2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von baby73 am 04.08.2006, 21:37 Uhr

Kiddieboard mit 24 Monaten?

Hallo,

wir bekommen im März Nachwuchs, unser Großer ist dann genau 2. Hab weiter unten schon die Postings bzgl. Zweierwagen/Hintereinanderwagen gesehen, aber vielleicht könnt Ihr mir trotzdem was anraten:

Ich habe bedenken, dass unser Großer dann noch nicht "reif" genug für's Kiddieboard ist. Besonders, wenn ich mal einen längeren Spaziergang machen möchte mit den beiden. Sollte ich da doch besser auf einen Wagen für 2 zurückgreifen?

Aber selbst im Fachgeschäft wurde mir durch eine Verkäuferin davon abgeraten, da der hintere Platz ja wirklich nur sehr mini-mäßig ist. Außerdem wohnen wir (noch) in der Stadt => mit vielen Bürgersteigen... Die Verkäuferin empfahl das Kiddieboard.

Was soll ich denn nur machen? Habe auch keine Lust, direkt nach der Geburt festzustellen, dass wir - hoppla - nun doch noch schnell einen neuen Kinderwagen kaufen müssen, wo beide drin sitzen/liegen können.

Für Ratschläge bin ich dankbar.

Lieben Gruß

baby73

 
16 Antworten:

Re: Kiddieboard mit 24 Monaten?

Antwort von neomama am 04.08.2006, 23:47 Uhr

Ich frage mich das auch. Mein Großer ist bei der Geburt des Geschwisterchens gerade mal 19 Monate alt. Da er reichlich Übungen zum Gehen an unseren Möbeln macht, gehe ich davon aus, dass er bis dahin freihändig läuft. Dann muss er eben auf dem Kiddieboard stehen können.
Ich glaube nicht, dass ich mit einen kleinen Säugling große Spaziergänge mache, da ja sowieso ständig Stillen angesagt ist.
Andererseits werde ich auch mit 2 Kindern sicherlich ganz schön gestresst sein.
Der Doppelwagen ist mir zu unhandlich, passt nicht in unser Auto und ich habe auch noch keinen mit einer Hartschale für den Säugling gesehen.
Gibt´s sowas eigentlich?

neomama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kiddieboard mit 24 Monaten?

Antwort von tami001 am 05.08.2006, 11:58 Uhr

Die Frage stell ich mir auch schon die ganze Zeit. Wenn unser Zwerg im Novemberauf die Welt kommt ist unsere Grosse genau 2 Jahre alt. Sie läuft seit sie 12 Monate alt ist und auch draussen läuft sie gern allerding noch nicht so lange strecken. Was ich mir für längere Strecken überlegt habe wäre eine Bauchtrage für den Mini und die grosse in den Kiwa.

LG Tami

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kiddieboard mit 24 Monaten?

Antwort von Sabine30 am 05.08.2006, 13:49 Uhr

unsere tochter stand mit 18 monaten regelmäßig drauf. ich finde mit 2 jahren sind sie locker in dem alter, darauf stehen zu können. vielleicht nicht 5 km am stück, aber immer wieder sicherlich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kiddieboard mit 24 Monaten?

Antwort von lotte27 am 05.08.2006, 14:04 Uhr

kiddiboard im winter ???

also wir haben den swiss trolli der ging im winter so gut wir gar nicht allerding hat es beiuns auch super viel schnee....

jetzt im sommer ist es eingeniales teil mein sohn liebt es ....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kiddieboard mit 24 Monaten?

Antwort von Alida223 am 05.08.2006, 19:34 Uhr

Haben auch das problem.

Nur das unser (noch) kleiner zwar schon 20 monate ist wenn im November das baby kommt aber er noch nicht alleine läuft.
denke aber das wir es trotzdem ausprobieren. da er eigentlich ein ganz ruhiger ist und nicht so mega viel stress macht.
Abgesehen davon ist winter und da kommt man mit nem Säugling eh noch nicht so viel raus.

bin dir also auch keine so große hilfe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kiddieboard mit 24 Monaten?

Antwort von Sabine30 am 05.08.2006, 20:10 Uhr

jawohl stand unsere maus im winter auf einem buggyboard. sie hatte ja handschuhe an. und wenns gar nicht anders ging, kam der kurze (im winter ca. 6 monate alt) ins tuch und die "große" saß im kiwa. also ich finde es geht definitiv, aber das muß ja auch jede selber wissen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kiddieboard mit 24 Monaten?

Antwort von Lea03 am 05.08.2006, 20:16 Uhr

Hallo,
für kurze Strecken ist das Kiddieboard gut aber für lange Strecken eigentlich nicht. Es kommt auf das Kind drauf an. Habe als mein 2.Kind kam, da war die große 1 Jahr alt eine Geschwisterwagen gehabt, klar war zu klein. Als jetzt das 3. Kind kam war die mittlere auch 2 und wenn ich alleine geh brauch ich auf jeden Fall einen Geschwisterwagen. So unhandlich sind die gar nicht mehr und passen auch in einen normalen Kofferraum.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Viele Bürgersteige ist aber gar nicht gut!

Antwort von yello* am 06.08.2006, 1:07 Uhr

Hallo,

du schreibst, du wohnst in der Stadt und da hat es viele Bürgersteige......genau das sehe ich als größtes Hindernis, das es mit Buggyboard zu überwinden gibt.
Da muss dein Großer mit seinen zwei Jahren ja permanent ab- und wieder aufsteigen.
Das wäre mir zu stressig (kaum war meine unten vom Board, hat sie schon wieder alles andere im Kopf gehabt) únd ewig das Gewusele unter der Schiebestange durch......

