2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Stefanie&Johanna am 05.01.2005, 13:26 Uhr

Organisation Wochenbett

Hallo! Ich bin neu hier, habe eine 18 Monate alte Tochter und bekomme Ende März mein zweites Kind. Momentan sind wir am Überlegen, wie wir die Zeit nach der Geburt organisieren werden, evtl. planen wir eine Hausgeburt oder eine ambulante Geburt. Als Lehrer kann mein Mann leider keinen Urlaub nehmen. Wie habt ihr das mit dem älteren Geschwisterkind organisiert? War es zu Hause und ist dort betreut worden? War jemand bei euch? Oder waren die "Großen" außerhalb? Wie haben sie darauf reagiert? Wäre nett, wenn ich auch als Neuling ein paar Antworten bekäme, werde auch versuchen, mich in Zukunft hier einzubringen. LG Stefanie mit Johanna (18 Monate) und Krümel 28+1

 
5 Antworten:

Re: Organisation Wochenbett

Antwort von TineS am 05.01.2005, 16:28 Uhr

Hallo,

gibts denn gar keien möglichkeit das dein mann urlaub bekommt? muß doch auch für nen lehrer möglich sein?

Ansonsten, wie schauts mit deinen eltern aus, kann deine mama ne woche kommen. Oder wenn du dich mit ihr verstehst deine Schwiegermama?
Oder ne Freundin?

mein 3. sohn kam zuhause zur welt und weil mein Mann seine urlaub nicht so bekam wie geplant bzw. dauernd in die arbeit gerufen wrude *GRRRRRRRRRRRRRR* war meine Schwiegertigerin ne woche lang immer wieder da und hat auf die kids aufgepaßt.

Wichtig ist, das es auch jemand vertrautes für das kind sein sollte.

Es gäbe zwar wohl auch die möglichkeit einer haushaltshilfe, aber gerade nach der geburt, wenn kein anderen so fürs kind da sein kann, sollte schon noch jemand erreichbar sein wo dein kind vertrauen hat.

viele grüße

tine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Organisation Wochenbett

Antwort von juli20022004 am 05.01.2005, 17:38 Uhr

hallo,
ich hatte auch ne hausgeburt und meine tochter (damals 24 monate) hab ich bei einer freundin untergebracht.angeblich schlafen die 1. geborenen bei einer hausgeburt des 2.kindes besonders fest(hat zumindest meine hebamme behauptet) aber darauf wollte ich mich dann doch nicht verlassen!
meine freundin hat 3wochen vor geburtstermin immer ihr handy mitgenommen und war also genauso auf rufbereitschaft wie meine hebamme!
die zeit im wochenbett war super, aber auch nur weil meine mama kam und sich hauptsächlich um die grosse gekümmert hat!
bekommt dein mann auch keinen sonderurlaub!?
die grosse fands super das ich gleich mit dem baby da war als sie am nächsten tag heimkam und sie hat gleich ganz viel mit dem baby geschmust und war auch nicht wirklich eifesüchtig!
also ich kanns nur empfehlen, aber wir hatten halt auch echt ne TRAUM-(wenn man das in diesem zusammen hang so sagen kann)geburt!
gruss und alles gute,
juli20022004

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Organisation Wochenbett

Antwort von Cosma am 05.01.2005, 19:57 Uhr

Hallo !

Mein Mann hat jetzt zum Glück Urlaub, aber nach der letzten Geburt hatte ich 2 Wochen eine Haushaltshilfe.

Frag mal Deinen FA und erkundige Dich bei der Krankenkasse.

LG
Cosma

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

An Stefanie

Antwort von mie am 05.01.2005, 22:45 Uhr

Schön dich hier zu treffen!!! Wir haben exakt das gleich Problem (Grins). Leif ist am Dienstag, 09.12.03 zu Hause geboren (Supergeburt, wir hatten richtig Spaß zwischendurch); da mein Mann ebenfalls Lehrer ist, hat er ja einen Tag "Sonderurlaub" bekommen, einen Tag hat er sich Miunsstunden aufschreiben lassen und die anderen zwei Tage hat mein Ex-Chef (Arzt für Allgemeinmedizin) ;-))) ihn wg. "Psychischer Dekompensation" (meint einfach Streß ect.) krankgeschrieben. Danach waren ja Weihnachtsferien. Jetzt kommt unser nächstes Kind am 25. April (Leif ist dann 16 Mon.) und wir haben meine Schwiegereltern sowie eine gute Freundin, die ebenso wie die Hebamme "Rufbereitschaft" für uns machen. Im Moment sehen meine Schiegereltern Leif fast drei Mal die Woche, und meine Freundin wird jetzt auch Versuchen ihn sozusagen an sich und die Wohnung zu gewöhnen. Haushaltshilfe bekommen wir nicht, weil ich privat über meinen Mann mitversichtert bin, da bin ich jetzt schlechter gestellt als Kassenpatienten. Aber ich habe auch schon gesagt, dass ich mich ja erst bei der Geburt entscheide, ob Leif woanders schlafen soll oder nicht. Vielleicht möchte ich ihn ja auch in meiner Nähe haben? Leifs Geburt war jedenfalls so ruhig und leise (04.20h), dass er auch, falls er schläft, einfach weiterschlafen soll! Es war einfach so ruhig und entspannt, dass ich mir nicht so viele Sorgen mache; allerdings habe ich eine strenge, sehr tolle Hebamme, die auch darauf geachtet hat, dass ich 10 Tage im Bett gelegen habe und immer jemand im Haus war. Würde mich freuen, noch von dir zu hören!!! Liebe Grüße von Mie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Organisation Wochenbett

Antwort von faya am 06.01.2005, 23:31 Uhr

Wenn dein älteres Kind auch noch so klein ist, dann stellt dir die Krankenkasse auf Antrag eine Haushaltshilfe, evtl. bis zu mehrere Stunden täglich und bis zu mehreren Wochen. Auf alle Fälle aber während der ersten Woche bzw. wenn du im Krankenhaus bist. Du solltest das ruhig jetzt schon beantragen. Mir wurde das erst zu spät gesagt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.