2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Karline1974 am 09.12.2005, 13:33 Uhr

Kann die 2. Schwangerschaft nicht genießen

Hallo!

Ich bin neu hier. Mein erster Sohn ist jetzt 18 Monate alt. Unser 2. Kind soll Ende Januar zur Welt kommen. Die 2. Schwangerschaft war geplant und ich habe mich anfangs auch darüber gefreut. Aber mit der Zeit habe ich es nicht mehr so positiv gesehen. Mir geht und ging es zwar die ganze SS über gut, jedoch habe ich einfach nicht mehr die Energie mich so um meinen ersten Sohn zu kümmern, wie ich es mir vorstelle. Mit kümmern meine ich, dass ich gern mehr mit ihm spielen und toben möchte, ich aber einfach ständig kaputt bin. Ausserdem habe ich auch gar keine Zeit, mich um das 2. Kind in meinem Bauch zu kümmern und mit ihm zu komunizieren, wie ich es mit meinem ersten Kind gemacht habe. Ich bin mittlerweile richtig negativ auf meine 2. SS eingestellt und habe Angst, dass sich das auf das Kind überträgt, jetzt wo es noch im Bauch ist und auch wenn es dann da ist. Ich hoffe und denke allerdings, dass sich meine Gefühle zum positiven wandeln, sobald ich den kleinen Wurm im Arm halte. Wer kann mir ähnliches berichten oder ein paar Tipps geben, wie ich mich vielleicht in den lezten Wochen doch noch positiv stimmen kann?

 
8 Antworten:

Re: Kann die 2. Schwangerschaft nicht genießen

Antwort von krueml am 09.12.2005, 19:47 Uhr

Hi,

Ich habe im September meinen Sohn bekommen, da war meine Tochter gerade 21 Monate alt. Sie ist ein extrem aktives Kind - ich weiss also sehr gut, wie Du Dich fühlst.

Es ist einfach so, dass man mit Fortschreiten der SS müder wird und körperlich nicht mehr so leistungsfähig ist. Hast Du keine Oma oder Freundin, die Dir den Kleinen mal abnehmen kann? Ich habe meine Tochter ab und zu weggeben, damit ich mich ausruhen konnte und sie ihre Action hatte. Auf meinen Partner konnte ich nicht zählen, weil er selbständig ist und dementsprechend viel arbeiten muss.

Ich hoffe, dass Du die letzten Wochen doch noch gut rumkriegst!

Liebe Grüsse,
Chrissie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kann die 2. Schwangerschaft nicht genießen

Antwort von meinereiner am 09.12.2005, 21:56 Uhr

Hi,

meine Maus war 17 Monate als Nr. 2 eintrudelte. Meine zweite Schwangerschaft lief auch so "nebenher". Die letzten Wochen mußte ich sogar liegen. Aber meine große Maus hat sich ziemlich arangiert dass sie nur auf den Arm konnte wenn ich saß etc.

Ich hab mich übrigens immer sehr intensiv mit meinem Zwerg im Bauch unterhalten wenn ich unter der Dusche stand. Dort störte mich niemand und ich hab meinen Bauch und den Zwerg eingecremt und ihm schönes warmes Wasser auf den Bauch platschen lassen. Ich glaube, solche Minuten sind genau so wichtig wie die Zeit die man bei dem ersten Kind hatte.

Mach Dir keine Gedanken, meine Mäuse sind 4 1/2 und 3 Jahre und beide liebe ich über alles und ich hab nicht den geringsten Eindruck dass es meinem Kleinem geschadet hat dass er "nebenher" auf die Welt kam, genauso wenig wie es meiner Großen geschadet hat dass sie mich ab dann teilen mußte. Die beiden können nicht ohne einander und schlafen noch zusammen in einem Zimmer.

