2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von enibas.w am 30.06.2006, 13:19 Uhr

Kommt die Kleine zu kurz?

hallo, ich habe 2 kids, 25 monate und 3 monate alt. jetzt ist die kleine so eine brave und schreit echt sehr selten (im vergleich zur großen damals). die große will natürlich den ganzen tag was von mir und die kleine liegt immer nur brav da und schaut. ich versuche, daß wenn die große mittags schläft, mit der kleinen ausgiebig zu stillen (mit einschlafen am busen und so) aber der haushalt muß leider auch gemacht werden. ich hab so ein schlechtes gewissen, wenn ich die kleine so alleine auf der decke liegen lasse und dauernd was anderes mache. wie habt ihr denn das gemacht?
lg

sabine

 
3 Antworten:

Re: Kommt die Kleine zu kurz?

Antwort von Lucca123 am 30.06.2006, 13:26 Uhr

Hallo,
dein Posting könnte von mir sein!

Meine Töchter sind 24 Monate und 5 Wochen alt, und das Baby ist auch so ruhig und brav und schläft viel, gar nicht wie die große Schwester damals.

Ich nutze das auch aus, aber ich hab auch dabei ein schlechtes Gewissen. Und wenn ich mich intensiv mit der Kleinen beschäftige, wenn die Große wach ist, dann hab ich gleich Eifersuchts-Szenen an der Backe, die auch keinem Spaß machen.

Es ist zwar praktisch, dass beide gleichzeitig Mittagschlaf machen, aber das heisst auch, dass sie gleichzeitig wach sind. Und im Moment könnte ich mich in dieser Zeit echt zerteilen.

Gruß,
Lucca

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kommt die Kleine zu kurz?

Antwort von krueml am 30.06.2006, 18:24 Uhr

Meine 2 sind 21 Monate auseinander (jetzt 2,5 Jahre 10 Monate alt).

Ich hatte auch immer ein schlechtes Gewissen weil der Kleine - im Vergleich zu seiner Schwester - das "perfekte" Baby war. Er konnte sich stundenlang selbst beschäftigen, weinte kaum und schlief fiel.

Selbst heute, wo er gerade das Laufen anfängt und ständig meine Hände will zum Aufstehen, ist er immer noch pflegeleichter als die Grosse. Die braucht ständig Aufmerksamkeit und Beschäftigung und ist eine richtige kleine Zicke.

Da er immer fröhlich und ausgeglichen ist, denke ich nicht, dass er gelitten hat. Die Kleinen sind alleine schon sehr beschäftigt ihren grossen Geschwistern zuzugucken.

Macht Euch nicht so viele Gedanken, ich denke, dass die Zweiten einfach von Haus aus gewohnt sind, mehr warten zu müssen. Da sie es nicht anders kennen, vermissen sie auch nicht so viel.

Viele Grüsse,
Chrissie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kommt die Kleine zu kurz?

Antwort von Sabine30 am 01.07.2006, 13:07 Uhr

du bist gut, ich wäre damals froh gewesen, wenn ich den 2. hätte auf der decke liegen lassen können, der hat aber leider immer gebrüllt. dafür ist er jetzt pflegeleicht. ;-) mach dir keine sorgen, deine kleine macht sich schon bemerkbar und ein schlechtes gewissen brauchst du nicht haben, es scheint ihr doch gut zu gehen. ein shclechtes gewissen hatte ich damals bei unserer großen, eben weil der 2. immer gemausert hat und ich mich nicht immer um unsere 1. kümmern konnte. aber so wie du es hast, scheint es in meinen augen wirklich perfekt zu sein. freu dich daran. und der haushalt...oja, da ist bei mir viel liegen geblieben, weil ich für mich zufriedene kinder wollte und bei jeder gelegenheit draußen zum toben war. kinder zzufrieden, mutter und vater auch. :-) jetzt ist es entspannter und der haushalt bekommt wieder mehr beachtung. mach es dir so leicht wie möglich und keine gedanken!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.