja nun auch nicht gut sein. Ich weiß gar nicht was ich tun soll.

 
6 Antworten:

Re: Stillen?

Antwort von nordtiger am 13.07.2006, 12:08 Uhr

hallo, ich würde versuchen weiter zu stillen. mit knapp 7 monaten seid ihr ja sicher auch gerade dabei, die erste breimahlzeit einzuführen.
wenn du dich gestreßt fühlst, wirkt sich das eventuell auf deinen milchfluß aus.
versuche so entspannt wie möglich zu bleiben und am besten deine tochter so lange zu stillen, wie sie noch möchte.

mein sohn wollte noch drei monate weiter bei mir trinken, als ich mit nr2 schwanger war und dann mit 12 monaten wollte er plötzlich von selbst nicht mehr.

meine beiden kinder hätten nie milch aus der flasche getrunken. erst mit etwa 12 monaten konnten beide gut wasser aus der flasche trinken, aber da klappte es auch schon ganz gut aus dem glas. zwei echte stillkinder also...

es ist aber oft so, dass die kinder, die nur gestillt werden, nur schwer an die flasche gewöhnt werden können. bei denen, die von anfang an auch flasche gegeben haben, ging das ziemlich problemlos, zumindest bei denen die ich kenne

falls du unbedingt abstillen willst, hilft es wohl manchmal, dass jemand anders die flasche in den ersten tagen gibt und du selbst dann nicht im raum bist.

alles gute und viel kraft und geduld

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillen?

Antwort von gabi0201 am 13.07.2006, 12:58 Uhr

Hallo,

das Du wenig Milch hats, kann auch an den Mengen liegen die Du trinkst bzw. der Hitze. Die Kleinen haben jetzt halt auch mehr Durst - da kann es schon mal knapp werden, bis sich Dein Körper umgestellt hat. Versuch einfach mal wesentlich mehr zu trinken - vor allem auch Stilltee (gibt es in der Apotheke oder Drogerie). Mit hat letzten Sommer alkoholfreies Bier sehr gut geholfen. Wenn ich gegen Abend das Gefühl hatte, die Milch könnte knapp werden, habe ich mir so ein alkohofreies Bierchen aus dem Kühlschrank geholt - war sehr erfrischen und ich hatte beim nächsten Stillen wieder genug Milch.
Und vor allem, mach Dich nicht verückt. Selbst wenn Du mal einen Tritt in den Bauch bekommst - Dein Zwerg ist in der Gebährmutter sehr gut geschützt!

Du hast unabhängig davon solange Du stillst Anspruch auf eine Hebi und deren Beratung - zahlt die Kasse! - frag die doch einfach mal.

Viel Erfolg!
Gabi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillen?

Antwort von nordtiger am 13.07.2006, 13:45 Uhr

ach ja und weiche brust heißt nicht automatisch wenig milch! das ist davon ziemlich unabhängig

weiterhin alles gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mutmach!!!

Antwort von tinamar74 am 13.07.2006, 14:07 Uhr

Hi,

also ich hoffe ich kann Dir helfen, Junior ist gerade 11 Monate geworden und ich Ende 9.Monat, wir stillen bis jetzt....

Ich hatte Zeiten, da hat es weh getan aufgrund der SS aber es ging immer. Mein Kleiner hat sich auch partout gewehrt etwas anderes zu nehmen als die Brust.
Das Einzige, was geholfen hat waren die Flaschen von AVENT, weil da der Sauger anders geformt ist... die hat er genommen... und später dann auch stark verdünnten Saft aus der Flsche nach einer MagenDarmGrippe.

Er war quasi stillfrei auch erst mit 8 Monaten, wobei während der Krankheit wieder auf Vollstillen zurückgegangen wurde.... das jetzige Stillen ist eher Genuss für ihn als dass er es brauchte...

Ansonsten, weiche Brust kam bei mir auch in der SS von einem Tag auf den anderen, aber da war immer genug da, weil quasi nur bei Bedarf gebildet wurde...
Geht alles.... trinken war auch bei mir so ein Knackpunkt, aber Erdinger alkoholfrei oder zwei Tassen Malzkaffee haben immer geholfen (konnte den Stilltee nicht mehr sehen!!!)

LG Martina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillen?

Antwort von MIETZI am 14.07.2006, 15:22 Uhr

Hallo
Bei mir war es folgendermaßen, unsere kleine habe ich nur 6 Wochen stillen können, dann war ich erneut schwanger. Meine Henamme meinte whl es könnte durchaus sein das die Muttermilch bei einer erneuten schwangerschft dem Säugling nicht mehr schmeckt. Muß nicht abber kann.
Tja so war´s bei mir die kleine hat sich von allein abgestillt-es hat ihr nicht mehr geschmeckt.Die Umstellung von Brust auf Flasche war dann auch kein Problem mehr.
Mal sehen wie das dann im Oktober bei Nr.2so klappt.
Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir eine schöne SS.
LG
Mietz+Emma und Wurmi inside

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillen?

Antwort von Zak am 14.07.2006, 16:11 Uhr

Hab Dir im Stillforum geantwortet.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.