2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von honigbärchen07 am 14.11.2008, 22:08 Uhr

habe mich entschieden

Und habe meine Anmeldung in die Fera-Hebammenpraxis geschickt!
Freu mich jetzt auch echt.
Es war mir wichtig, mich jetzt mal zu entscheiden, da ich auch die Vorsorge im Wechsel mit einer Hebamme machen werde.
Das war so eine Entscheidung, die, sorry für den extrem passenden Ausdruck, für mich zwingend "aus dem Bauch raus" kommen musste, denn nur dann denke ich, fühle ich mich unter der Geburt auch wirklich wohl.
@Johnnymami: Hausgeburt käme für mich nicht in Frage.
Ich denke, es wäre hier gar nicht soo "riskant", denn ich wäre mit dem Krankenwagen hier notfalls in 5 Min. in mind. 2 KH mit Kinderstation...
Aber eben: die Nachbarn ( wir wohnen im 1. OG im Altbau, alle Fenster zum Hinterhof, jede etwas lautere Unterhaltung der Nachbarn hörst du mit).
Und ich muss sagen: ich bin da auch ein Schisser, brauche doch einen Minimal-Medizin-Standard, um mich wohl zu fühlen.
Bei ner Hausgeburt würde ich wahrscheinlich doch immer denken: was machst du jetzt, wenn????? Und das wäre sicher für die Geburtsarbeit nicht gut.

 
2 Antworten:

Re: habe mich entschieden

Antwort von Johnnymami am 15.11.2008, 20:52 Uhr

Hast bei ner Geburt in ner Hebammenpraxis keinen anderen medizinischen Standard als bei ner Hausgeburt (die Hebi bringt ja auch dahin ihr Notfallrepertoire mit).

Aber die Hebi macht mit dir so ein Risikoaufklärungsgespräch einige Wochen vor ET - dann siehst du klarer (und entscheidest dich vielleicht auch nochmal um - was ich nicht hoffe ;o)

Aber du hast recht: es muss eine Entscheidung sein, hinter der du 100%ig stehst, damit du dich fallenlassen kannst unter der Geburt - und damit du FALLS du in ein KH verlegt werden musst, die Entscheidung, es in der Hebammenpraxis probiert zu haben, nachher nicht bereust.

Alles Liebe
Nadja



Re: habe mich entschieden

Antwort von honigbärchen07 am 15.11.2008, 21:23 Uhr

Das gute ist ja, da es auf dem Gelände eines KH ist, zu keinem Zeitpunkt eine Verlegung nötig ist!
Sie machen Saugglocke, PDA, etc, in den Geburtsräumen, für einen KS wird man mit dem Fahrstuhl unterirdisch zum OP gebracht ( damit man nicht übern Hof muss), und einen Not-KS machen sie auch in den Geburtsräumen, für die Anästhesie ist alles im Notfall auch vorhanden.
Kinder-Reanimations-Einheit ist auch da.
Also medizinisch wirklich nichts anderes als das, was das ausgesuchte KH auch geboten hätte.
Außer, wenn mit meinem Kind was wäre, dann würde es in die nächste Klinik mit Kinderstation verlegt.
Aber das wäre in dem KH, was ich alternativ gewählt hätte, auch so gewesen, und in das, was die Kinderstation hat, will ich, wenn es medizinisch nicht nötig ist, gar nicht, das ist so grässlich steril und unfreundlich...



Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.