2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Carrie_Ann am 12.05.2006, 21:24 Uhr

Hab mal ne Frage

Ich bin in der 7. woche schwanger und habe einen Sohn der im nächsten Monat ein Jahr wird, wie packt ihr das kommt ihr gut zurecht mit 2 kleinen Kindern? Worauf müsste ich achten? Ist das ältere Kind eifersüchtig gewesen?
Ich hoffe das die Eifersucht keine sooo große Rolle spielt, da der Altersunterschied ja gering ist. Danke euch jetzt schon für die Antworten.

 
8 Antworten:

Re: Hab mal ne Frage

Antwort von ! Andi ! am 12.05.2006, 22:12 Uhr

Hallo,
Ich habe einen Bruder der ist anderthalb Jahre jünger als ich.
Klar haben wir uns oft gestritten (tun wir immer noch) aber eigentlich haben wir uns gut verstanden.
Meine Mutter sagt, dass sie seit mein Bruder geboren wurde nicht mehr so viel Arbeit mit mir hatte, weil wir beide unterhaltung hatten.(ich hab ihn zugequatscht und er hat zugehört)
Eifersüchtig war ich nie auf ihn,aber er auf mich,weil ich halt in allem besser war als er.
Wichtig ist halt dass beide Kinder gleich behandelt werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab mal ne Frage

Antwort von mamanana am 12.05.2006, 22:56 Uhr

Hallo,
meine Kinder sind 21 Monate auseinander, mein Sohn ist 3 M. alt und meine Tochter ist gerade 2 geworden, und es klappt echt ganz gut, ist auf jeden Fall ein guter Abstand. Meine Große ist gar nicht eifersüchtig und auch wenn ich alleine bin mit den beiden klappt es ganz gut. Wenn ich stille, holt sie sich ein Buch und setzt sich daneben und ist auch sonst ganz besorgt um ihren kleinen Bruder. Klar muss man noch aufpassen, dass sie vorsichtig ist, aber eigentlich ist es sehr schön und gut machbar. Hab´s mir auf jeden Fall anstrengender vorgestellt.
Liebe Grüße Nana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

meine sind 18 monate auseinander

Antwort von MelanieKoritki am 12.05.2006, 23:15 Uhr

und ich mit dene alleinerziehend, es ist super würde immer wieder so machen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Vielen Dank für die raschen Antworten, das beruhigt mich sehr! o.T.

Antwort von Carrie_Ann am 13.05.2006, 9:33 Uhr

f

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vielen Dank für die raschen Antworten, das beruhigt mich sehr! o.T.

Antwort von 05luderma am 14.05.2006, 11:00 Uhr

Hallo Carrie Ann, meine zwei Kinder sind genau 18 Monate auseinander. Der Jüngste ist jetzt 3 Monate geworden. Ich würde lügen wenn ich schreibe es gibt keine Eifersucht, denn meine ältere Tochter ist sehr eifersüchtig. Natürlich zeigt sie dass nicht, da sie auf die Mutterliebe nicht verzichten will. Sie hat mittlerweile herausgefunden wenn sie ihrem Bruder weh tut nehm ich diesen auf den Arm um ihn zu trösten, und sie bekommt natürlich kein Lob. Deshalb ist es sehr natürlich dass sie jetzt anfängt ihren Bruder zu streicheln und küssen. Dies ist nur mal ganz kurz beschsrieben was ich mal gelesen hab und nur bestätigen kann. Viel Spass euch bald

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vielen Dank für die raschen Antworten, das beruhigt mich sehr! o.T.

Antwort von zwei am 15.05.2006, 12:45 Uhr

Hallo,

ich heiße Ivonne und habe auch bald zwei Kinder unter zwei. Mein "großer" ist nun 18 Monate geworden ( 10.05.) und das Baby wird am 13.08. erwartet. Habe schon etwas Angst vor allem. Es war auch nicht geplant. Werde mich in diesem Forum mal etwas durchlesen vielleicht bekomme ich den ein oder anderen Tip wie es gleich am Anfang leicht geht...

