2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Tonic2108 am 29.07.2008, 22:28 Uhr

noch ein Baby?

Hallo,

muss mal was loswerden und weiß nicht so recht, in welches Forum ich soll, denn mein Problem ist glaub ich etwas ungewöhnlich.

Ich habe eine 9 Monate alte Tochter, die ein absolutes Wunschkind war und die ich abgöttisch liebe. Die Schwangerschaft war problemlos.
Eigentlich wollte ich immer 2 Kinder und die sollten nicht so weit auseinander sein. Jetzt im Moment hab ich aber gar keine Lust wieder schwanger zu sein. Ich bin froh, dass die stressige Neugeborenenzeit rum ist, die Kleine ihren Rythmus hat, gesund ist und dass ich wieder nach dem Stillen mehr Freiheiten habe. Noch ein Baby - das brauche ich gerade echt nicht.

Ging/geht es jemandem genauso? Gibt sich das wieder? Ich will nach wie vor nicht, dass meine Kleine ein Einzelkind bleibt aber trotzdem...
Bin ich normal? In anderen Foren hier können die Damen nicht genug vom Schwangersein bekommen...

>Danke
Tonic

 
8 Antworten:

Re: noch ein Baby?

Antwort von lavilja am 29.07.2008, 22:33 Uhr

dann lass es doch einfach :-D wenn du jetzt noch keine lust dazu hast, dann ist das kein problem, deine tochter ist ja noch wirklich klein.... ich hatte zwar mit 7 monaten schon wieder lust, aber da frag ich mich eher ob DAS normal ist *g* hängt vielleicht auch ein bisschen davon ab wie "einfach" das baby ist....

wenn du jetzt noch nicht willst, ist dass sicher ok, und es legt sich... :) wenn der wunsch nach nem zweiten da ist, dann kommt sicher auch der zeitpunkt... vielleicht kommt er sobald die strenge babyzeit vergessen ist, so mit einem jahr?! :)

ich hät auch gern ein drittes - aber jetzt auf keinen fall.... der wunsch nach einem dritten ist aber... mal sehn, wann auch der zeitpunkt dafür stimmt....



Re: noch ein Baby?

Antwort von Tonic2108 am 29.07.2008, 22:35 Uhr

ja, ich warte auf jeden Fall noch.
Aber die SSW und Geburt und Neugeborenenzeit war bilderbuchmäßig. Das ist es ja gerade. Wenn es Schwierigkeiten gegeben hätte, dann würde ich es ja verstehen, aber so...?



Re: noch ein Baby?

Antwort von kroetilie am 29.07.2008, 22:47 Uhr

Mach dir keinen Kopf...das ist doch total ok. Jeder ist anders...und ich verstehe das, dass man froh ist, dass das Baby aus dem Gröbsten raus ist. Geht mir genauso...Ich glaub, ich hab irgendwie zu viele männliche Hormone...*gg* denn ich kann mit meiner Maus (11 Monate) viel mehr anfangen als als Baby...bin irgenwie nicht so der Babytyp.

Im "Bitte noch ein Baby" hab ich eine interessante Antwort bekommen, nämlich dass man seinem Kind nicht unbedingt ein Geschwisterchen schenken muss, damit es nicht "allein" ist, denn einsam kann man auch in einer großen Familie sein...und man schenkt dem Kind dann einfach seine ganze Aufmerksamkeit.. Fand ich ganz schön den Gedanken...denn ich bin auch am Grübeln...aber irgendwie zu sehr Egoist. Ich will auch bald wieder richtig verreisen...und mal wieder richtig was machen...und das stell ich mir mit zwei Kindern extrem schwierig vor.

Also lass dich nicht irgendwie von der Außenwelt drängen...sondern entscheide ganz nach deinem Bauch...und wenn der grad sagt, eher nicht...dann kommt der richtige Zeitpunkt eventuell noch.

LG
Nicole



Re: noch ein Baby?

Antwort von Linda761 am 30.07.2008, 13:20 Uhr

Hallo,

ich kann Dich auch gut verstehen. Ein Baby beansprucht einen nunmal rund um die Uhr auch wenn es brav ist.

Mich hat bei meinem ersten Kind noch nichtmal sein tatsächliches Verhalten gestört, sondern das Bewusstsein, dass ich jederzeit verfügbar sein muss, dass er von einer Sekunde auf die andere losplärren kann und sich keinen Augenblick vertrösten lässt.

Ich habe dennoch sehr schnell das zweite bekommen, denn durch die ersten Monate muss man so oder so durch. Ich fand den Gedanken, drei Jahre zu warten, den ersten aus dem Gröbsten raus zu haben und dann wieder von vorn anzufangen, viel weniger angenehm als den Gedanken, meine Freiheit für eine kürzere Zeit mit 2 Kindern völlig aufzugeben, sie dann aber relativ schnell wieder zu haben. Jetzt sind unsere Kinder 2,5 Jahre und 14 Monate und langsam aber sicher werden unsere Freiräume größer.

