2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Tinebiensche am 11.07.2006, 10:20 Uhr

Oh Gott!!!

Hallo,
ich hoffe, ich finde hier ein paar erfahrene Mamis, die mir bei folgendem Problem helfen können:
Möglicherweise bin ich trotz Verhüten wieder schwanger. Lili ist grade mal 8 Monate alt und eigentlich muss ich ab September wieder ins Referendariat für ein letztes Jahr mit Prüfung im Frühjahr 2007.

Ich weiß nicht:
1. Ist es möglich, mit Kleinkind UND schwanger zu arbeiten (Lili ist morgens in der Krippe) ?
2. Geburtstermin wäre wahrscheinlich im April (kann es noch nicht genauer sagen), was mach ich, wenn ich meine Prüfungen nicht zum Termin machen kann? Darf ich auch nach der Geburt direkt zu einer Prüfung antreten?
3. Ist es möglich mit zwei richtigen Kleinkindern zu arbeiten, die Prüfung dann halt nach hinten zu verscheiben?

Bisher hoffe ich zwar noch immer, dass ich letztendlich nicht schwanger bin, aber es ginge mir entscheidend besser, wenn ich ein paar Tipps von Betroffenen hätte, die mir etwas Angst nehmen könnten.
Abtreiben kommt für mich eigentlich nicht in Frage, da sowieso nach dem Ref ein zweites Baby ggeplant war. Vielleicht war es ihm einfach zu lang bis dahin...

Vielen Dank fürs Lesen und etwaige Ratschläge,

TB

 
4 Antworten:

Re: Oh Gott!!!

Antwort von tinamar74 am 11.07.2006, 12:10 Uhr

Hallo,

also das mit dem Arbeiten habe ich noch nicht ausprobiert. Ich bin aber wieder schwanger geworden, da war Junior gerade mal 2 Monate und ich stand vor den Vorbereitungen für die Facharztprüfung. Musste deshalb auch in den Mutterschutz reinarbeiten, sonst hätte ich meine Zeiten nciht zusammen bekommen. 4 Wochen nach Entbindung ging mein Mann für 2,5 Monate ins Ausland und ich musste noch Seminare belegen um zur Prüfung antreten zu können... ( mit Zeitdruck, da sonst letzte Chance vorbei!!!)
Hatte auch eine eklige SS anfangs mit 5 Monaten Übelkeit, habe aber dann doch alles sehr gut be- und überstanden. Jetzt wird der "Kleene" bald 1 und das Baby wird auch schon in Startposition.... arbeiten wollte ich in 6 Monaten...

Gehen tut vieles, Lernen ist mit einem Mini ganz einfach, der Grosse macht jetzt schon mehr Stress...

Prüfungen ablegen darf man im Übrigen eigentlich immer...kann nur sein, dass eine Bestätigung verlangt wird, dass Du wieder normal bist... sonst könntest Du bei Nichtbestehen durch "Ausnahmezustand" das Ergebnis anfechten...

Die zweite SS ist anstrengend, aber auch locker zu schaffen, ich habe ein grosses Haus und grossen Garten zu versorgen, das geht immer noch ganz gut, und der Kleine wiegt mittlerweile auch schon fast 12 kg, aber auch da geht das mit der Schlepperei...

Ist nicht einfach aber insgesamt freut man sich dann dochh irrsinnig...

Kopf hoch, gibt schlimmeres... und wenn man etwas will, dann klappt das meistens auch...

Martina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Arbeiten geht, mit Prüfung habe ich keine Erfahrung

Antwort von murmeldrach2 am 11.07.2006, 14:35 Uhr

Hallo,

nach der ersten SS habe ich direkt nach dem MuSchu wieder 40 Stunden die Woche gearbeitet und bin nach 9 Monaten wieder ss geworden. Für mich war das alles unproblematisch, weil ich meinen Sohn zu Hause bei meinem Mann gut versorgt wusste und das zweite Kind auch so schnell geplant war. Inzwischen ist die Kleine schon 6 Monate, und ich arbeite seit 4 Monaten wieder voll.

Ich denke, wenn Du weisst, dass Dein Kind in guten Händen ist, geht arbeiten und SS gut zusammen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Oh Gott!!!

Antwort von Claudia mit Leonie am 12.07.2006, 22:01 Uhr

Hallo,
meine Kids sind 23 und 2 Monate. Ich habe als die Große 4 Monate alt war wieder angefangen 15 h zu arbeiten. Dazu gebe ich sie zu einer Tagesmutter. Vor der Geburt ist mir ein Jahresprogramm angeboten worden das ich nun gemacht habe und mit Abgabe nächste Woche in USA endet. Ich hatte vergessen wie pflegeleicht Babys sind. Der Kleine schlief von Anfang an viel und ich habe ihn einfach in der Wippe neben den Schreibtisch gestellt. Mit der Großen zu arbeiten / lernen ginge nicht. Jetzt kommen zur Abschlusspräse die Großeltern und ich lasse alle 4 Tage alleine - mit abgepumpter Milch...Es geht. Du musst versuchen die Stillzeiten mit den Schlafenszeiten des großen Kindes zu koordinieren. Das gibt Dir einfach ein paar Stunden am Tag Luft. Luft zum Lernen.
Alles Gute Du schaffst es schon - und versuche so viel wie möglich "schwanger" zu machen/vorzubereiten. Auch im Mutterschutz wenn es Dir gut geht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Oh Gott!!!

Antwort von sun1024 am 15.07.2006, 0:46 Uhr

Hallo Tinebiensche,

Ich habe mein Referendariat begonnen, als meine "große" Tochter 10 Monate alt war und ich im 5. Monat schnwager war.

Meine Große wurde von meinem Mann betreut und kam dann mit knapp anderthalb in den Kindergarten. Ich habe dann für den Mutterschutz nach der Geburt ausgesetzt und dann direkt weiter gemacht.

Also zu deinen Fragen:

1. Ist es möglich, mit Kleinkind UND schwanger zu arbeiten?

Ja, ist es. Wenn du zu schlapp bist / dir schlecht ist oder so, wirst du halt krank geschrieben, da muss dein Seminar / die Schule dann durch.


2. Geburtstermin wäre wahrscheinlich im April (kann es noch nicht genauer sagen), was mach ich, wenn ich meine Prüfungen nicht zum Termin machen kann? Darf ich auch nach der Geburt direkt zu einer Prüfung antreten?

Bei mir wurden extra Prüfungstermine gemacht, die dann um die Mutterschutzzeit verschoben waren. Ich musste allerdings auch die verpassten 8 Wochen noch dran hängen und in dem neuen Seminarkurs mitmachen dann.


3. Ist es möglich mit zwei richtigen Kleinkindern zu arbeiten, die Prüfung dann halt nach hinten zu verschieben?

Das wird sicherlich hart - ich denke, du legst ja sicher eine Pause ein, bis du auch den kleinen Wurm in einer Betreuung hast (Krippe, Tagesmutter, Vater des Kindes, Oma...). Dann ist es schon machbar, wenn dein Partner dich unterstützt und du deine Zeit so einteilst, dass auch mal ein paar Minuten für dich und für euch als Paar drin sind...

Wenn du Fragen hast, nur zu!

Ach ja, meine beiden sind inzwischen 7 und 8 Jahre alt, ich befinde mich im Zweitstudium und habe mit voller Absicht noch ein drittes Kind bekommen...

LG sun

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.