*
2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

 

Geschrieben von sammy-Llilly am 25.04.2005, 15:21 Uhr

So langsam bekomme ich Angst

Hallo

ich will mich kurz vorstellen ich bin 24 Jahre alt und habe einen Sohn Samuel von 18 Monaten der momentan ganz arge Trotzanfälle hat :-( auch bin ich in der 27 ssw und mach mir natürlich sehr viele gedanken.
Da ich leider von meinem Umfeld ständig zu hören bekomme wie anstrengend es wird habe ich langsam echt angst wie das alles so werden wird.
Über ein paar erfahrungen würde ich mich Freun.

Danke Lilly

 
 
 
8 Antworten:

Re: halt !!

Antwort von FlippA am 25.04.2005, 15:59 Uhr

Hallo,

lass Dich ja nicht irritieren, ich weiss gar nicht, was das soll, ich erwarte auch mein 2. (36 SSW) und meine Kleine ist 23 Monate alt. Schon beim ersten Kind haben mir alle ständig erzÄhlt, wie schlimm es werden würde. Es wurde nicht schlimm. Lass Dich nicht aus der Fassung bringen, Du wirst schon Deine eigene Art finden, mit 2 Kindern zurecht zu kommen. Vielleicht hat der erste seine Trotzphase schon hinter sich, es sind ja noch ein paar Monate. Oder vielleicht wird das zweite Kind super pflegeleicht (wie bei meiner Schwägerin, da hat das erste 3 Monate durchgebrüllt, das zweite ist völlig cool und entspannt)

Alles Gute, geniess die Zeit, in der Du Dich exklusiv dem ersten widmen kannst, anstatt Dich zu sorgen !! Er wird entsprechend positiv reagieren.

Alles Gute,
Elisabeth

Keine Angst!

Antwort von Ulli* am 25.04.2005, 17:37 Uhr

Hey Sammy-Lilly,
ich kann Deine Ängste gut verstehen! Die erste Trotzphase ist schon anstrengend, ich habe auch einen Sohn in dem Alter (16 Monate). Dazu habe ich noch einen "Großen" mit gerade 3 Jahren. Unser Jüngster ist 4 Wochen alt. Als ich schwanger wurde, als Simon gerade 7 Monate alt war, haben alle ganz entsetzt gefragt: Wie willst Du das denn schaffen???!!! Nun ist der Kleine seit 4 Wochen da und: ich schaffe es! Und der Kleine ist nicht der Pflegeleichteste! Klar, es ist anstrengend. Aber auch wunderschön. Beide großen Brüder nehmen regen Anteil an dem neuen Baby. Und Simon kriegt halt auch seine Trotzanfälle, da müssen wir durch. Du wirst das auch schaffen, laß Dich nicht verunsichern. Und Du wirst es nicht nur irgendwie durchstehen, sondern eine anstrengend-aber-schöne Zeit haben!
Alles Gute für die weitere Schwangerschaft
Ulli mit 3 Mäusen

Keine Angst!

Antwort von Gatthias am 25.04.2005, 21:37 Uhr

Servus,

stopp!!!
Bloß keine angst bekommen !!!
es wartet eine wunderschöne zeit auf dich!!!
das man sich einen kopf macht ist völlig normal!!während deiner ersten SS hattest du bei aller vorfreude doch auch deine bedenken - ganz normal!!!
v.a. laß dir nix reinreden, denn die, die dir erzählen wie furchtbar es ist haben sicher nicht zwei unter zwei!!

freu dich auf eine wunderbar aufregende und ereignisreiche zeit !!!

und wenn du zweifelst oder dich jemand schon im vornhinein ärgert schau hier vorbei und kotz dich aus !!!

LG
gabriele mit janina 23mo und antonia6mo

Re: halt !!

Antwort von Prinz am 26.04.2005, 11:22 Uhr

Hallo,

ich würde mich da auch nicht verrückt machen lassen. Ich habe bald drei kleine Monsterchens und nicht mal einen Vater dazu.
Bei uns geht es - was die Ordnung betrifft - zwar etwas wild zu, weil ich tagsüber arbeite und wir morgens bereits um 5 Uhr aufstehen müssen (meine derzeit Jüngste ist jetzt 1 Jahr) aber wenn Du Dich selbst nicht verrückt machst, kann es auch sein, daß alles relativ ruhig ablaufen wird.
Ich persönlich empfinde in der Schwangerschaft vieles, ja, nerviger oder anstrengender, was mir sonst nicht so nahe geht, aber das geht vorbei und man wächst in die neue Situation hinein.

Kopf hoch und wenn wieder jemand versucht Dir ans Herz zu legen, wie schrecklich es ist mit zwei klienen Kindern, hör weg. Mach Deine Erfahrungen selbst und versuche ruhig zu bleiben. Bei mir klappt es mit den Quengelmonsters auch ;o)

Liebe Grüße und alles Gute,

Prinz und die Minimonsters :o)

Re: So langsam bekomme ich Angst

Antwort von Bee80 am 26.04.2005, 12:35 Uhr

Hallo!

