2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von lovemoni am 13.05.2005, 20:11 Uhr

Selbstzweifel

Hi!
habe eine kleine Tochter mit 1,5 und im August kommt unser Sohn zur Welt, der jetzt im Bauch schon Rambazamba macht.
nachdem meine Tochter heute einen total unleidigen Tag hatte, alle 5 minuten gebrüllt, dann wieder kuscheln, dann wieder nix recht und ich jetzt echt nurnoch froh bin, daß mein mann sie ins Bett gebracht hat, frag ich mich echt ob ich das mit zwei wohl schaffe.
Daß es nicht einfach mit zwei kleinen ist und war mir klar, aber manchmal zweifel ich echt an meiner Nervenstärke.
Wächst man mit der aufgabe???
Sorry fürs frustposting..bin heute aber echt mit den Nerven am ende

Moni

 
3 Antworten:

Re: Selbstzweifel

Antwort von diana1 am 13.05.2005, 21:04 Uhr

Hallo,

meine beiden sind jetzt 2 Jahre und 8 Monate und der andere 1 Jahr und 6 Monate.
Das posting von Dir hat mich zum schmunzeln gebracht.
Ja man wächste in die Aufgaben hinein, obwohl ich dazu sagen muß das es auch bei uns momente gibt wo wir heil froh sind wenn beide Abends in Ihren Bettchen liegen.
Aber Kopf hoch, Du Meisterst das auch.

Lg Diana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Selbstzweifel

Antwort von Jogi am 14.05.2005, 12:56 Uhr

Solche Selbstzweifel ist wohl jeder schon durch.
Und selbst wenn das 2. Würmchen da ist, weiß man manchmal nicht, wie man das alles schaffen soll.
Aber (!), die vielen schönen Momente mit den Kindern, wenn sie einen anlächeln, das erste Mama, wie sie sich gegenseitig knuddeln, ist einfach atemberaubend und nichts auf der Welt, kann das aufwiegen.
Also, Kopf hoch! Wir wachsen alle mit den Aufgaben, auch wenn man es manchmal gar nicht mehr zu glauben wagt.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Selbstzweifel

Antwort von Ulli* am 14.05.2005, 15:36 Uhr

Hallo Moni,
ja, es stimmt 100 prozentig: man wächst mit seinen Aufgaben!!!
Ich habe drei kleine Mäuse: 3,5 Jahre, 17 Monate und 7 Wochen. Keine Frage, die ersten Wochen mit einem Baby und kleinen Geschwisterkindern ist anstrengend. Auch jetzt weiß ich manchmal nicht, wo mir der Kopf steht, aber irgendwie schafft man es doch ,jeden Tag wieder. Nach der Geburt meines zweiten Sohnes hat es nicht besonders lang gedauert, bis sich alles eingespielt hat, und ich den Alltag relativ entspannt meistern konnte. Nur Mut, es ist zu schaffen! Und sehr bald werden die Zeiten auch wieder einfacher! Dann hat der Kleine durch das ältere Geschwisterchen einen prima Animateur!
Liebe Grüße und eine schöne Rest- Schwangerschaft!
Ulli mit Marco (Dez.01)
Simon (Dez.03)
Kolja (März 05)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.