Wie Du das persönlich siehst, kannst nur Du selbst beurteilen. Ich finde es völlig normal, dass man nach der Geburt eines Kindes mit der tatsächlichen Erfahrung, wie es denn so ist, seine ursprünglichen Vorstellungen von der Familienplanung nochmal ändert. Denn man kann sich das einfach nicht vorher vorstellen.

LG
Linda



Re: noch ein Baby?

Antwort von psb am 30.07.2008, 18:10 Uhr

hallo!

ich kann mich nicole nur anschließen: ein kind bekommt man nicht, damit das erste ein geschwisterchen hat.

alles hat vor- und nachteile - so auch das geschwisterleben und das einzelkinddasein. wenn du eigentlich kein kind willst, dann solltet ihr es auch nicht durchziehen, nur um auf biegen und brechen geschwister zu haben.

ich habe eine schwester und nie etwas davon gehabt, wir verstehen uns bis heute nicht. als schieb den gedanken mal ganz schnell weg.

kontakt zu anderen kindern kannst du auch so suchen (ist bei geschwistern übrigens auch nicht unwichtig) und damit auch einiges wieder auffangen.

ihr als eltern solltet bei der entscheidung, ob noch ein kind kommen soll und wann, an allererster stelle stehen. ein ungewolltes kind, dem ersten zum gefallen kann auch echt probleme in eine ansonsten intakte familie bringen, einfach weil du vielleicht immer im hinterkopf hast, wie es ohne gewesen wäre. ein kind sollte man dann bekommen, wenn man wirklich dahinter steht. auch aus einzelkindern werden gute und soziale erwachsene.



Re: noch ein Baby?

Antwort von angieG am 30.07.2008, 20:44 Uhr

Hi,
meine erste (10 Monate) war auch ein absolutes Wunschkind. Jetzt bin ich wieder im 5 Monat schwanger und es war nicht geplant. Meine erste Reaktion war sehr geschockt. Ich hatte/habe ziemlich großen Schiß, weil ich noch nicht weiß, was da auf mich zukommt, da ich es mit einem Baby streckenweise schon sehr anstrengend fand.
Außerdem kann man die Schwangerschaft nicht so genießen, da sie irgendwie nebenher läuft und man schon weiß, was als nächstes kommt- liegt wahrscheinlich an dem kurzem Abstand.
Trotzdem freu ich mich inzwischen riesig, daß mir das Schicksal diese Entscheidung abgenommen hat, da ich nicht weiß, ob ich so schnell noch ein Baby gewollt hätte.
Und ich muß wirklich sagen, die ersten Kindsbewegungen im Bauch sind wirklich gemeinsam mit dem Lächeln meiner Tochter, das schönste, was es im Augenblick für mich gibt.



Re: noch ein Baby?

Antwort von sunchildsdream am 30.07.2008, 22:17 Uhr

Hallo!

mir wurde die Entscheidung nach einem 2. Kind auch abgenommen, denn als Maja 6 monate alt war, wurde ich wieder (ungewollt) schwanger.
Wir wollten zwar von anfang an 2 Kinder, aber hatten uns den Abstand zwischen den beiden etwas weiter gedacht!

Nun sind die Kids fast 3 und 20 Monate und quasi aus dem Gröbsten raus.
Und ich muß sagen dass sich tatsächlich der Wunsch nach einem 3. Kind regt! Hätt ich nach dem anstrengende 1. Jahr nicht für möglich gehalten, wenn ich ehrlich bin...
Aber das hat, wenn überhaupt, noch Zeit, denn für meinem Mann ist die familienplanung abgeschlossen.

LG

Kerstin mit
Maja *08.05
Nils *11.06



Re: noch ein Baby?

Antwort von Ines28 am 31.07.2008, 13:07 Uhr

Wenn DU keine Lust auf eine weitere Schwangerschaft hast, dann solltest du es wirklich erstmal lassen. Auch wenn du dir das vielleicht früher ganz anders vorgestellt hast. Umstände ändern sich eben. Ich finde man muss bereit für ein Zweites sein nur ich kann dir nicht sagen, wann der richtige Zeitpunkt für euch ist. Meine sind 19 Monate auseinander. Wir wollten immer zwei Kinder mit einem kleinem Abstand und ich habe mich relativ früh sicher gefühlt, dass ich bald schwanger werden möchte. Die erste Zeit mit zwei Kleinen ist aber schon sehr anstrengend. Ich glaube, wenn ich nicht so schnell schwanger geworden wäre, würde ich mich heute nicht so leicht für eine erneute Schwangerschaft entscheiden, da meine Große schon 3,5 ist und ich so viel mit ihr unternehmen kann. Jetzt geniessen wir die Vorteile des kurzen Abstandes als ganze Familie und ich bin echt super froh, dass die Beiden so dicht beieinander sind. Aber das musst du/müsst ihr als Eltern selbst wissen.
Liebe Grüsse.



Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.