2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von celebrations am 19.10.2004, 13:27 Uhr

Hallöchen :)

Cool, ein Forum, wo ich hinpasse :)

Ich hab schon einen Sohn namens Yannic, der am 26.9.03 zur Welt kam. Und nun kommt in ein paar Wochen ein kleines Schwesterchen zur Welt (bin in der 37. SSW).

Hat jemand ein paar aufmunternde Worte für mich? So langsam schieb ich ein bissl Panik, wie das mit 2 so kleinen läuft.

LG Jane mit Yannic an der Hand & Alicia (ET 13.11.2004) im Bauch

 
8 Antworten:

Re: Hallöchen :)

Antwort von Niklas´Mama am 19.10.2004, 13:39 Uhr

Huhu Jane,

na dann brauch ich es bei uns ja nicht mehr posten. Als ich es eben entdeckt habe, musste ich doch gleich an Dich und Menno denken ;-)

Bei uns sind es ja nur ein paar Wochen, wo ich 2 unter 2 habe...

LG Bianca

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hallöchen :)

Antwort von Luckymum am 19.10.2004, 21:00 Uhr

Hallo,
leider bin ich schon aus diesem Forum "rausgewachsen" :-). Meine Racker sind inzwischen 3,5 Jahre und knapp 1 3/4 Jahre alt. Aber keine Panik: Irgendwie bekommt man das mit zwei Kindern schon auf die Reihe. Das zweite liegt und schläft ja am Anfang noch sehr viel und somit hat man auch noch relativ viel Zeit für das "Große". Sobald jedoch Nr. 2 mobil wird, wirds auch stressiger. Ab dieser Zeit (so mit 5-6 Mon.) wurde unser Großer nämlich dann doch eifersüchtig und ließ mich z.B. nicht mehr in Ruhe stillen ohne irgendeinen Blödsinn anzustellen oder hat schon mal nach seinem Brüderchen was geschmissen ... aber irgendwie haben wir die Zeit überstanden und nun wirds endlich wieder einfacher. Also, Kopf hoch, das wird schon. Seit Jonas 1,5 Jahre alt ist und ein paar Wörter plappert, wird er auch immer öfter als kompatibler Spielkamerad akzeptiert!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hallöchen :)

Antwort von ale176 am 20.10.2004, 8:54 Uhr

Hallo Jane!

Verstehe dich sehr gut! Wenn es mit der Schwangerschaft dem Ende zu geht, dann werden auch die anderen so gescheit und müßen einem ein schlechtes Gewissen einreden! Mein Sohn war am 19. Juli 17 Monate als meine Tochter Lara zur Welt kam! Mir ging es in der Schwangerschaft so gut und habe mit Christoph noch sehr viel unternommen. Plötzlich meinten dann die meisten Bekannten mir Ratschläge geben zu müßen! Das war dann sehr mühsam! Jeder fragte mich nur noch ob ich mich schon fürchte, wie es weitergeht und das es sicher sehr streßig werden wird. Und dann noch die Übermeldung, ob ich mir überhaupt klar bin, was ich mir da antue! Zuerst habe ich nur gelacht und gemeint dass ich es mir so gewünscht habe und ich das schon schaffe! Doch dann wurde nur gelächelt und gemeint, dass ich das schon noch sehen werde! Zum Schluß war ich dann schon richtig fertig und war mir auch nicht mehr sicher, ob ich das wirklich schaffen werde! Jetzt ist die Kleine schon 3 Monate und es klappt prima! Zum Neid von den anderen! Jetzt möchten auch diese Leute die mit einem Kind schon nicht klar kommen auch ein zweites Kind!
Es wird immer wieder streßig sein aber das schaffst du alles! Besonders wenn der Große seine Willensstärke bei Mama ausprobiert! Lara hingegen ist ein sehr ausgeglichenes Baby! Sie schläft sehr viel und beschäftigt sich sehr viel alleine! Wenn Christoph um sie herumschreit und läuft, werden ihre Augen groß und sie hört ganz neugierig zu, was alles um sie herum geschieht! Christoph war zwar vorher beim schlafen in der Nacht viel braver, und jetzt kommt er jede Nacht zu uns um ca. Mitternacht oder früher! Aber das will ich ihm jetzt auch nicht verbieten, weil ja Lara zuerst auch ganz bei uns geschlafen hat! Ich habe beide Kinder in ein eigenes Zimmer gelegt, nach ein paar Tagen, weil sie so ihren eigenen Schlafrhythmus finden. Sonst reißt man sie bei jeder kleinen Bewegung raus und bei Lara habe ich es wieder gesehen, dass sie dann so zornig wurde und nicht mehr einschlafen konnte! Jetzt schläft sie von ca. halb sieben bis 4-5 Uhr morgens und auch manchmal bis 6 Uhr und das obwohl ich stille! Das ist auch schon sehr viel Wert, weil ich dadurch auch ausgeschlafen bin und wenn die Kinder mal anstrengend sind, meistens bei einem Wetterumschwung, dann kann ich damit besser umgehen!
So jetzt aber genug, ich wünsche dir mit deinen Kindern sehr viel Spaß und genieße es solange sie so klein sind! Es geht eh alles so schnell!
Alexandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Alexandra

Antwort von Mirja2 am 20.10.2004, 11:15 Uhr

Huhu Alexandra.