Lieben Gruß und viel Spaß mit Deinen beiden Würmern

meinereiner

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kann die 2. Schwangerschaft nicht genießen

Antwort von jakobine77 am 09.12.2005, 22:34 Uhr

Hi!

also meine "Grosse" war immerhin schon fast 16 Monate alt als der Kleine kam. Hie haben ja total viele 11 - 13 Mon. Abstand, also noch richtige Babys als "Grosse Geschwister"

Naja ich hab die letzten Wochen mir und der "Grossen" viel gegönnt! Wir sind zusammen ins Hallenbad gegangen da konnte ich sie prima im Wasser tragen + mit ihr planschen & so, da ist sie auch nicht schwer & alles fällt leichter!

Dann waren wir viel auf dem Spielplatz, naja, jetzt ist es ja oft so kalt, da ist es nicht so toll da, wir sind aber trotzdem hin.

Aber baden waren wir zum Teil sogar 2x die Woche!

Wünsch dir eine schöne Rest-SS

jakobine + 2 nichtmehrsoganzkleine (15,5 Mon. + 2,5 Jahre)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kann die 2. Schwangerschaft nicht genießen

Antwort von amilyzauberfee2005 am 10.12.2005, 14:09 Uhr

als mein sohn 11 monate alt war, erfuhren wir, das ich wieder schwanger bin. es war wieder eine geplante SS, doch hätte ich nicht damit gerechnet, das es so fix klappt. wir haben uns sehr gefreut, doch um so weiter ich komme, desto deprimierter und trauriger bin ich oft. aus dem gleichen grund wie du, ich habe oft kaum die kraft mit meinem kleinen(jetzt 15 monte)stundenlang zu spielen. dadurch habe ich häufig ein schlechtes gewissen. für den krümel inside hab ich eigentlich null zeit.

finde ich schade denn es wird meine letzte SS sein. ich probiere es immer optimistisch zu sehen und rede mir die zeit nach der geburt schön und das die beiden kids dann sich wenigstens haben.

aber diese befürchtungen und ängste, sagt meine ärztin, sind ganz normal.
denke nicht das die baby deshalb traurig sind. ich denke sie sind stolz das sich ihr mamas so viele sorgen machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kann die 2. Schwangerschaft nicht genießen

Antwort von Wunschkind am 11.12.2005, 8:25 Uhr

Hallo...

Genau das sind auch meine Befürchtungen. Seit gestern lassen wir es wieder auf uns zukommen, ob es mit einer Schwangerschaft klappt. Unser Sohn wird jetzt 8 Monate alt.
Zum einen hoffe ich, dass beide, im Falle eines kurzen Abstandes, einen guten Draht zueinander haben. Zum anderen habe ich ein wenig Sorge, ob ich dem "Großen" durch eine frühe Schwangerschaft etwas nehme. Durch eine Menge positiver Berichte in diesem Forum versuche ich, die Sache etwas gelassener zu nehmen. Mal abwarten, was passiert.

Viele Grüße
Silke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kann die 2. Schwangerschaft nicht genießen

Antwort von moritzmama04 am 11.12.2005, 11:50 Uhr

Huhu,
mir geht es manchmal ebenso, aber meistens sind das nur Phasen! ZB wenn mein sohn nicht schläft, oder krank ist und mich die Müdigkeit der SS wieder übermannt!
Immer dann stelle ich mir ein Schreibaby vor und schlaflose Nächte! Wenn es dann gut läuft, ich bin ausgeschlafen und fit, kann ich meine Ängste oft selbst nicht mehr verstehen.
Letztendlich hängt es ja viel vom Kind ab:
Ist das Kind eifersüchtig?
Schläft das kleinere auch mal ein paar Stunden am Stück?
Klappt es mi dem Stillen?
Haber ich die Nerven für alles?

Im Endeffekt sind das alles Dinge, die ich mir erst beantworten kann, wenn Ida geboren ist. Alles andere sind ja blos Mutmaßungen...naja ich fahre ganz gut damit, jetzt nicht mehr zu viel darüber nachzudenken!
Ich lasse einfach alles auf mich zukommen und wenn es dann stressiger ist, als ich dachte mache ich mir dann Gedanken darüber!
Zeit fürs Ungeborene zu nehmen ist zwar schwierig, aber auch möglich zB. wenn ich abends im Bett liege streichle ich meinen Bauch!
Ida ist dann immer ganz aktiv! Manchmal macht auch Moritz Ei beim Baby, er streichelt dann über den Bauch und lacht und sagt Baby! Das sind Momente, die sind wirklich schön, etwas Angst hat glaube ich jede Mama, die ein zweites Kind bekommt, selbst wenn die älteren schön über zwei sind!
Also Kopf hoch, wir schaffen das schon!!! ;-)))