Mir geht es ähnlich wie dir: Simon ist jetzt 1 Jahr alt, ich bin in der 32. Woche und meine gesamte Umgebung will mir einreden, das das unschaffbar ist.
Ich veruche nicht zu viel darauf zu hören, klar, das geht je nach Laune auch nicht immer.
Aber bei mir haben in der ersten SS schon immer alle gesagt, wie stressig es mit einem Kind ist und wie furchtbar und wie anstrengend. Das war überhaupt nicht so. Deshalb habe ich die Hoffnung, das sie beim zweiten Kind genauso unrecht haben.
Klar gibts auch mit einem Kind anstrengende Zeiten und mit zwei wirds genauso werden, aber wir schaffen das schon!
Alles Gute!

Sabine

Re: So langsam bekomme ich Angst

Antwort von 5Mädels? am 26.04.2005, 13:40 Uhr

Ach Quatsch, du brauchst keine Angst haben. Das ist nur das Blabla der Leute die diese Situation entweder schon gemeistert haben und damit demonstrieren müssen wie toll sie sind, oder derer die sich selbst nicht zutrauen zwei Kleinkinder gleichzeitig zu haben, weil ihnen das Eine schon so tierisch auf die Nerven geht. Wenn du deinem zweiten Kind offen gegenüberstehst und dich darauf freust wirst du keine größeren Probleme haben. Ein Baby macht ja im ersten Jahr selbt noch keine Probleme, muß nur versorgt und geliebt werden. Die Trotzphase beim Größeren geht vorbei, (kommt leider bald darauf wieder, wiederholt sich so bis die Pubertät vorbei ist) und deine Nerven wachsen unbemerkt mit den steigenden Anforderungen.

Fürcht dich nicht, je lockerer du an die "Sache" herangehst um so weniger Probleme wirst du haben.

LG
Nicole

Halt, Nachtrag

Antwort von 5Mädels? am 26.04.2005, 13:45 Uhr

hab was vergessen. Bin selber in der 28. SSW und erwarte mein 5. Kind.

Die ganz gescheiten Leute haben mir bei JEDEM Kind gesagt, wie schrecklich das doch sein wird, muß ich mich jetzt schämen weil ich meine Situation nicht als besonders anstrengend empfinde? *lol*

Man sagt mir jetzt auch klipp und klar ins Gesicht:

"ja sag mal, weißt du denn immer noch nicht wie die Pille funktioniert?"

oder

"wenn das Kleine dann da ist läßt du aber schon was machen, oder, das kann ja nicht so weiter gehen!"

Keiner kommt auf die Idee, daß sogar die beiden Kleinen geplant waren, und das jetzt wo die anderen drei doch schon groß sind (14,12,10), da "Tu ich mir das Ganze nochmal an" wie sie meinen.

Na ja, Familie ist eben Geschmackssache. Für die die nur ein Kind kriegen weil sich das halt so gehört ist eines sicher anstrengend genug. Für mich nicht.

Re: So langsam bekomme ich Angst

Antwort von mam-ma am 28.04.2005, 13:13 Uhr

Oh erst mit 18 Monaten....

Also meine Tochter fing mit den Trotzanfällen schon an, als sie nur an der Hand laufen konnte.
Im Supermarkt war es am schlimmsten. Sie wollte nie sitzen bleiben und wollte immer den schweren Wagen schieben. Wenn sie das nicht durfte, warf sie sich mit ihren 8 Monaten auf den Boden und tobte und schrie. Natürlich schauten alle Leute auf mich...
Ich hab mich dann nirgens mehr hin getraut.
Dann hab ich mal gelesen in einen der Foren, andere iggnorienen das einfach und gehen weiter. Super, aber das kann ich nicht. Ich hab dann immer meinen Mann mitgenommen und sobald sie ausflippte, sind die beiden zurück ins Auto.
Das machen wir heute noch so, aber ich finde es ist schon um einiges besser gewurden.

Zu Hause hab ich es dann auch versucht zu iggnorienen, wenn sie da tobte und sich auf den Boden warf. Nun hab ich eine bessere Lösung. Du mußt dich einfach nur mal in dein Kind versetzen und dich fragen, was hat es, warum tut es das jetzt gerade. Am bsten klappt es, wenn du dann versucht ihn mit etwas anderes abzulenken. Klappt super. Wenn er etwas nicht bekommen darf und deshalb tobt, dann versuch ihn mit etwas anderen abzulenken.
Ich setz mich dann auch mit meiner Tochter auf den Boden und wir machen spile und singen Lieder. Da ist sie das liebste Kind der Welt.
Die wollen einfach nur immer beschäftigt werden. Wenn es uns langweilig ist, dann haben wir auch keine super Laune. Oder?

Ich denke ihr macht das schon. Schöne SS noch und viel Spaß mit deinen Kindern.

LG

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.