Jetzt habe ich mir diesen Beitrag auch noch durchgelesen und es hat mir sehr geholfen, deine beiden antworten zu lesen.
Was ich noch für ein Problem hab, ich möchte ja sooo sehr wieder SS werden...das Problem ist nur, dass meine Mutter und meine SM beide dagegen sind. Meine Mutter meint, ein Altersunterschied von drei Jahren wäre optimal und meine SM meint auch, ich solle mir zwit lassen..Wenn ich wirklich schwanger werde..traue ich mich gar nicht denen das zu sagen...
Hast du einen Rat für mich, wie ich die beiden abbremsen kann, wenn die erfahren, dass ich dann schwanger bin? Die würden mich sonst nur unsicher machen und da hab ich keinen nerv drauf ehrlich gesagt...

Liebe Grüsse Mirja und Dennis Tay.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Alexandra

Antwort von Mäusetiger am 20.10.2004, 13:21 Uhr

Hallo Mirja
passe gar nicht in das Forum, habe nur einen Sohn mit 16 Monaten und bin auch nicht schwanger. Aber ich habe bis gestern mit dem Gedanken gespielt es bald zu werden, aus vielen verschiedenen Gründen haben mein Mann und ich beschlossen zu warten. Unser Sohn ist sehr anstregend und wir wollen die Zeit noch voll für ihn frei halten. Aber der Grund weshalb ich dir schreibe ist ein anderer. Meine Sch.mutter ist noch nie auf meiner Seite gewesen,die Schwägerin weiß alles besser und andere Familienangehörige gibt es nicht.Meine ganze Familie, die ich sehr liebe wohnt 720 km entfernt. Schrecklich wenn man keine Unterstützung bekommt, aber reinreden darf man sich auch nicht lassen. Ich möche dir Mut machen auf das Gerede von Mutter und Sch.Mutter nicht zu hören. Was du und dein Mann vorhabt geht keinen was an. Sprich am besten nicht über das Thema wenn du die Reaktion schon kennst und es dir dabei nicht gut geht. Eine neue SS halte am besten am Anfang so lange wie möglich geheim und dann stell sie vor vollendete Tatsachen. Wenn sie nicht angemessen reagieren, sag einfach du willst mit ihnen nicht darüber sprechen es geht dir schlecht dabei, wenn sie dich so angreifen. Hören sie nicht auf geh ihnen einfach aus dem Weg, irgendwann werden sie es verstehen. Wichtig ist nur dein Glück und deine kleine Familie.
Viele Glück und Kraft für deinen Weg sendet Nicole mit Niklas.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Nicole

Antwort von Mirja2 am 20.10.2004, 13:55 Uhr

Hallo Nicole.

Du bis ja lieb, danke. :-)
Deine Antwort hat mir sehr geholfen, jetzt geht es mir echt besser.
Tja, wenn ich wüsste, wie mein kleiner ist, wenn er 1 1/2 ist, würde ich vielleicht auch noch warten, wenn er dann auch so anstrengend ist...aber ich weiß es nicht und der wunsch ist soooo gross....

Liebe Grüsse und nochmal danke. Mirja und Dennis Tay.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Alexandra

Antwort von ale176 am 20.10.2004, 14:12 Uhr

Hallo Mirja!

