2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von SABART am 16.07.2007, 21:42 Uhr

HILFE!!!!!!Sie hat Blumen Dünger getrunken. Bissch

Ist euch auch schon so was schlimmes passiert???

Heute Abend habe ich ein paar Sekunden nicht aufgepasst da hat meine 14 Monate junge Tochter (das erste Kind) eine Flasche mit Blumen Dünger auslaufen lassen und vielleicht daran geleckt allerdings auch automatisch gespuckt.
Ich habe ihr sofort den Mund ausgewaschen mal sehen wie die Nacht sein wird???
Passieren euch auch schon mal solche oder ähnliche Dinge oder bin nur ich so schlimm?

Mein Man meint sie könnte auch daran sterben. Und in den Nerven mir einen Popo Klaps gegeben das ist vielleicht gar nichts für manche aber ich weis nicht was ich darüber denken soll. Dazu muss ich sagen ich bin in der 32 SSW und bald ist die Entbindung was mache ich dann bei zwei Kindern ich habe schreckliche Angst.

Wenn die kleine mit mir ist baut sie schon mall Mist, z. B. Wasser verschütteln, oder leckt an Feuchten Lappen mit dem ich ihr den Popo wasche mein man gibt mir andauernd Schuld und kontrolliert mich schon des öfteren.
Darauf angesprochen meint Er ,Er müsste es tun weil ich manchmal unverantwortlich bin.
Bitte um erliche Antworten.
Ist das Normal? Bin ich überfödert? Oder übertreibt mein Man?

DANKE DANKE

 
5 Antworten:

Re: HILFE!!!!!!Sie hat Blumen Dünger getrunken. Bissch

Antwort von sirosa am 16.07.2007, 23:10 Uhr

Ich finde schon das dein MAnn -in Masen- recht hat.
Ja, dein Kind kann an Dünger sterben. Da reicht es sogar, wenn dein Kind Blumenerde ist (wenn sie noch neu ist). Hängt aber absolut an den Mengen.
Wenn ich die Menge des Düngers nicht abschätzen könnte, die das Kind zu sich genommen hat, wäre ich auf jeden Fall ins KH gefahren. Die Gefahrenhinweise auf der Flasche sind keine Zierelemente, sondern ernst zunehmende Warnungen!

Ansonsten solltest du so schnell wie möglich die Wohnung Kindersicher machen. Also Schränke mit Reiniger/Dünger etc mit Kindersicherung versehen, ebenso offene Steckdosen absichern.
Mit 2 Kindern passieren noch viel mehr solche "zwischenfälle", da man sich eigentlich immer teilen müsste. Drum kümmere dich so schnell wie möglich darum.

Ansonsten alles, was bähbäh für Kinder ist immer sofort nach Benutzung ausser Reichweite stellen. Und ggf lieber ein paar Minuten später wieder holen als das Risiko eingehen, das ein Kind damit spielt.
Egal, in welcher Art die Gefahr ist. Ob es scharfe/spitze Gegenstände sind, ätzende/giftige Flüssigkeiten oder "einfach nur" Bakterien wie im Waschlappen.
Bei 2 Kindern kann sich grade das kleinere Baby dadurch auch regelmäßig unschöne Pilzinfektionen holen (rote Pickelchen am Po od. Mund)
Ich achte schon sehr drauf - trotzdem hat mein Kleiner hin und wieder so eine Infektion gehabt. Warum? Weil ich die Fläschchen+sauger für beide Verwendet habe und manchmal aus Zeitgründen "nur" bei jedem 2. Benutzen sterilisiert habe....
Da ist so ein feuchter, schmutziger Waschlappen ja eine richtige Bakterienschleuder...und leider lieben es Kinder solche Lappen auszusagen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HILFE!!!!!!Sie hat Blumen Dünger getrunken. Bissch

Antwort von Mama Jana am 17.07.2007, 1:10 Uhr

Ich frage mich auch, wieso Dein Kind an Blumendünger herankommt?!

Solche Dinge (Reinigungsmittel, Medikamente, Kosmetika u.s.w.) haben in verschlossen Schränken oder wenigstens ganz oben in den Schränken zu stehen. Das muss einem in Fleisch und Blut übergehen, dass man das wegstellt. Wir haben das z.B. auch unserer Putzfrau gesagt, dass sie nichts stehen lassen darf. Solche Sachen sind lebensgefährlich, wenn sie verschluckt werden.
Ein Waschlappen für den Po ist dagegen verhältnismäßig harmlos.

Ich putze übrigens nie im Beisein meines Sohnes (sofern Reinigungsmittel zum Einsatz kommen). Ich mache das nur, wenn er schläft oder noch besser gar nicht im Haus ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HILFE!!!!!!Sie hat Blumen Dünger getrunken. Bissch

Antwort von katrin24 am 17.07.2007, 8:34 Uhr

Hallo,
also das mit dem Dünger hätte nicht passieren dürfen! Besonders wenn sie danach schon spukt, hättest du ins KH fahren müssen!!!
Mach dein Haus oder Wohnung Kindersicher! Krabbel (wirklich mit allen vieren) durch dein Haus und schau was für deine Mäuse interessant sein könnte!
Alles was zerbrechlich oder gefährlich ist - WEG!

