2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jody am 21.06.2007, 21:41 Uhr

HILFE!!! 1, 4Jahre Unterschied, wer noch???

Hallo Allerseits,

ich habe einen Sohn seit dem 4. Oktober 2006. Aus Neugier habe ich mehrere Male in diesem 2 unter 2 Forum einfach nur gelesen. Schon mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass wir unsere zwei auch gerne dicht hätten. Aber dass das dann jetzt gleich beim ersten Mal ohne Verhütung sofort geklappt hat, damit hatte ich nicht ganz gerechnet und weiß auch noch nicht, ob ich weinen oder lachen soll. Mein Kleiner ist ja mit 1,4 Jahren noch ein Baby. Wie soll ich die ersten Wochen, wenn das zweite geboren ist (14. Februar 2008 ist der Geburtstermin), nur schaffen? Außerdem ist mir sehr viel schlecht und ich habe Angst, dass mein "Großer" dadurch vernachlässigt wird. Ich bin z.Z. Hausfrau und gebe mir alle Mühe, aber irgendwie habe ich da VIELE Bedenken.
Ich würde euch sehr dankbar sein, wenn ihr mir eure Erfahrungen oder Sichten schreiben würdet.
Im Voraus sage ich euch herzlichen Dank,
Jody

 
12 Antworten:

Re: HILFE!!! 1, 4Jahre Unterschied, wer noch???

Antwort von Chennai am 21.06.2007, 22:18 Uhr

Hallo!
Meine Tochter ist 19 Monate und mein Sohn ist 2 Monate alt.
Geht schon! Ist zwar schon anstrengend und alles etwas umständlicher, aber wir wollten es so.
Man darf halt kein Perfektionist sein und muss auch mal was liegenlassen können...
Ich habe Glück, dass ich 2 engagierte Omas habe, die mir die Kleinen abwechselnd mal abnehmen für ein paar Stunden.
So kann ich mit der Großen alleine ins Turnen und mit dem Kleinen alleine ins PekiP.
In die Spielgruppen der Großen nehm ich den Kleinen mit und da liegt er dann halt dabei.
Anstrengend ist es nur bei Regenwetter, wenn meiner Tochter die Decke auf den Kopf fällt, so wie heute, weil sie super-aktiv ist.
Wird schon klappen!
Alles Gute!
Katja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

11 Monate...

Antwort von Karina71 am 22.06.2007, 6:06 Uhr

Huhu,

bei uns waren es letztendliche nur etwas mehr als 11 Monate UNterschied, weil die Kleine schon in der 29+5 SSW geboren wurde... da war fuer mich vor allem die Krakenhauszeit (erst lag ich ueber 3 Wochen in der Klinik, dann Mara 10 Wochen auf Intensiv) schwer. Ohne Hilfe (hatten in der Zeit kurzfristig ein AU pair) waere das nicht gegangen.
Hinterher haben wir uns arrangiert, dasngeht auch wenns oft stressig ist. Ich habe mich (und muss auhc jetzt noch) mich dazu gezwungen, speziell mit dem "grossen" was zu unternehmen, wo die Kleine halt einfach so mitmuss, weils sonst bei uns meist ugekehrt its. Oft muss er einfach mit, weil die Kleine KG, Arzt etc hat... Ich hab schon auch noch oft angst, dass er zu kurz kommt. :(

Anstrengend ists auf jeden Fall.

Uebel war mir fast die ganze SS, und BLutungen hatte ich auch noch. manchmal hab ich meinen SOhn einfach nur vor sich hinspielen bzw quengeln lassen muessen. Wenns nicht geht, gehts halt nicht, er wra ja nicht alleine... :/


Lieben Gruss, und alles Gute,
Karina mit Mara (16 Mo) und Adam (27 Mo)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HILFE!!! 1, 4Jahre Unterschied, wer noch???

Antwort von Takatuka am 22.06.2007, 7:02 Uhr

Hallo

Meine beiden sind 14Mon auseinander. Alles ist machbar und zum Glück möchte man keinen der beiden mehr missen. Aber das erste Jahr war oft nicht einfach - und es gibt noch viele Tage andenen nichts rund läuft. Doch wenn man die beiden zusammen spielen sieht, dann vergisst man all die vielen stressigen Stunden.

Wünsche dir noch eine schöne SS
Chris mit Kiana (7.2004) und Louis (9.2005)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HILFE!!! 1, 4Jahre Unterschied, wer noch???