LG Susa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kann die 2. Schwangerschaft nicht genießen

Antwort von HanniK am 11.12.2005, 23:10 Uhr

Hallo,

ich kann Dich sehr gut verstehen. Meine Große war 21 Monate wie der Kleine auf die Welt kam. Ich war auch oft so müde und erschöpft das ich manchmal einfach nur heulen wollte. Ich hatte auch keine einfache Schwangerschaft, Autounfall, Schwangerschaftszucker mit Insulinspritzen und Gallenkoliken (die Galle ist inzwischen herausen). Zwischendrin dachte ich mir, wieso streßt du dich für andere ab. Ich legte mich mittags wenn meine Große im Bett lag auch hin, da hab ich dann mit dem Kleinen geredet und mir schöne Gedanken gemacht. Der Haushalt wurde nicht ganz so toll geführt. Es lag öfters mal 1-2 Tage das Spielzeug dort liegen, wo es meine Große gerade fallen gelassen hatte. Ich kuschelte auch ganz viel mit meiner Kleinen und suchte mir nicht ganz so anstrengende Sachen zum Spielen(Puzzle, Lego usw.).
Ich dachte auch was habe ich mir da nur angetan, aber als der Kleine dann auf der Welt war habe ich mich sofort in ihn verliebt(bei der Großen hatte ich Depressionen und ich konnte nicht stillen). Das Stillen klappte gleich super, trotz Kaiserschnitt.
Jetzt sind wir ein super Team, hat zwar etwas gedauert bis alles eingespielt war und es schaut auch hi und da mal wieder bei uns aus wie bei den "Hempels unterm Sofa", aber im groben ist alles sauber.
Du kannst auch Deinen Großen mit in die Haushaltsarbeit einbeziehen, so verbringst Du Zeit mit ihm und schlägst zwei Fliegen mit einer Klappe.

Geniese einfach die Zeit die Du mit Deinem Kleinen-Großen noch alleine hast und nimm auch Zeit für Dich selbst.

Schöne Kugelzeit wünscht Dir

Hanni mit Lena (26 Monate) und Lukas (5 Monate)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vielen Dank für die vielen, netten Antworten!

Antwort von Karline1974 am 13.12.2005, 13:30 Uhr

Hallo!

Ich habe mich sehr über die vielen netten Antworten gefreut. Sie haben mir wirklich Mut gemacht. Es ist eben doch beruhigend zu lesen, dass auch andere ähnliche Probleme haben oder hatten und diese meistern. Ich war jetzt 3x im Zusammenhang mit einem Geburtsvorbereitungskurs schmwimmen. Das hat mir schon sehr gut getan und mir den kleinen Wurm in meinem Bauch auch ein Stück näher gebracht.
Trotzdem bin ich immer noch oft traurig, wenn ich meinen Sohn beim Spielen und Toben zum Papa schicken muss, weil ich eben vieles nicht mehr so gut kann. Ich merke auch, dass er wenn es ums Spielen geht, immer mehr auf seinen Papa fixiert ist. Ausserdem muss ich eben auch den Haushalt noch nebenher erledigen. Natürlich versuche ich ihn da bei allen möglichen Dingen mit einzubeziehen. Allerdings ist es schon deprimierend, wenn ich dann mit ihm und seinem Papa spielen möchte und mein kleiner Mann sagt: "Mama weg, Küche." Das hat mich dann doch schon fast umgehauen.
Aber eigentlich sollten wir Frauen doch wirklich stolz auf uns sein. Ich weiss nicht, ob viele Männer Kind, Haushalt und Schwangerschaft so gut bewältigen könnten wie wir Frauen. Oder wie seht ihr das?

Nochmals vielen Dank für Eure unterstützenden Worte!

Liebe Grüße
Nancy!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.