Steckdosen gesichert?
Evtl.Schränke abschließen?
Medikamente im abgeschlossenenm Schrank?
Putzmittel ganz nach oben!
Drehstühle oder ähnliches auf die die Kleinen klettern können - verbannen

Das mit dem verschütetten Wasser oder dem Lappen kann passieren, sollte aber nicht. (Nachdem ich meine 3 Jungs gebadet habe sieht das Bad dann aus wie nach einer Schlacht, mach die Tür hinter Dir zu und räum auf, wenn die kleine im Bett ist.)
Mein Kleiner will jetzt auch Ameisen essen, oder Regenwasser trinken, kann man gerade auch keine Sekunde alleine lassen....
Laufstall usw. sind sehr hilfreich!

Allerdings das mit dem Klaps hab ich noch nicht ganz verstanden? Wer hat wem nen Klaps gegeben?? Dein Mann Dir?
Das würde mir sehr zu denken geben und würd ich nicht dulden!!!!

Klar, schaffst du das mit 2 Kindern, es wird aber nicht einfacher :-(, besonders wenn dein Mann dich kontrolliert und nicht unterstützt

DU bist kein Kind mehr....

Lg katrin

übrigens zu deiner Frage -
habe meinem mittleren mal die Finger in einer großen Schiebetür geklemmt, mussten sogar ins Krankenhaus fahren, weil 2 Finger blau wurden. Ich mach mir heute noch ganz schreckliche Vorwürfe, obwohl zum Glück nix passiert ist. Aber sowas wird mir nie mehr passieren!!!
Ich habe daraus gelernt...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: war dein mann auch mal einen ganzen tag alleione mit euren tochter

Antwort von Luzie am 17.07.2007, 9:04 Uhr

hallo
sorry da krieg ich gleich sooooo nen hals nicht auf dich aber auf dein mann so ein exemplkar hatte ich auch immer am mecker und und und
ich hab mir alle 4 w-zähne rausoperiren lassen müssen (alle am einen tag mit vollnarkose)
und mir gings ja soooo schlecht eine ganze woche lang (war am nächsten tag wieder fit)
aber seit dem ist nein mann um 180 grad gedreht er fragt od er mir noch etwas helfen kann nimmt die kinder von sich aus zum spazieren und hat vorgeschlagen einmal in der woche ein paar stunden sind nur für mich
sorry aber 8 std arbeit heimkommen und eine auf macker machen kireg ich einfach wut dein tag geht auch nicht nach 8 std vorbei deiner hat 26 std und kein ende und das 7 tage die woche

ok dünger ist nicht gut auf ein kinderspeiseplan aber kann passieren und ich denke sowas passiert nur ein einziges mal weil man es dann besser weis fertig.

hab meine addy hinterlegt wenn du bischen frust los werden willst

kopf hoch und viel spass mit deinen kindern


lg luzie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HILFE!!!!!!Sie hat Blumen Dünger getrunken. Bissch

Antwort von mimadot am 18.07.2007, 0:31 Uhr

Hi,
natürlich soll sowas nicht passieren und auf jeden Fall solltest Du darauf achten,dass die Wohnung Kindersicher ist,vor allem bei so Gefährlichen sachen wie Dünger,Putzmittel,Steckdosen,Fenster immer gesichert etc.
ABER:Was macht denn Dein Mann?!Bei uns hat mein Mann alle Schränke und Schubladen wos nötig war mit Sicherungen versehen...
Und das jeder mal was vergisst/übersieht ist auch normal-es gibt niemanden der perfekt ist.Er sollte mit Dir zusammen Lösungen suchen!!Vor allem wenn du schwanger bist und bestimmt damit vebundene Schwierigkeiten hast könnte er Dich mal unterstützen statt Dich zu kontrollieren und Vorwürfe zu machen.Sag ihm doch mal ganz klar dass es Dir natürlich manchmal viel wird und Du Dir mehr Hilfe statt Vorwürfe wünscht...und lass ihn mal alleine mit dem Kind-dann sieht er mal auf was man alles achten muss...
Bei uns ist sowas schlimmes noch nicht passiert,das dollste war als mein Einjähriger Sohn den Hochstuhl zur Treppe geschoben hat und sich dann von da über das Absperrgitter hat plumpsen lassen weil er ins obere Stockwerk wollte.Ist nix passiert,die Treppe geht ja hoch und nicht runter,aber ein Schreck wars trotzdem.Jetzt kommt der Stuhl eben in die Ecke wenn ich grad nicht gucken kann...
Aber das mein ich:Man kann die Wohnung sichern wie man will-es passieren immer irgendwelche Sachen die man nicht erwartet hat-zwar dann nichts Lewbensgefährliches wie Dünger oder so...und dann braucht man einen Partnet der hinter einem steht und hilft die Gefahrenquellen zu beseitigen statt nur zu meckern...
Grüße von Mima

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.