Antwort von lucia797 am 22.06.2007, 8:30 Uhr

Hallo Jody,

Mir geht es fast genauso wie Dir.
Mein Sohn ist 12.06 geboren und nun bin ich wieder Schwanger. Mein Baby soll am 15.02.08 geboren werden. Ich mache mir auch ziemlich viele Gedanken wie das wohl wird. Ausserdem bin ich die meiste Zeit auch noch Alleinerziehend, da mein Mann in den USA arbeitet. Momentan ist mir dauernd schlecht und ich bin total muede. Ich lege mich halt momentan jedesmal auch hin wenn mein Sohn schlaeft. Zum Glueck habe ich die Unterstuetzung von meiner Oma, meiner Mama und meinem Dad. Ich versuche positiv zu denken. Wird schon alles gut gehen. Auch wenn es wohl die ersten 4 Monate wahrscheinlich ziemlich anstrengend wirde. Dafuer koennen die Kinder dann spaeter zusammen spielen.

Viele liebe Gruesse, Lucia !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HILFE!!! 1, 4Jahre Unterschied, wer noch???

Antwort von Leuz am 22.06.2007, 9:26 Uhr

Es ist immer schwer, jemanden etwas zu raten - denn eine Entscheidung sollte man ja immer nur alleine treffen.
Meine Erfahrung ist eine sehr gute. Meine sind 1,5 Jahre auseinander und es klappte von Anfang an sehr gut.
Klar - man muß sich einspielen und das Baby muß seinen Platz in der Familie ja erst finden.
Aber du brauchst keine Angst haben, daß du überfordert wirst, bzw. der dann große Bruder zu kurz kommt. Zuerst schläft das Baby ja meist und so kann er sich langsam an sein Geschwisterchen gewöhnen.
Eine schöne Schwangerschaft wünsche ich dir!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HILFE!!! 1, 4Jahre Unterschied, wer noch???

Antwort von Krummine1379 am 22.06.2007, 13:30 Uhr

Hallo Du,

mein Sohn ist nur 14 Monate mit unserer Tochter auseinander (Kind 4 und 5) und ich bin mit jedem Kind mehr gewachsen und wurde organisierter.
Das klappt am besten, wenn man so wenig wie möglich plant, schaut, welchen Rhythmus beiden haben und versucht, es "locker" (im Sinne der inneren Ruhe und Einstellung) angehen zu lassen. Dazu muss ich sagen, war mein Mann nach den Geburten immer drei oder sechs (nach KS) Wochen daheim, damit ich einen Ablauf mit den Kindern in Ruhe finden konnte.

Das half mir super und brachte keine weiteren Probleme mit sich.

LG und viel Spass,Meike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HILFE!!! 1, 4Jahre Unterschied, wer noch???

Antwort von kasimier am 22.06.2007, 14:40 Uhr

Hallo, vor einem Jahr ging es mir auch so wie dir - Tochter am 15.09.05 geboren, nach dem 1. Versuch schwanger mit Stichtag für das 2. Ende Januar 07. Geburt war dann am 10.02.
Die Schwangerschaft verlief ziemlich anstrengend, da ich mir viele Gedanken und Sorgen darüber machte, wie es wohl mit den Zweien wird. Ausserdem hatte ich starke Rückenbeschwerden so dass mir eine Haushaltshilfe bis zwei Wochen nach der Geburt verschrieben wurde. Ich hätte mir nicht so viel Sorgen machen müssen. Die Zwei kommen gut miteinander aus und ich bin immer wieder erstaunt, das es mit den zweien oft besser klappt als mit dem ersten Kind allein. Es ist eben nicht mehr das 1. Kind und damit gibt es schon Routine. Auch wenn es immer mal wieder sehr anstrengend ist und ich dann am liebsten nur noch weg möchte. Der Kleine hat immer noch in der Nacht einen zwei Stunden Rhytmus - dafür ist er Tagsüber ein lachender Sonnenschein.
Hilfreich war bei uns uns - wir haben keine Verwandten in der Nähe - dass wir die Große mit einem Jahr bei einer Tagesmutter eingewöhnt haben - drei mal drei Stunden in der Woche. Und dass mein Mann im Februar zu hause bleiben konnte. Die Große ist ein ziemliches Papakind, so dass wir bisher wenig Probleme mit Eifersucht haben.
Geniess die Schwangerschaft, das kleine Wesen hat es eben eilig zu seiner Familie zu kommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danek, ermutigend!

