2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Maya32 am 22.07.2010, 22:00 Uhr

Hallo, bin auch neu hier;)

Hallo!

Bin 32 Jahre alt und meine kleine Tochter Lou (14 1/2 Monate) bekommt im Februar ein Geschwisterchen.

Wir freuen uns total...aber natürlich beschäftigen uns auch viele Fragen: wie wird unsere Maus aufs Baby reagieren? Wie bereiten wir sie auf die Ankunft des Babys vor? Wie meistern wir den Alltag?...

Vielleicht habt Ihr ja einige Tips die uns weiterhelfen.


Liebe Grüße,

Maya32

 
6 Antworten:

Re: Hallo, bin auch neu hier;)

Antwort von jolina20 am 23.07.2010, 11:47 Uhr

Hey

meine große war damals auch knapp 15 monate als ich wieder schwanger wurde. Auch ich habe mich total gefreut,aber trotzdem macht man sich so seine Gedanken ! UNBEGRÜNDET;ehrlich! Ich hab mir tausend fragen gestellt wie z.B: wie wreden die nächte,wenn ich morgens wieder fitt für die große sein muss?wird meine große das kleine aktzeptieren und nicht eifersüchtig sein?Werde ich beiden kindern gerecht?

Fragen über fragen und keine konnte sie mir beantworten.

Bis der Tag kam an dem mein Sohn geboren wurde,ich kam nach Hause und meine Maus war total begeistert von ihrem Bruder Dieser altersunterschied ist wirklich perfekt und ich würde es immer wieder so machen. Die beiden spielen und streiten jetzt schon,einfach herrlich :o) Es ist wirklich wie Kino wenn man den beiden zusieht.Zwischen den beiden herrscht so eine harmonie,das ist wirklich süß.. wie sie sich ansehen und Fürsorglich mit einander umgehen....

Meine beiden sind nun 2 1/2 jahre und 7 1/2 monate

Wirklich: es kommt immer anders ,als man denkt. Viel Glück

Bild zum Beitrag anzeigen

Re: Hallo, bin auch neu hier;)

Antwort von vanessa2210 am 23.07.2010, 12:39 Uhr

Hallo und willkommen.
Mein Sohn war damals knappe 16 Monate als unsere tochter GEBOREN wurde und es war mega anstrengend. Die ersten Wochen weil die Kleine schlecht schlief (noch keinen Rythmus etc.) und voll gestillt wurde, was mich persönlich dann erstmal einschränkte weil ich in der zeit nicht so gut mit dem Großen spielen konnte und als das dann endlich klappte (mit 10 Wochen) da kam ein riesen Schwall Eifersucht seitens ihres Bruders.
Für mich persönlich war das erste Jahr mit zwei so kleinen Kindern das Schwerste meines Lebens. Die Eifersucht pendelte immer zwischen "nur gering ausgeprägt", "ganz doll eifersüchtig" und "gar nicht eifersüchtig".

Jetzt sind die beiden 2,5 Jahre und 14 Monate alt und die Eifersucht pendelt zwar immer noch und da meine Tochter noch nicht läuft sondern gerade erst krabbelt und ich sie noch immer viel tragen muss, wird das wohl auch vorerst so bleiben. Dennoch wird es jetzt einfacher weil der große die kleine nun bespielt und mitbespaßt. Erfängt an sie als Spielpartner wahrzunehmen.

Ob ich nochmal 2 Kinder in so kurzem Abstand bekommen wollen würde weiß ich ehrlich gesagt nicht. Derzeit könnte ich mir das nicht vorstellen.
Ich möchte zwar ein drittes Kind, aber nicht bevor unsere Kleine 3 ist.

Aber zum Glück läuft das ja bei jedem anders und es kann auch einfacher sein

LG Vanessa



Re: Hallo, bin auch neu hier;)

Antwort von Maya32 am 23.07.2010, 17:26 Uhr

Hey,

echt süß deine beiden! Hoffentlich wird das bei uns auch so aussehen.

Eigentlich ist unsere Große ein unkompliziertes Baby: ihre Nächte schläft sie 12 Stunden durch, morgens und abends macht sie auch noch Schläfchen, zwischendurch kochen und spielen wir gemeinsam oder gehen auf tour;) Weinen oder quengeln tut sie fast nie (ausser sie ist krank)! Sie ist ein sehr fröhliches, offenes Kind und sie hat unser Leben total verändert:)

Ich wünsch mir, daß es beim Zweiten genauso wird...und wenn doch nicht, dann packen wir's eben an und stehen die ersten Monate zusammen durch.

Bin froh, daß mein Mann sich so toll einbringt (die Kleine ist echt vernarrt in Papa;)) Manchmal nervt es mich fast;) Vielleicht ist es aber auch gut so, da der Papa bei Baby nr 2 dann immer noch sehr viel zeit für sie hat.

Liebe Grüße,
Maya



Re: Maya

Antwort von jolina20 am 24.07.2010, 10:55 Uhr

Hey

ja meine große ist auch voll papa verbarrt, wenn er nach Hause kommt bin ich erstmal abgeschrieben Aber das stört mich auch nicht,sie brauch jemanden wo sie auch mal im mittelpunkt stehen kann,bei mir geht es halt im moment noch nicht!

wenn deine Maus schon jetzt papafan ist, wird noch schlimmer sobald dein kleinstes da ist,dann wird papa gar nicht mehr zur ruhe kommen

Es ist wirklich Traumhaftschön die beiden zusammen aufwachsen zusehen,die ersten 6 wochen muss ich gestehen waren echt der Horror weil leon ein schrei und spuckbaby war Aber das muss bei euch ja nicht so sein,ich hoffe es.

Man wächst mit seinen Aufgaben und beim 2ten Kind ,ist man erfahrener und es läuft alles von alleine.

Bild zum Beitrag anzeigen

Re: Maya

Antwort von jolina20 am 24.07.2010, 10:57 Uhr

uppsss das Bild hatte ich ja schonmal dran gehängt,hier mal ein anderes :o)

Bild zum Beitrag anzeigen

Re: Hallo, bin auch neu hier;)

Antwort von dani6 am 29.07.2010, 10:23 Uhr

Ich habe/hatte 2x 2unter2 (4 Kinder in 5 Jahren). Es war ziemlich anstrengend die Zeit damals, aber unsere Kinder haben sich immer super verstanden. Lange Zeit waren sie eine Einheit, erst in den letzten Jahren haben sie sich auch mal einzeln gestärkt. Jetzt sind sie 15J., 13,5J.,11,5J. und 10J..

Bisher kann ich nur sagen, dass für uns der Abstand super war.

Bild zum Beitrag anzeigen

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.