Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
kostenlos anmeldenLog in
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von Hotsprings72 am 02.09.2008, 22:12 Uhr zurück

Sehr schmerzempfindlich und Erfahrungen mit Kuperspirale nach viertem kind

Hallo,

In letzter Zeit habe ich keine Lust mit meinem Mann zu schlafen und wenn ich ihm das sage ist er sauer und eingeschnappt. Aber wenn er mal keine Lust zum Sex hat dann soll ich das akzeptieren was ich auch mache. Was mich nur so wütend macht ist das wenn ich nicht will das er dann schlechte Laune hat und meint ich würde es nur machen um ihm eins auszuwischen. Ist das bei einem von euch auch so?

habe vor 4 Monate mein viertes Kind bekommen und möchte mir die Kupferspirale einlegen lassen. Habe aber ziemliche Panik wegen der Schmerzen beim einlegen, wollte mal fragen wie das bei euch war und ob ihr Schmerztabletten bekommen habt. Ich stille noch voll und habe auch keine Blutungen bekommen. Wie teuer war das und muß man fürs einlegen noch extra bezahlen. Bin leider auch sehr schmerzempfindlich... "Schäm".



Lg

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*4 Antworten:

Re: Sehr schmerzempfindlich und Erfahrungen mit Kuperspirale nach viertem kind

Antwort von sirosa am 03.09.2008, 8:34 Uhr

Ich kann dich beruhigen: das Einlegen ansich ist kaum zu spüren. Beim eigentlichen Einlegen soll man kurz kräftig husten - und dann ist es schon passiert. Nur danach hatte ich 1-2 Tage das Gefühl, als hätte ich Regelblutungen (Bauchweh)

Überleg es dir aber nochmal mit der KUPFER Spirale, sie hat die Nebenwirkung. So bekommt man sehr starke und längere Blutungen. Ich hab sie mir darum wieder entfernen lassen, weil ich zb statt normal-Tampons super-plus Tampons (ja, die Riesendinger ) brauchte und die musste ich nach 1-2 Stunden wechseln. Die Tage ansich hatte ich ca 2,5 Wochen durchgehend. Das geht nicht nur heftig ins Geld, sondern ist auch noch nervig. Ohne Spirale haben die normalen Tampons mir immer für 4-5 Std gereicht...
Ausserdem riechst du dann untenrum wie ein Sparschweinchen nach Münzen - eben dieser metall Geruch wie bei Pfennigen.

Ich habe die Mirena, keine Tage mehr und soooo happy! Ist zwar teurer, dafür hält sie auch länger. Und alleine das man keine Regelblutungen mehr hat - soooo genial! Und die Kosten für Hygieneartikel (Tampons/Binden) fallen ja auch weg.

 

Re: Sehr schmerzempfindlich und Erfahrungen mit Kuperspirale nach viertem kind

Antwort von lilli79 am 03.09.2008, 19:53 Uhr

ich habe zwar auch nicht kupfer, sondern die hormonspirlae mirena, aber das einlegen ist ja das selbe..also nach meiner 2.geburt habe ich sie bekommen und mir tat es überhaupt nicht weh...war ganz überrascht,daß es gar nicht weh tat,weil viele meinten es täte so weh..aber wenn man entbunden hat, dann ist ja auch länger noch alles geweitet(muttermund usw)..also mach dir da keine sorgen, ich denke es wird nicht schlimm...
danach hatte ich wie meine vorrednerin schon unterleibschmerzen, stärker als periodenschmerzen, aber nach 2 tagen war gut...jetzt(1 jahr nach einlegen) habe ich meine periode fast gar nicht mehr...hat die hormonspirale ja wohl so an sich...ich bin sehr zufrieden.übrigens habebn alle die eine kupferspirale haben mir auch gesagt, daß sie regelblutung noch stärker als normal ist und schmerzhafter.und 2 frauen aus meinem freundenkreis sind mit kupferspirale schwanger geworden...

 

Nachtrag...

Antwort von sirosa am 03.09.2008, 21:17 Uhr

...stimmt, die Schmerzen & Krämpfe bei der Regelblutung mit Kupferspirale habe ich ganz vergessen. Dürfte für dich auch nicht ganz uninteressant sein, wenn du Schmerzempfindlich bist ;-)

Ich habe meine ersten Spiralen (1x Kupfer, 1x Mirena) übrigens gelegt bekommen, als ich noch kein Kind hatte.

 

Ich glaube, es liegt an dem Arzt

Antwort von Bübchen_2006 am 03.09.2008, 22:48 Uhr

Das Einlegen meiner 1. Spirale war die Hölle und ich wäre anschliessend am liebsten in Fötusstellung ins Bett gekrochen. Danach ging es mir 14 Tage lang zwischen geht so und total beschissen. Danach war es kein Problem mehr.
Bei der 2. (jetzt nach 2 Kindern) habe ich so ne Panik vorm Einlegen gehabt, dass ich schon vorher fast zusammengeklappt wäre. Letztendlich war es aber total harmlos und ich bin froh und munter nach Hause getippelt. Nix, keine Schmerzen und total glücklich!!!!

Ich habe beide Male die Mirena bekommen. Ich vertrage die Hormone gut und konnte mich mit der Wirkungsweise der Kupferspirale nicht anfreunden(dadurch dass die Spirale eine permanente Entzündung der Gebärmutter hervorruft, kann sich nix einnisten. Deshalb ist die Regelblutung auch schmerzhafter) und deshalb hatte ich mich für die Mirena entschieden.

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht