2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von manira am 16.01.2008, 22:43 Uhr

Fragen zum Familienbett

Hallo,
meine Kleine ist 13 Mon alt und unser Zweites kommt Mitte März auf die Welt. Unsere Tochter schläft seit Monaten nicht mehr durch und ich muß sie nachts hochnehmen damit sie wieder einschläft. Ich denke wenn Nr. 2 da ist, wird es nicht mehr so weitergehen, schließlich habe ich ja nur 2 Arme und einen Körper. Mein Mann steht für seine Tochter liebend gerne auf, aber sie will nachts halt nur Mama.
Na ja, langer Rede kurzer Sinn: wir haben festgestellt dass sie nachts eher bei uns im Bett wieder von alleine einschläft, dauert zwar ein bisschen bis sie ihre Schlafposition im LIegen gefunden hat und dann schläft sie ein. Für andere Einschlaflernprogramme habe ich momentan keine Nerven. Also überlege ich, sie dann doch zu uns ins Zimmer und dann zu uns ins Bett zu holen. Aber ich frage mich:
- wie sieht es aus mit Sicherheit (sprich dass sie nicht aus dem Bett fällt, insb. wenn ich z.B. beim Stillen vom Kleinen bin oder tagsüber)
- etwas intime Frage: wie sieht es aus mit dem Liebesleben; versteht mich nicht falsch, nicht dass das vor meinen Kindern käme, aber da unsere Süße zu 99% im Kinderzimmer schläft habe ich mich noch nicht mit dem Thema beschäftigt.

DAnke fürs Lesen und für Rückmeldungen.

Gruss
manira

 
2 Antworten:

Re: Fragen zum Familienbett

Antwort von kasimier am 17.01.2008, 22:04 Uhr

Hallo, also unsere Große, jetzt 28 Monate ist mit 14 Monaten ins eigene Zimmer gezogen, drei Monate bevor ihr Bruder kam. Vorher schlief sie eher unruhig bei uns. Auch im eigenen Zimmer schlief sie noch unruhig, aber selber wieder ein. Was mich sehr verblüfft hat, war der Wechsel als das Baby da war, da musste ich nur sagen, dein Bruder braucht mich jetzt (wenn er geschriehen hat) und ich konnte gehen und als ich wieder kam, schlief sie. Erst jetzt fängt es an das sie wieder bei uns schlafen will und der Kleine schläft auch noch da. Es geht recht gut, da wir ein großes Bett haben. Trotzdem schauen wir, dass mind. ein Kind wenn es schläft ins eigene Bett wandert.
Wir haben ein Kinderbett an die Seite des Bettes gestellt und damit abgesichert, so können die Kinder auch auf einer Seite liegen und wir Großen uns auf der anderen Seite aneinanderkuscheln.
Wenn wir beide mehr wollen - was zur Zeit leider auf Grund von Erschöpfung recht selten ist ;-( - dann suchen wir uns andere Orte in der Wohnung, z.B. Badewanne oder Sofa...und das ist auch sehr schön. Ich würde sagen das Liebesleben bekommt dadurch noch mal neue Facetten...
Liebe Grüße
Ute



Re: Fragen zum Familienbett

Antwort von nilsmum am 02.02.2008, 13:42 Uhr

Wir haben an unser 160 cm Bett noch ein weiteres 90cm bett gestellt und beide verbunden Spanngurte. So schlafen wir jetzt beide auf 250cm x 200cm das geht gut fürs Liebes leben muß man halt ausweichen ;-)

Ich würde auf keinen Fall noch verschen die kleine auszuquatueren das ist zeitlich ein bissi knapp!

Schließlich kommt euer Baby ja schon bald!

Wir schlafen sehr bequem uns unser erster der auch immer nur MAMA wollte nimmt jetzt wo es nicht anders geht zb wenn ich stille auch mit PAPA im Arm vorlieb und schläft auch so wieder ein.
(Ganz ehrlich war ich fast ein bissi eifersüchtig als ich sah das mein kleiner Prinz nicht unbeding mich braucht wie ich immer dachte ..aber es ist schon entlastent denn wenn mein Mann morgens aus dem Haus ist und beide kinder "hängen an einem" dann ist es schonmal etwas unbequem.

Achso wegen der Rausfallfrage man kann so einklemmbare Bettgitter kaufen (zb Ikea oder Baby Bottosso) oder am Babybett eine Seite abmontieren (geht nicht be allen ) und es mit Spanngurten an das große Bett befestigen.

Lg Nilsmum



Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.