*
2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

 

Geschrieben von kafalken am 24.06.2008, 12:59 Uhr

Habe tota Muffensausen...

Hallo Ihr lieben,

mein mann und ich haben die Verhandlungen abgeschlossen und möchten jetzt ein 2. Kind. Mein Sohn ist jetzt 16 Monate alt . Ich wollte unbedingt noch ein baby ,aber jetzt wo alles geklärt und geregelt ist habe ich super Panik das ich das alles überhaupt nicht schaffe, denke zwar das das normal ist. Möchte von Euch trotzdem mal hören wie das mit 2 kleinen so läuft. Am meisten Angst habe ich vor dem Tagesablauf. Mein Sohn und ich sind jetzt ja nun ein eingespieltes team, wie funktioniert das mit noch einem Kind?????
Und von dem schlechten Gewissen meinem 1 gegenüber ganz zu schweigen.
Kann mir mal bitte jemand " den Kopf waschen"...
Liebe Grüße
P.S. bin noch nichtmal schwanger... oh gott oh gott

 
 
 
8 Antworten:

Re: Habe tota Muffensausen...

Antwort von psb am 24.06.2008, 15:41 Uhr

hallo!

also ganz ehrlich? wenn du so starke zweifel hast, solltest du eure entscheidung nochmal überdenken!

grundsätzlich ist alles machbar und die kinder müssen dich dann zwar teilen, gewinnen aber auch eine menge dazu!

man muss alles gut organisieren, dann klappts auch.

Re: Habe tota Muffensausen...

Antwort von Linda761 am 24.06.2008, 16:25 Uhr

Hallo,

meine beiden sind 2,5 und 1. Inzwischen läuft alles prima und die beiden haben sehr viel voneinander. Z.B. krabbeln sie um die Wette durch die Wohnung, das ist richtig lustig und macht uns und ihnen viel Spaß.

Klar muss einer von beiden immer mal warten, wenn ich den anderen abfertige. Aber das klappt auch meistens gut. Nur wenn sie sehr müde sind, gibt es schonmal Geschrei.

Bei uns lief es an sich von Anfang an gut, aber stressige Situationen gab es natürlich schon immer mal. Das lässt sich ja schon bei einem Baby kaum vermeiden.

Ein schlechtes Gewissen zu haben, halte ich aber auf jeden Fall für völlig falsch. Klar bist Du nicht mehr 100 %ig für Dein erstes verfügbar. Aber wer sagt denn, dass ihm das schadet? Im Gegenteil, es macht es für es viel leichter, zu einer eigenständigen Persönlichkeit zu werden.

Und klar gibt es immer mal Konflikte oder Eifersüchteleien zwischen den Geschwistern. Aber erstens bringt ihnen das viel wenn sie lernen, mit diesen Gefühlen umzugehen. Zweitens haben sie auch unheimlich viel voneinander. Es ist z.B. einfach schön für das Große, wenn das Kleine bei seinen Kaspereien lacht und schön für das Kleine, dass da schon ein Geschwisterchen ist, dass für's Entertainment sorgt.

Liebe Grüße
Linda

Re: Habe tota Muffensausen...

Antwort von Jakobine77 am 24.06.2008, 18:59 Uhr

Hi,

das schaffst du schon, denn es haben hier manche schon ein Baby das ein halbes Jahr alt ist, und das große Kind ist so alt wie dein Sohn jetzt.

Bei dir wird es kein so enger Altersabstand mehr werden, und mit 2J und älter können die Kiddies schon so einiges.

War dein 1. Kind sehr stressig als Baby?

Wünsche dir einen schönen Sommer!

LG jakobine (mit ihren 3 nicht mehr so kleinen: grad 5, 3dreiviertel, und 1einhalb)

Re: Habe tota Muffensausen...

Antwort von kafalken am 24.06.2008, 21:33 Uhr

mein Sohn kam 3 Wochen zu früh und er war ein bischen kleiner als "normal" . Er hatte ein hohes kuschel bedürfnis und ich habe ihn manchmal 5-6 Stunden am Stück getragen. Allerdings muss ich sagen das ich das nicht ganz so schlimm fand hatte einen Tragegurt und konnte somit meine Hausarbeit trotzdem machen...
Generell muss ich sagen war er eigentlich von Anfang an sehr Pflegeleicht. Bis auf ein paar kleine macken , aber die hat ja jedes baby.
Meinst du denn das ein Geschwisterkind ähnlich werden wird???

ähnlich...

Antwort von Jakobine77 am 24.06.2008, 21:59 Uhr

... sind sich meine Kinder irgendwie gar nicht.

Mein Mittlerer ist auch ganz kuschelbedürftig, und meine große ist eher ne ganz "Wilde" und meine Jüngste ist ein Sonnenschein sagen alle.

Ich glaub jedes Kind ist völlig anders, ich hab damals beim 2. Kind das Baby versucht genauso zu behandeln wie das 1. Kind und das hat garnicht funktioniert.

Du schaffst das schon, du hast ja jetzt schon ein großes Plus an Erfahrung die du beim 1. Kind noch nicht hattest.

Wie alt bist du? Und hast du Familie in der Nähe?

Schöne Grüsse, jakobine

Re: Habe tota Muffensausen...

Antwort von Linda761 am 25.06.2008, 9:51 Uhr

Hallo,

meine beiden sind völlig unterschiedlich. Beide groß und kräftig ab der Geburt und beide blaue Augen. Sonst haben sie nichts gemeinsam.

