2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Tine1703 am 21.03.2007, 14:22 Uhr

geschwisterwagen

also ich wollte mir eigentlich keinen geschwisterwagen kaufen. mein großer wird 18 monate sein wenn das baby kommt.

gibt es jemanden hier der es auch ohne geschafft hat?? oder ist das gar nicht möglich??

hab jetzt halt nen buggy für meinen sohn und den kinderwagen von ihm von damals fürs baby. wollte dann am kinderwagen so ein kiidy board (oder wie das heißt) befestigen, wenn das kleine da ist...

danke und lg

christina

 
5 Antworten:

Re: geschwisterwagen

Antwort von Mamadie2 am 22.03.2007, 10:24 Uhr

Hallo, unsere Tochter wird auch 18 Monate alt sein, wenn im Mai unser 2. Zwerg zur Welt kommt. Haben auch hin und her überlegt, ob wir noch nen Geschwisterwagen brauchen und habe auch viele Bekannte befragt, die in ähnlicher Situation waren. Alle haben uns geraten, einen anzuschaffen. Ich denke, es ist aber auch abhängig davon, wie mobil das erste Kind schon ist. Wenn es eh' schon viel allein rum läuft und weniger in der Karre sitzt und/oder schläft, dann kommt man vielleicht mit einem Kiddyboard aus. Allerdings habe ich fest gestellt, dass die Kinder in dem Alter noch viel zu klein sind, um auf dem Brett gut zu stehen bzw. über den Kinderwagengriff rüber schauen zu können. Daher haben wir uns für einen neuen Kinderwagen entschieden.Ich gehe davon aus, dass unsere "Große" auch noch ca. 1 Jahr mit drin sitzen wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

unsere beiden

Antwort von psb am 22.03.2007, 10:29 Uhr

sind nur ein jahr auseinander und wir haben den geschwisterwagen nur selten benutzt. würde dir eher zu einem tragetuch raten, das reicht in den ersten monaten locker und ist irgendwie bequemer gewesen als der wagen... wenn das kleine dann zu schwer fürs tuch wird, ist das große ja wenn du glück hast so weit, dass ein kiddy-board reicht. das kommt aber auch immer aufs kind an, man sieht ja oft auch recht große kinder noch im wagen sitzen, andere, die jünger sind brauchen den schon nicht mehr...
was man bedenken muss: könnte sein, dass das große eifersüchtig wird und auch in den wagen will, wenn das geschwisterchen dann reinkommt. muss aber nicht so sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: unsere beiden

Antwort von 3sterne am 22.03.2007, 21:07 Uhr

meine beiden sind 17 monate auseinander.ich hatte einen emmaljunga-wagen.der ist sehr zu empfehlen.der geschwistersitz ist auf das gestell in höhe der füße des babys montiert. dadurch ist der wagen nicht größer als ein einzel. er läßt sich gut händeln,paßt in fast jeden kofferraum. mich hat der wagen wirklich "gerettet". beide kleinen "aufgeräumt" und sicher an der frischen luft.der kleine schläft,der große freut sich über die gegend.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Würde es empfehlen

Antwort von Jemima am 23.03.2007, 9:49 Uhr

Hallo,

also, meine beiden MÄdchen sind 18 Monate auseinander und wir haben am Anfang auch rumüberlegt. Zunächst wollte ich es mit Tragetuch versuchen, merkte aber kurz nach der Geburt, dass das nicht das Wahre war (hatte aber auch gesundheitliche Probleme nach der Geburt). Also habe ich kurzfristig bei Ebay einen Geschwisterwagen für 60 EUR ersteigert von ABC-Design mit Luftreifen). Der hat mich über die erste Zeit gerettet. Wir haben dann auch noch ein Kiddy-Board angeschafft. Das war zuerst total spannend, aber meist war die Große nach einer Weile müde und wollte auf den Arm, es war dann also Essig mit dem Kiddy-Board.

Problematisch wurde es, als unsere Kleine zu groß für die Liegefläche des Geschwisterwagens wurde. Wahrscheinlich werde ich ihn noch nutzen, wenn die Kleine auch sitzen kann.

Jetzt (Große ist 2, die kleine fast 7 Monate), nehme ich eigentlich nur noch den normalen Kinderwagen mit Kiddy-Board oder die Kleine kommt in den Buggy und die Große läuft nebenher (mit ihrem Puppenbuggy z.B.). Mit dem Kiddy-Board schaffe ich mittlerweile auch Strecken zum Supermarkt (ca. 1 km entfernt) mit beiden, nur muss ich mind. 2 Stunden einrechnen, weil die Große zwischendurch immer absteigen will, um auf Mauern zu balancieren, auf dem Spielplatz einen Zwischenstopp einzulegen o.ä. Ist also eher anstrengend für mich als für sie. Vom Kraftaufwand schafft sie es mit dem Kiddy-Board nun ohne Probleme, aber sie ist sowieso ein Energiebündel, das sich gerne bewegt und nicht so gerne im Kinderwagen sitzt. Sie will halt immer aussteigen.

Mit Tragetuch (bzw. Ergo-Carrier) mache ich nur noch selten was, denn wenn ich die Kleine vor mir schleppe, bin ich zu unbeweglich, um die Große zu fangen, hochzuheben oder ähnliches. Dafür ist das Tragetuch ideal, wenn man zu viert im Einkaufszentrum unterwegs ist und sich mein Mann um die Große kümmern kann.

Fazit: ich hätte mir den Geschwisterwagen nicht neu gekauft, weil ich mir schon dachte, dass ich ihn nur für begrenzte Zeit nutzen würde. Außerdem überlegt man bei jedem Ausflug: welchen Wagen nimmst du jetzt? Und unsere Garage sieht aus wie ein Kinderwagenverkauf *g*. Andererseits ist es natürlich auch von Vorteil, wenn man die Auswahl hat.

Liebe Grüße

Denise

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: unsere beiden

Antwort von Krummine1379 am 23.03.2007, 16:20 Uhr

Meine beiden Kleinsten sind gerade 16 Monate auseinander und ich bin froh um den Zwillingswagen, den ich für die zwei habe. Denn mein vorletztes Kind müsste sehr viel laufen, soviel schafft er aber nicht.
Und manchmal muss es flott gehen, da käme er nicht mit. Mein Grösster sass immer mal wieder bis 2,5 Jahren im Buggy, wenn die Spaziergänge zu lang wurden (ansonsten lief er natürlich in dem Alter!)...

Ich würde es Dir schon noch empfehlen.

LG, Meike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.