Haben deine Mutter und SM mehrere Kinder? Ich würde nur sagen, wenn du dir so sehr ein 2.Kind wünscht, dann bekomm eines! Ich bin ein ziemlich egoistischer Mensch`, nicht negativ gemeint, aber ich lebe mein Leben so wie ich es gerne möchte! Mein Mann und ich wollten immer 2 Kinder, als Christoph dann ungeplant vor 20Monaten auf die Welt kam, habe ich beschloßen gleich ein 2. zu bekommen! Das habe ich so wollen und mein Mann meinte nur wenn ich es schaffe sofort! Mittlerweile will mein Mann 3-4 Kinder, weil es so gut klappt, aber da spiele ich nicht mehr mit! Aber wegen der SM! Meine war anfangs auch skeptisch, aber jetzt freut sie sich über die beiden sehr und holt sich Christoph jetzt ziemlich oft! Ich muß auch dazusagen, ich habe bei ihm 6Monate gestillt und ihn nie alleine hergegeben, weil es mir wichtig ist meine Kinder aufwachsen zu sehen! Ich bin zwar bei ihm nach 7Monaten wieder arbeiten gegangen, aber das auch nur weil ich Krankenschwester bin und viele Nachtdienste gemacht habe und er so brav geschlafen hat (zur Zeit gerade nicht mehr!!)und ich das brauchte, weil ich erst im 4.Monat erfahren habe, dass ich schwanger bin. Dadurch bin ich auch glaube ich wieder sofort schwanger geworden, weil ich mich abgelenkt habe!Jetzt bin ich viel ruhiger und genieße die Zeit zu Hause und wenn beide wieder brav schlafen in der Nacht, werde ich wieder zu Arbeiten anfangen! Nicht Geldes wegen, sondern weil es mir Spaß macht! Jetzt ist meine SM so, dass sie wenn sie könnte mit allen Mitteln verhindern möchte, dass ich ein drittes Kind bekomme! Also ein drittes Kind plane ich nicht mehr, weil unser Haus, Auto einfach alles zu klein werden würde! Aber wegen SM meine wollte immer ein 2. Kind und es klappte nicht mehr, weil sie zu lange gewartet hatte! Ich glaube dass das der Grund ist!
Ich kenne viele die ihre Kinder ganz genau planen, wann das 2. kommen muß usw.! Ich finde das Schrecklich! Ich war zuerst auch enttäuscht, weil es nicht sofort geklappt hatte, aber dann als ich mich nicht mehr soviel damit beschäftigt habe, hat es funktioniert! Bei vielen kommt dann überhaupt kein 2. Kind mehr, weil sie sich so arg versteifen, dass es genau in 3Jahren kommen muß, dass sie total blockiert sind!
Ich bin einfach nur schockiert, dass es heutzutage heißt man muß so und solange warten, bis das nächste kommen soll! Alle glauben dann, dass es dann leichter oder besser sei, aber wenn ich mit einem schon nicht klar komme, dann schaffe ich es nach 3Jahren auch nicht leichter!Ich denke mir früher wurde auch nicht so gejammert und sie haben es auch geschafft. Nur weil wir in der heutigen Zeit schon so verbohrt sind und meinen immer alles besser als der andere machen zu müssen, vergessen wir ganz auf unsere innere Stimme, oder die der Kinder zu hören!
Also hör auf deine innere Stimme und wenn der liebe Gott will, dann bekommst du dein 2. Kind schon bald! Naja tun mußt du schon was dafür, so wie bei Jesus wird es auch nicht klappen, Scherzchen! Aber rede einfach nicht mehr viel darüber und wenn du wieder schwanger bist, dann stelle sie einfach vor vollendete Tatsachen!
Gibst du Dennis viel ab? Das habe ich nicht gemacht und anfangs sind alle gekommen und meinten mir Ratschläge zu geben, bis sie es aufgegeben haben, weil ich nur so gemacht habe, wie ich es wollte! Jetzt weil Christoph selber entscheiden kann, ob er mit Oma mitfahren will oder nicht, das darf ich ihm halt dann auch nicht mehr verbieten und er genießt es jetzt auch, weil ich nicht mehr die ganze Zeit mit ihm verbringen kann!
Wünsche euch ein gutes Gelingen!
Alexandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Nicole

Antwort von Mäusetiger am 21.10.2004, 12:21 Uhr

Hallo Mirja
freue mich,das ich dich ein wenig aufmuntern konnte. Das dein Wunsch sooooo groß ist kann ich gut nachvollziehen, bei mir ist es genau so. Ich freue mich wieder auf das Gefühl ein Kind in mir zu tragen,daß ich es nicht beschreiben kann. Aber der Kopf hat nun anders entschieden und das ist auch (für mich)gut so! Unser Leben ist hoffentlich noch nicht so bald vorbei,wir können noch viele Kinder bekommen. Ich wollte immer 4, mein Mann nur 2, nun haben wir uns erst mal auf 3 geeinigt. Aber alles hängt von den Kindern ab, wie sie sind und welche Bedürfnisse sie haben. Nichts ist planbar, deshalb wolen wir die Zeit mit unserem Kleinen genießen und wenn er erstmal ein bischen älter ist und vieles besser versteht ist es vielleicht leichter als im Moment.Wenn das Zweite ein ganz ruhiges Baby wird vielleicht gaht es dann beim nächsten schneller und wir haben Nr.2 und 3 unter 2 Jahren.Wichtig ist sich im Leben nicht unter Druck setzen zu lassen und vorallem es auch nicht selber zu tun. z.Z. nimmt Niklas mich voll in Beschlag und meine Arbeit noch dazu. Mit einem 2 Kind werde ich sicher die ersten Jahre nicht mehr in die Arbeit gehen, die Gesellschaft redet einem zwar ständig ein alles ist zu schaffen, aber man muß aufpassen das man sich und seinen Partner nicht verliert. Dann wird nur noch geplant, wer ist wann da? Wer erledig wann was?...Ich möchte Vollzeitmutter sein und von der Gesellschaft auch nicht drängen und etwas anderes einreden lassen. Ich bin ich und muß nur tun was mir gut tut!!
Viele Grüße Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.