Meinen Sohn musste ich die ersten 8 Monate viel schleppen, da er sonst ständig nörgelig war (sobald er krabbeln konnte, wurde das besser). Er schlief nachts aber immer prima. Er ist eher ungeduldig, das ist oft anstrengend, es treibt aber seine Entwicklung stark voran.

Meine Tochter war und ist dagegen sehr selbstzufrieden, beschäftigt sich stundenlang alleine. Dafür schläft sie eher wenig und mit vielen Unterbrechungen. Sie ist ein ruhiges und geduldiges Kind, das sich aber auch lautstark durchzusetzen weiß, wenn sie sich was in den Kopf gesetzt hat.

Insgesamt finde ich, dass wir es mit beiden sehr gut getroffen haben.

Ich denke aber auch, dass man sich auf fast jedes Kind einstellen kann und das es - egal, welche Eigenschaften es mitbringt - in die Familie passt. Natürlich muss man seinen Tagesablauf umstellen, aber das muss man bei kleinen Kindern ja alle naslang, weil sie sich weiterentwickeln.

LG
Linda

Re: Habe tota Muffensausen...

Antwort von Lilly Britt am 28.06.2008, 0:54 Uhr

Hallo Du!

Also erstmal: ich finde nicht, dass du eure Entscheidung für ein zweites Kind "überdenken" solltest, nur weil dich jetzt Zweifel quälen. Das ist doch ganz natürlich, dass du Angst davor hast wie es wird, denn anstrengender als jetzt wird es natürlich, schon allein die Schwangerschaft.

Die hab ich persönlich übrigens VIEL mühsamer gefunden als die Zeit nach der Entbindung. Ich hatte aber auch bei meinem Kleinen großes Glück und er hat als Baby fast nur geschlafen und war sehr brav. Dafür ist er jetzt (er ist übrigens ca. so alt wie deiner, hat am 7.3.07 Geburtstag) furchtbar anstrengend. Quengelt den ganzen Tag nur rum, aber das ist ja sicher nur eine Phase und überhaupt ein anderes Thema.... *g*

Also zum Tagesablauf:

Wenn dein Baby auf die Welt kommt, dann ist dein Sohn wahrscheinlich schon 2,5 Jahre alt. Vielleicht noch älter. Dadurch kannst du ihn SUPER einbinden. Erstens beschäftigst du ihn, zweitens braucht er nicht so eifersüchtig zu sein wenn er merkt, dass du ihn brauchst.

Während du stillst kannst du mit ihm Bilderbuch anschauen

Wenn das Baby gewickelt wird, darf er Windel aussuchen und vielleicht Creme draufschmieren oder Baby ablenken und was vorsingen - whatever

Mit Tragetuch ist es überhaupt easy dem Kleinen Geborgenheit zu geben und nebenbei noch was Anderes zu machen

Wenn das Baby schläft ist eh klar, dann solltest du auf alle Fälle auch regelmäßig (bei uns ist es 1 x am Tag) etwas mit dem Großen machen, Zeit mit ihm verbringen und ihm deine Aufmerksamkeit schenken.

Zumindest bei mir hat das immer gut geklappt, meine Tochter hat das sehr gut akzeptiert, dass sie ihre Zeit des Tages hat wenn Maxi schläft und auf ihr Rücksicht nehmen muss wenn er wach ist (d.h. zB keine Ketten fädeln, nicht Knetmasse spielen, usw. weil er halt noch alles in den Mund steckt)

Jetzt kommt das Allerwichtigste: Du machst deinem Kind ein RIESEN GESCHENK mit einem Geschwisterchen.

(Ok, es gibt immer Ausnahmen und manche Geschwister können sich wirklich nicht riechen. Aber davon solltest du nicht ausgehen. Ich glaube auch, dass es an der Erziehung und dem Verhalten der Eltern liegen kann, und dass manche vielleicht unbewusst die Eifersucht der Kinder noch verstärken)

Aber ich kann dir aus meiner Erfahrung berichten, dass wir unserer Tochter echt nichts Tolleres hätten geben können als ihren kleinen Bruder. Schon als er ein Baby war, wollte sie dauernd mit ihm kuscheln und einschlafen und ihn halten und streicheln und heute... naja, da fliegen auch schon mal die Fetzen, aber wenn ich sehe wie glücklich er ihr hinterherdackelt und wieviel die beiden zu lachen haben (denn so spielen kannst du mit deinem Kind nicht, wie es mit einem Geschwisterchen spielt)... war ein langer Satz *g*
Es ist jedenfalls schön! Und toll!

Und klar... auch anstrengend und manchmal wirst du auch einfach schreien wollen (ich mach das dann meistens im Bad und fühl mich danach auch ein wenig besser ;-)) ... aber: stell dir nur mal vor: die ganze Liebe die du für deinen Sohn empfindest, die musst du dann nicht mit dem neuen Baby teilen - sondern: du empfindest GENAU SO VIEL LIEBE NOCHEINMAL - also zweimal! Ist das nicht genial? Das konnte ich mir am wenigsten vorstellen und das fand ich am Allerallertollsten

Also wenn ich dich mit meinem Enthusiasmus nicht angesteckt hab, dann weiß ich auch nicht! :-))

Ich wünsch dir viel Glück
Alles Liebe
Carmen

Re: Habe tota Muffensausen...

Antwort von kafalken am 28.06.2008, 16:30 Uhr

Hallo, ich muss ja mal sagen das du wirklich ansteckend bist ;-)Als ich deinen Beitrag gelesen habe fand ich mich in meiner entscheidung nur noch bestätigt.
Denke jetzt schon sooo lange darüber nach, jetzt ist schluß..
Wünsche dir noch ein schönes WE
Und vielen Dank nochmal...
Liebe Grüße Annika

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.