*
2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

 

Geschrieben von Eickelzwerg am 24.06.2005, 10:51 Uhr

Nachtschlaf... Hilfe!!!!!!!

Hallo,
ich schreibe hier zum ersten Mal, gehöre seit zehn Tagen zu Euch! Mein Großer ist 23 Monate alt. Eigentlich findet er seinen neuen Bruder ganz klasse, hat aber große Schwierigkeiten damit, dass ich eine Woche (sectio) im Krankenhaus war. Er verbindet nun meine Abwesenheit mit dem Baby. Er hat in den letzten Tagen tierische Trennungsängste. Manchmal wird er richtig hysterisch, wenn sein Vater oder ich den Raum verlassen. Aber am schlimmsten sind im Moment die Nächte. Der Kleine schläft ganz prima, aber der Große wacht jede Nacht laut schreiend auf. Er steht dann völlig neben sich, lässt sich von uns nicht anfassen und braucht sehr lange, bis er sich wieder beruhigt. Heute nacht war er wieder zwei Stunden wach. Mein Mann und ich sind schon völlig erledigt. Kennt jemand das Problem? Wie können wir unserem Sohn helfen? Wird sich das Problem mit der Zeit selbst legen??? Vielen Dank schon jetzt! Katja

 
4 Antworten:

Re: Nachtschlaf... Hilfe!!!!!!!

Antwort von MelanieKoritki am 24.06.2005, 11:33 Uhr

Hallo, ich habe 2 Mädchen, die Grosse ist jetzt 26 monate und die Kleine 8, also 18 monate auseinander, ich habe 3 monate meiner schwangerschft im krankenhaus verbracht, die grosse, hat seit dem auch trennungsangst, schläft nur in meinen bett abends, aber die kleine liebt sie über alles, die kinderärztin, sagt das kann einige zeit dauern, aber das dein kleiner das noch nur eine woche hat, geht er denn sonst nicht mal weg

Re: Nachtschlaf... Hilfe!!!!!!!

Antwort von Nina 22 am 24.06.2005, 13:56 Uhr

Hallo,

hatte das Problem mit meinem Sohn auch, musste mit dem Krankenwagen ins KH, wegen vorzeitigem Blasenpsrung, meine Tochter wurde 6 Wochen zu früh geboren.

Seitdem ich wieder zu Hause bin schläft mein Sohn mit bei uns im Bett. Er hat zwar immer noch Trennungsängste, aber zumindest schläft er Nachts durch. Ich muss allerdings so lange neben ihm im Bett liegen bleiben bis er eingeschlafen ist, auch mittags.

LG Nina

Re: Nachtschlaf... Hilfe!!!!!!!

Antwort von faya am 24.06.2005, 14:16 Uhr

Wenn dein Kind nachts wirklich hysterisch / panisch ist, dann könntest du auch mal mit Bachblüten Rescue-Notfalltropfen ( 2-3 Tropfen ) versuchen. Natürlich nicht als Ersatz sondern als Ergänzung zu euren Beruhigungsversuchen. Meine Große beruhigt sich damit innerhalb von einer Minute und schläft auch sofort wieder ein. Ich nehme die aber nur in psychischen Ausnahmesituationen und eher selten. Allerdings wirken die nicht bei jedem Kind gleich.

Wahrscheinlich gibt es auch genau für dieses Problem spezielle Hilfe durch andere Bachblüten. Da frage aber mal nach, welche dafür geeignet sind, aber damit kannst du deinem Kind auch helfen seine psychische Sicherheit wieder zurück zu gewinnen.

Re: Nachtschlaf... Hilfe!!!!!!!

Antwort von Sabtor am 28.06.2005, 20:55 Uhr

Hallo!
Ich habe meinem Sohn tagsüber erklärt, daß ich nun immer zuhause bin, da das Baby ja nun da ist und ihn nachts auch in unserem Bett schlafen lassen. Nach und nach ergab sich das Problem wieder, als Dominik verstanden hatte und vor dem Einschlafen sagte:"Mama nicht mehr weg, Mama bleibt hause"

Viele Grüße
Sabine

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.