*
2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

 

Geschrieben von waterloosunset am 31.03.2010, 20:32 Uhr

Schlechtes Gewissen

Hallo,

bin seit letzter Woche auch eine Mama mit 2 unter 2. Meine Große hat den Kleinen auch gut akzeptiert. Keine Eifersucht nix. Allerdings hab ich ein total schlechtes Gewissen ihr gegenüber. Ich hatte immer ein supergutes Verhältnis zu ihr und sie hing sehr an mir. Seit der Kleine auf der Welt ist, meidet sie mich aber, möchte sich nicht zu mir setzen und is einfach wie ausgewechselt. Ich versuche wirklich schon etwas mehr mit ihr zu machen, sie mit einzubeziehen und sie immer zu loben, aber ich könnt heulen, wenn sie mich so behandelt. Kann sie ja nicht mal aufheben. Bzw. wie habt ihr das gehandhabt mit dem Heben oder Tragen? Ich mach mir wirklich Sorgen, dass sie sich ganz von mir abwendet und bräuchte unbedingt eure Erfahrungen, wie das mit den Geschwisterkindern so war bzw. was ihr so gemacht habt.
Danke schonmal
Lg

 
 
 
7 Antworten:

Re: Schlechtes Gewissen

Antwort von Sophie26 am 31.03.2010, 21:26 Uhr

Hallo,
also, Du schreibst, dass Deine Große den Kleinen gut akzeptiert hat. Keine Eifersucht. Aber Eifersucht muss sich dem Kleinen gegenüber ja nicht direkt äußern, sondern äußert sich in Deinem Fall (das meine ich aus Deinen Schilderungen herauszuhören) in dem sie sich von Dir abwendet und wie ausgewechselt ist.
Was verstehst Du unter Eifersucht? Vielleicht definieren wir beide das ja auch unterschiedlich...
Also bei uns war es so, dass sich der Papa, Oma und Opa (glückerlicherweise direkt nebenan vorhanden, intensive Beziehung) ganz intensiv um unsere Tochter gekümmert haben. Sie war auch erst 12 Monate alt und ich habe mir anfangs viele Sorgen gemacht und war ganz erstaunt, dass sie die ganze Situation so gut gemeistert hat.
Die Eifersucht kam erst später !
Ich konnte sie glücklicherweise gleich nach der Geburt tragen. Ansonsten gib ihr Zeit sich in die neue Situation einzufinden. Eine Woche ist ja recht wenig Zeit. Es wird (zumindest meiner Erfahrung nach) Monate dauern bis sich das alles einspielt. Lass Dich nicht unterkriegen und beziehe sie so gut es geht in alles ein. (Wie alt ist sie? Vielleicht auch mit Hilfe einer Puppe, mit der sie alles nachspielen kann?!) Versuche weiterhin ihr extra Zeit zu widmen. Und vielleicht kann sich ja noch der Papa oder eine Oma mehr um sie kümmern.
So würde ich es versuchen. Ich hoffe, ich konnte Dir ein bisschen helfen.
Lg Sophie

Re: Schlechtes Gewissen

Antwort von naphro am 01.04.2010, 6:33 Uhr

Hallo,
meine beiden sind 19 Monate auseinander und ich versuche immer Zeit mit dem grossen alleine zu verbringen, ohne Baby. Das funktioniert ganz gut und er geniesst die Zeit richtig, endlich mal die Mama alleine zu haben. (Der Grosse wird jetzt 2, der Kleine ist 4 Monate).

Ich konnte meinen grossen auch von Anfang an tragen (hatte keinen KS).

Versuch doch mal "Qualitätszeit" für die Grosse einzuführen, dass auch wirklich nur Du was mit ihr machst, ohne Baby. Vielleicht hilft das ja.

Drück Dir die Daumen!
LG

Re: Schlechtes Gewissen

Antwort von moamba am 01.04.2010, 7:26 Uhr

Hi, meine Große war knapp 17 Monate als die Kleine kam und hat sich ähnlich verhalten. Das hat sich aber gelegt. Du schreibst nicht wie alt sie genau ist, aber sie braucht doch auch erst Zeit sich in und mit der neuen Situation zurecht zu finden. Das spielt sich schon ein! Meine Kleine ist jetzt ein halbes Jahr und die Große will ohne sie gar nicht mehr raus!
Ich hab anfangs immer gesagt, dass man das schlechte Gewissen bei der Geburt des Zweiten automatisch mitgeliefert bekommt! Aber auch das wird besser... Und grad am Anfang, wenn die Kleinen so viel schlafen bleibt noch am meisten Zeit für die Großen finde ich.
Alles Gute
Marion

Re: Schlechtes Gewissen

Antwort von hanniux am 01.04.2010, 8:45 Uhr

Hi!

Das klingt ziemlich genau nach mir vor 4 Monaten. Meine Kleinen sind 17 Monate auseinander. Als der Kleine eine Woche alt war, war alles schlimm: Ich hätte den ganzen Tag heulen können. Ich hatte das Gefühl ihr nicht gerecht zu werden und sie hat sich noch nicht mal beschwert. Sie ist glücklich morgens zum Opa gegangen oder mit dem Papa raus, und ist glücklich wiedergekommen. Als ich einmal mit ein Buch lesen wollte, fing der Kleine an zu weinen. Meine Tochter ist aufgestanden und sagte: "Mama Baby, Papa Buch". Und setze sich auf Papas Schoß. Ich war vollkommen fertig...
Am gleichen Tag bekam ich auch noch einen Milchstau, vor den die Große mir auf der Wickelkommode mit den Füßen getreten hat... wie gesagt, ich war fertig.
Aber der Tag war wirklich der Tiefpunkt. Kurz darauf konnte ich mit der Kleinen schon alleine wieder kurz etwas unternehmen, und da war ich dann auch wieder 'angesagt'.

