2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von nino2903 am 19.12.2006, 0:09 Uhr

kann man eigentlich...

Hallo!

Kann man eigentlich einem Neugeborenen und einem 13 Monate altem Kleinkind gerecht werden, so wie sie es brauchen, oder kommt eins zu kurz?

Danke

 
5 Antworten:

..stressig aber geht

Antwort von loona81 am 19.12.2006, 10:11 Uhr

kommt drauf an wie *eigenständig*das grosse is laufen essen etc also bei uns klappt das eigentlich ganz gut aber die grosse hängt auch an ihrer *sesa* schwester und so klappt zu dritt kuscheln oder gemeinsam essen usw super

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kann man!

Antwort von naumi-pflaumi am 19.12.2006, 10:12 Uhr

Ganz klar ...man kann...auch wenn mal eins länger warten muss, weil das andere gerade gefütert wird oder ins Bett ebracht wird etc. ...
deshalb leiden die Kinder ja nicht!
Im Gegenteil...sie lernen, das nicht mmer alles gleich un´d sofort los geht , man auch mal warten muss ...
ABER...sie haben auch sich ...spielen miteinander... strahlen sich an ...machen EI...

Mach dich nicht verrückt...alles wird gut!

LG
Carmen mit ihrer Rasselbande 7 Monate + 22 Monate + 5,5 Jahre

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

find ich auch

Antwort von psb am 19.12.2006, 21:58 Uhr

unsere sind noch nichtmals 13 monate auseinander. ist natürlich wahnsinnig stressig, zum beispiel allein mal raus mit den kindern - beide gleichzeitig schleppen.

unsere beiden lieben sich schon jetzt heiß und innig. elia ist meist ein ganz toller großer bruder, will seine "dadie" (marie) mit keksen füttern usw.
und letztlich denke ich, dass man dem größeren kind weniger gerecht wird, wenn es schon älter ist. ein einjähriges braucht noch viel hilfe und aufmerksamkeit, da kann man nicht mal eben sagen "ich hab jetzt keine zeit, spiel alleine!"
wir haben uns einiges einfallen lassen. wenn die kleine ne flasche bekommt, muss der große auch eine haben (mittlerweile braucht er das nicht mehr immer, am anfang schon und dann hat er sie bekommen, damit er nicht eifersüchtig wurde). oder er bekommt dann eben ein paar kekse.
oder beim wickeln sitzt der bruder oft mit auf dem wickeltisch und schaut genau zu, was wir mit seiner schwester machen.
das sind so kleine tricks, mit denen man dann beide zufriedenstellen kann.
als eltern muss man aber dafür arg zurückstecken - aber das ist es mir allemal wert. wenn ich sehe, wie die beiden sich gegenseitig anstrahlen oder wie unser sohn mit seiner kleinen schwester spielen will - was sie noch nicht kann - dann weiß ich, wofür ich mir das alles aufgehalst habe!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: find ich auch

Antwort von Nic00x am 19.12.2006, 23:53 Uhr

natürlich funktioniert das wenn man möchte! Nur nicht den Mut verlieren *g*
Alles Liebe Nic

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: kann man eigentlich...

Antwort von macela2005 am 20.12.2006, 21:12 Uhr

ja man kann :-)

an manchen tagen ist es stressig und an manchen eben weniger.

ich fand es aber zum größten teil ganz toll, so toll das nummer drei 20 monate später kam und mein viertes kind sogar jetzt schon fast 8 monate ist.

und ehrlich gesagt, würde mein mann mitziehen würde ich glatt nochmal so einen abstand wählen .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.