Antwort von Jody am 22.06.2007, 14:56 Uhr

Hallo Lucia (und alle die mir geantwortet haben)!

Es ermutigt wirklich, wenn man Erfahrungen oder dieselben Erlebnisse miteinander austauschen kann. Vielen Dank für deinen (eure) Briefe, bin jetzt irgendwie viel positiver eingestellt und freue mich auch schon.
Ich bin auch sehr viel alleine, denn mein Mann fährt LKW. Er ist zwar am Wochenende und meistens ein paar Nächte in der Woche da, aber das ist immer noch lange nicht dasselbe, als wenn er jetzt ständig da wäre. Er liebt den Kleinen auch über alles und wenn er da ist, kümmert er sich um ihn, wenn´s seine Arbeit erlaubt. Er ist Privatunternehmer und muss nebenbei noch viele andere Kleinigkeiten erledigen.
Ich lege mich auch sehr viel hin oder liege und schaue wie mein "Großer" spielt. Nur leidet der Haushalt ziemlich :-(.
Leider wohnen meine Eltern 30 km von uns entfernt und meine Schwiegermama ist schon eine älter Frau und kommt sehr selten zu uns. Wir besuchen sie fast täglich, aber von der kann ich nicht viel Hilfe erwarten. Meine Mutter ist auch Berufstätig, aber vielleicht kann sie sich ein paar Tage frei nehmen, wenn´s soweit ist. Gerade die erste Zeit wird sehr schwer, denke ich, denn wenn mein Baby anfänglich schlief, legte ich mich auch immer hin und schlief. Aber das wird dieses mal nicht so gehen, denn der "Große" ist ja da. Aber irgendwie wird´s schon werden. Bestimmt nimmt sich mein Mann dann auch zwei Wochen frei und dann werden wir das Ganze schon meistern. Ihr habt ja´s auch geschafft oder wollt es schaffen :-).
Wünsche dir auch weiterhin alles Gute,
LG Jody.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke Kasimier

Antwort von Jody am 22.06.2007, 18:38 Uhr

Liebe Kasimier,

ich möchte mich herzlich für deine Mitteilung von Erfahrungen bedanken. Es ist wirklich sehr hilfreich zu erfahren, dass es auch so gut klappen "könnte". Ich freu mich mit dir, dass es so gut läuft. Nochmals vielen Dank.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Härte fall ;-))

Antwort von meuse mama am 23.06.2007, 13:49 Uhr

Hallo
und erstmal herzlichen Glückwunsch zu SS ;-))

Ich habe einen dreijährigen Sohn und seit februar Zwillinge(vier monate),
das ist natürlich was ganz anderes aber ich möchte dir sagen man wägst mit seinen aufgaben und der mensch ist ein gewohneitstier ;-)

Ne,mal im ernst man wägst da rein und es muss ja auch nicht immer perfekt sein sprich haushalt bügelfalte auf links ect.

wünsche dir viel glück

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HILFE!!! 1, 4Jahre Unterschied, wer noch???

Antwort von muttimal3 am 23.06.2007, 22:06 Uhr

Meine Kleine wird auch erst 18 Mon alt sein wenn im August Nr.4 kommt...
Manchmal mache ich mir Sorgen wei das werden soll,mit der Kleinen und nem Säugling-dann lese ich mir hier mal n paar Tips durch ,oder Postings von anderen 2unter2 Mamis und denke mir dann: Wenn die das schaffen kann ich das bestimmt auch...!!!
Und du schaffst das auch! Wenn die Situation da ist,muss es sowieso gehen und vielleicht wird es gar nicht so schlimm! LG Yvonne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke Kasimier

Antwort von Maerzmama08 am 25.06.2007, 8:59 Uhr

Hallo!

Wenn ich jetzt tatsächlich schwanger bin, dann sind meine beiden Kinder 16 Monate auseinander - genau wie bei dir. Termin für das Baby wäre dann im März 08 (sicher weiß ich das wohl erst in vier Wochen).
Vielleicht können wir uns mal austauschen, wie es uns in der Schwangerschaft so geht und wie es dann mit den beiden Kleinen klappt?

Freue mich auf eine Mail von dir: maerzmama@freenet.de

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.