Da plädiere ich doch auch für die Lösung Tragetuch oder Babybjörn für das Baby, Kinderwagen für den Großen oder eben Geschwisterwagen.

Ich selbst habe für meine beiden Kleinen (16 und 3 Monate) einen TFK Twinner und bin superglücklich damit auch in der Innenstadt.

LG

petra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Viele Bürgersteige ist aber gar nicht gut!

Antwort von estelle77 am 06.08.2006, 9:34 Uhr

also mit 2 jahren sind unsere immer gelaufen. das board war für sie eigentlich nur spaß. und am borstein müssen sie auch nicht absteigen, wenn du das board mit dem fuß ein bissi schiebst. meine tochter ist 20 monate und sie läuft oder steht auf dem board. hab mir vorher auch gedanken gemacht, völlig grundlos. warte erst mal ab einen wagen kannst du immer noch kaufen. denke dein großes kind läuft dann sehr viel allein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Urban Jungle, das NonplusUltra (leider auch im Preis)

Antwort von Simonel am 06.08.2006, 20:14 Uhr

... aber er ist es wert. Ich bin so happy mit dem Ding. Und Theresa liebt ihn, sie setzt sich mit Bilderbuch auch im Flur in das Ding und sagt "Buggy schieben!!" Der Kleine ist noch etwas winzig, aber mit dem Sitzverkleinerer wird er wohl auch bald rein passen. Für die Tragetasche ist er schon zu groß...
Alles in allem, jeden Cent wert...

Alles Liebe
Simone

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kiddieboard mit 24 Monaten?

Antwort von katinka6677 am 06.08.2006, 20:50 Uhr

Hallo baby73
Also, als im Februar meine zweite Tochter auf die Welt kam war meine Große auch genau zwei Jahre alt (bzw sie wurd vier Tage später zwei). Wir haben an unseren Kinderwagen ein Kiddy-Board befestigt und das ging total super. Bürgersteige sind kein Problem wenn man mit dem Fuß ein wenig nachhilft und bei längeren Strecken haben wir die Große einfach mit auf den Kinderwagen draufgesetzt. Mittlerweile brauchen wir das Kiddy-Board kaum noch weil meine Tochter selber läuft oder mit dem Laufrad nebenher fährt. Wir haben uns jetzt allerdings zusätzlich einen guten Buggy angeschaft, den wir dann für sehr lange Strecken (dann mit zwei Erwachsenen) benutzen. Ein Geschwisterwagen wäre mir für den relativ kurzen Zeitraum in dem man ihn benötigt zu kostenaufwendig gewesen. außerdem bin ich auch öfter mal mit nur einem Kind unterwegs.
Viel Spaß mit deinen Beiden.
MfG Katinka6677

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

DANKE Euch allen! o.T.

Antwort von baby73 am 06.08.2006, 21:35 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@katinka6677 Re: Kiddieboard mit 24 Monaten?

Antwort von neomama am 06.08.2006, 21:51 Uhr

Hallo Katinka,
wie hast das Große denn auf den Kinderwagen gesetzt.
Gibt es da eigentlich noch so Aufsätze für?
Hattest Du eine Hartschale oder Softtasche?

neomama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@neomama Re: Kiddieboard mit 24 Monaten

Antwort von katinka6677 am 07.08.2006, 9:23 Uhr

Hallo Neomama
Nein, ich habe keinen Aufsatz, weiß auch nicht genau ob es soetwas gibt. Ich habe einen Teutonia-Kinderwagen mit Softtasche und setze die Große einfach ans Fußende (mit Gesicht zu mir, daß die Beine runterbaumeln). Gegebenenfalls muß ich die Kleine etwas nach oben schieben. Geht super.
Liebe Grüße
Katinka6677

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kiddieboard mit 24 Monaten?

Antwort von amilyzauberfee2005 am 08.08.2006, 12:27 Uhr

mein sohn sollte eigentlich zur geburt unserer kleinen 21 monate sein, da sie aber noch eher kam war er gerade mal 18 monate. wir haben von anfang an das kiddy board benutzt, einwandfrei. jetzt ist mein sohn 23 monate und jetzt fängt er schon mal öfter an, auf dem board rumzukaspern. setzt sich hin, spielt mit den rädern etc.

ich habe auch schon hin und her überlegt, ob wir uns vielleicht doch noh einen Geschw.-wagen kaufen, aber wie du schon sagst es ist hinten alles so mini. doch mit tut es auch leid wenn mein sohn im winter dann auf dem baord stehen muss.

wir machen aber auch keine mega langen spaziergänge, eben auch wegen dem board. ich habe mir zum glück vor geburt bei ebay einen geschwistersitz ersteigert, der passt super auf meine hartschale und ist wendiger wie ein geschwisterwagen. den benutze ich seit neuesten. wenn es klappt werde ich im winter dann da eben ein sack raufschnallen.

vielleicht kommt ja für dich so ein sitz in frage, schau ihn dir einfach mal bei ebay an.
lg nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kiddieboard mit 24 Monaten?

Antwort von Lucy28 am 08.08.2006, 19:59 Uhr

Mein Grosser war 23 Monate als die Kleine kam und er liebt sein Kiddybord !!!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.