2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von jasmin280805 am 09.09.2006, 22:08 Uhr

Noch ein baby??VORSICHT LANG

Hallo..Ich 23 und mein Freund 27 haben vor einem Jahr und 1Monat ein süßen Jungen zur Welt gebracht..(eigentlich mehr ich)...
Danach habe ich mir die 3 Monats Spritze geben lassen einmalig..Da ich aber probleme mit meiner Narbe habe und die erst gequaddelt werden musste habe ich keine weiteren Spritzen mehr bekommen und wir somit 4-5mal mit Kondom verhütet..(Habe schmerzen beim Geschlechtsverkehr darum nur 4-5mal Geschlechtsverkehr erst gehabt)..Nun ist es passiert..Ich bin wieder schwanger..Mein Sohn ist nicht gerade das pflegeleichteste kind..ziemlich hibbelig hecktisch und auch viel am weinen..Vieleicht kann mir einer von Euch sagen wie das ist mit zwei Kindern unter 2Jahren??Ich habe so eine Angst das ich das nicht schaffen würde.. wie kann man die Zeit zwischen den kindern aufteilen??reicht das Geld??Die mamaliebe??Wir müssten umziehen..Gibt es auch was positives mit 2 Kindern..Meinen Sohn liebe ich überalles auf der Welt..aber 2 von ihm auf einmal...??

 
3 Antworten:

Re: Noch ein baby??VORSICHT LANG

Antwort von anonym20 am 10.09.2006, 16:13 Uhr

hallo,
habe auch zwei kinder. sind 12 monate auseinander und es klappt super.
ich werde auch beiden gerecht. klar ist es sehr stressig mit zwei kindern unter zwei jahren aber sie geben dir auch unheimlich viel zurück.

das packst du schon.

alles liebe sissy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die Mamaliebe wird reichen :-)

Antwort von murmeldrach2 am 11.09.2006, 14:04 Uhr

Als mein zweites unterwegs war, habe ich mir auch viele Gedanken gemacht, ob denn die Liebe für zwei Kinder reicht und ob man beiden genug Aufmerksamkeit widmen kann. Und als es dann da war, wurde alles viel einfacher.

Klar war der "Große" - bei der Geburt seiner Schwester 18 Monate alt - am Anfang schwierig und zickiger als sonst.

Aber genauso, wie wir Eltern beim ersten Kind lernten, unseren Alttag an ein Baby anzupassen, hat auch er das gelernt. Ich selber war ganz überrascht, wie viel Liebe ich für ihn und seine Schwester und meinen Mann empfinden kann. Und unser Sohn liebt seine Schwester auch über alles. Jetzt ist sie 8 Monate und es wird immer deutlicher, dass sie ihn auch sehr liebt.

Natürlich haben wir für jedes einzelne Kind jetzt weniger Zeit. Aber sie haben einander, und wenn sie miteinander spielen und schmusen, dann ist das viel mehr wert als das kleine bisschen mehr Aufmerksamkeit, das ein Einzelkind bekommen würde.

Also warte es ab - vielleicht wird es einfach nur toll.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

jedes Kind ist anders

Antwort von Steffi3 am 14.09.2006, 16:09 Uhr

hi du!
Ich bin nur 1 jahr jünger wie du, habe drei zwerge. es war am anfang sehr stressig, meine Kinder waren noch nicht mal ein jahr alt, als das nächste geschwisterchen schon auf der welt war. doch ich habe meinen rytmus gefunden, wenn auch mit unterstüzung meiner mutter. vielleicht kann deine mutter dich ja auch ünterstüzen.
was wichtig ist, grenze niemals deinen großen aus! beziehe ihn immer mit ein, lass ihn mal über den bauch streicheln, wenn das kleine da ist, lass ihn dir beim flasche geben helfen, lass ihn loslaufen um eine windel zu holen, überall wo er schon helfen kann, lass ihn helfen. natürlich nur, wenn er auch will.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.