Gib Euch allen Zeit und bleib so aufmerksam, alles wird gut :-)

LG.

Re: Schlechtes Gewissen

Antwort von Julimama09 am 01.04.2010, 9:18 Uhr

Hallo,
erstmal herzlichen Glückwunsch zum Baby!
Du bist noch im frühen Wochenbett, da sehen Probleme oft schlimmer aus, als sie sind.
Meine Kinder sind 3 Jahre, 2 Jahre und 8 Monate alt.
Als mein 2. Kind zur Welt kam, hat mein Sohn ganz viel mit dem Papa unternommen, wobei er vorher sehr an mir gehangen hat.
ICH war diejenige, die eifersüchtig war. Papa und Sohn waren in der Welt unterwegs, ich mit dem Baby zu Hause, war im Wochenbett geschwächt.
Ich hatte Angst, die Bindung an meinen Sohn zu verlieren, und gleichzeitig war natürlich klar, dass ich fürs Baby da sein muss.
Mit der Zeit hat sich alles gefunden. Ich bin gut zurecht gekommen, als mein Mann wieder arbeiten musste, wir haben einen neuen Rhythmus gefunden und alle Kinder sind zu ihrem Recht gekommen.
Mittlerweile hängt mein Sohn wieder vor allem an mir, meine Tochter an meinem Mann und das neue Baby irgendwie an allen.
Die Kinder verstehen sich prinzipiell super, machen viel miteinander, streiten aber auch.
Die beiden Großen sind jetzt häufiger in Konkurrenz zueinander, durch den geringen Abstand (15 Monate), zum Baby sind beide lieb.
Sie sind 15 und 16 Monate auseinander.

Mach dir keine Sorgen, es findet sich alles, es braucht ein bisschen Zeit.
Erhol dich von der Geburt, genieß das Baby. Es wird sich alles finden, ganz bestimmt!

Lieben Gruß und alles Gute
Julimama09

Re: Schlechtes Gewissen

Antwort von Ines28 am 01.04.2010, 11:05 Uhr

Hallo,
meine beiden Töchter sind 18 Monate auseinander und heute bereits 5 und 3 Jahre alt.
Ich fürchte das mit dem schlechten Gewissen ist normal, hat glaube ich jede Mama von mehr als einem Kind.
Ich prsönlich hatte sehr lange ein schlechtes Gewissen meiner Großen gegenüber. Sie war auch sehr anhänglich und ist ein sensibles Kind. Ich habe wenn die Kleine geschlafen hat immer mit der Großen gespielt. Die Kleine in den KiWa und ab auf den Spielplatz, selbst wenn die Kleine wach war hatte ich sie im Arm und habe mit der Großen gemalt bzw. geknetet.
Heute denke ich ich hätte das ganze etwas lockerer sehen können. Die Große kann sich kaum selbst beschäftigen, während die Kleine sehr phantasievoll allein spielen kann.
Da die Große ein sehr leichtes Kind war, habe ich oft beide Kinder gleichzeitig getragen.
L G
Ines

Re: Schlechtes Gewissen

Antwort von Schnecke2007 am 01.04.2010, 14:42 Uhr

Hallo,

mein Sohn wird im Mai 3 und meine Tochter ist nun 18 Monate. Die ersten 4 WOchen nach der Geburt hatte mein Mann Urlaub um mich zu unterstützen, da ich einen KS hatte und wir einfach die erste Zeit gemeinsam genießen wollten.

Haben es dann so gemacht, das wir uns immer um beide viel gekümmert haben..dennoch war unser Sohn eifersüchtig, sehr anhänglich. Dann wurde es irgendwann besser.
Er wurde aber erneut eifersüchtig , als meine kleine anfing zu krabbeln..laufen..! Mittlerweile sind sie ein Herz und eine Seele...machen alles gemeinsam und vermissen sich ohne Ende, wenn ich mal nur einen mitnehme zum einkaufen :-)
Klar gibt es mal streit..aber das ist ja überall so!

Mein Sohn ist sehr Mama bezogen, verschmußt und ganz anders wie seine Schwester..wesentlich ruhiger. Seine Schwester ist wild, frech und läßt sich nichts bieten!

Also ich würde das ältere Kind immer mit einbeziehen... beim wickeln, füttern,...! Wenn wir im Spielzimmer waren, hab ich meine kleine immer mit auf den Boden gelegt und mich mit beiden beschäftigt! Hab auch oft beide zusammen getragen..geht alles!

VlG

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im 2 unter 2 - Elternforum:

Habt ihr auch ein schlechtes gewissen

eurem ungeborenem gegeüber??? irgendwie kann ich diese ss nicht so wahr nehmen wie die erste es geht alles ein bissel unter im alltag.... jetzt hab ich ein schlechtes gewissen und nehm mir bewusst ne halbe std abend s zeit nur für meinen bauchwurm oder ist das wohl alles ...

von Tamika-Mia 02.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlechtes Gewissen

Schlechtes gewissen ...

Hallo ihr Lieben, ich hab vor ca. 5 monaten schon öfter geschrieben als ich erfahren hatte das ich wieder Schwanger bin und schon damals hatte ich viel bedenken von denen die meisten einfach mit der Zeit von alleine verschwunden sind aber auch jetzt im fast 7. Monat mache ich ...

von BlueKitty 26.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlechtes Gewissen

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.