Lg Ivonne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vielen Dank für die raschen Antworten, das beruhigt mich sehr! o.T.

Antwort von Knoepfchen am 15.05.2006, 12:49 Uhr

Hallo,

meine beiden sind auch genau 18 Monate auseinander, ich kann auch nur sagen, klappt super, habe es mir viiiieeel schwieriger vorgestellt, der Grosse ist seitdem viel selbstständiger geworden und total lieb zum kleinen, keine eifersucht! ja und der kleine ist ein wahrer braver Goldspatz,
ich muss sagen ich finds viel schöner seit es zwei sind, viel abwechslungsreicher und man hat abends
immer ein gutes Gefühl was man geleistet hat, den einer braucht immer was, das ist schon so, viel Zeit hast du nicht mehr für dich, aber es ist alles nur eine frage der Organisation!
;-) viel Glück und Spass
Knoepfchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Liebe...Hass - alles kann vorkommen, muss aber nicht andauern (lang)

Antwort von MamaMerlin am 16.05.2006, 9:31 Uhr

Hallo,
ich will euch nicht den Mut nehmen, aber ich möchte euch auch mal die Wandlungsseiten meiner Kinder vorstellen.

Die Große ist 35Monate alt und die Kleine ist 15Monate. Anfangs gab es überhaupt keine Probleme, ich dachte auch erst an Eifersüchteleien, aber nein, Liebevoll und Fürsorglich war die Große das erste halbe Jahr. Dann allerdings setzte bei der Großen die Trotzphase ein, und da fing bei mir der Zeitpunkt an "Warum habe ich mir das nur angetan so früh hintereinander!", also Stress pur. Auf jegliches noch so lieb formuliertes "Nein" an die Große wurde die Kleine für bestraft mit schlägen, tritten und Spielzeug an den Kopf werfen und noch solch fiese Sachen. Allein das Wickeln der Kleinen wurde zur totur da die Große an der Wickelunterlage zog, die Kleidung der Kleinen Verschleppte usw. Essen, Baden, Spazieren, Spielen und eigentlich alles wurde von der Großen regelrecht Sarbotiert.
Ich verstand die Welt nicht mehr, meine so liebe sorgsame Tochter tickt jetzt total aus und entpuppt sich als bösartiges Geschöpf das sich kaum zähmen lies. Ich zweifelte schon an meiner Erziehungsweise, holte mir Rat sogar bei professionellen Leuten wie Erziehungsberater, denn irgendwie war mir das einfach unbegreiflich wie ein Kind von jetzt auf gleich sich so extrem Wenden kann. Doch jeder Sagte mir "Halt durch, das geht vorbei, du machst das schon richtig, aber lass dir nicht von Ihr auf der Nase rumtanzen, das bekommst du nie mehr raus.". Schlimm war für mich das die Große diese Phasen nur bei mir hatte, sobald mein Mann da war machte sie das nicht - ich kam mir mitlerweile unglaubwürdig vor so das ich diese Zeit mit Tonbändern mitschnitt als Beweis, weil ich glaubte mir nimmt das keiner ab.
Aber ich kann euch beruhigen, seit zwei Monaten ebbt die Trotphase schnell ab, jetzt kommt nur noch ihr Schauspielerheulen bei Verneinungen und die Kleine wird nicht mehr dafür bestraft, im Gegenteil, sie versucht jetzt ihre Schwester dazu anzutreiben bzw. vorzuschicken das Sie ihr Glück versucht ein Ja von mir zu bekommen.
Auch die anderen Schickanierereien haben nachgelassen, ab und zu gehts nochmal für einen kurzen Moment mit ihr durch, aber im Allgemeinen ist sie jetzt wieder die sorgsame große Schwester.

Soviel dazu, ich hoffe euch damit ein klein wenig mehr Information dazu gegeben zu haben wie es evtl. in ein paar Monaten kommen könnte.
Und wie ihr seht, selbst auch nach solch einer heftigen Zeit folgt auch da wieder Sonnenschein.

Liebe Grüße und weiterhin super starke Nerven für den Fall der Fälle
wünscht Euch
Mama Merlin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.