*
2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

 

Geschrieben von vronili am 13.10.2005, 12:00 Uhr

Fragen bei 2 Kindern unter 2 Jahren

Hallo,
ihr habt doch sicher Erfahrungen mit 2 Kindern unter 2 Jahren. Ich bin jetzt in der 16. Woche schwanger und meine Tochter ist 15 Monate alt. Braucht man einen Geschwisterkinderwagen für zwei so kleine, oder kann ein Kind mit knapp 2 Jahren schon so gut laufen, daß es einfach nebenher läuft und man nur einen Wagen und ein Kiddy Board braucht?
Verena

 
 
 
9 Antworten:

Re: Fragen bei 2 Kindern unter 2 Jahren

Antwort von mami11111 am 13.10.2005, 13:35 Uhr

hallo,also mein grosser wa 13monate als sein kleiner bruder kam,und er konnte da schon laufen.Falss wir zu grösseren strecken unterwegs waren,haben mein freund und ich jeder eins geschoben aber bei kleineren strecken kann der kleine laufen!
ich weiss ja nicht wie lange du deine tochter noch im wagen lassen willst?!Aber so ein kiddyboard ist natürlich auch nicht schlecht!find ich viel praktischer,weil du mit nem zwillingswagen nicht überall durch kommst!
lg
patricia

Re: Fragen bei 2 Kindern unter 2 Jahren

Antwort von mamafürvier am 13.10.2005, 15:18 Uhr

Da ich fast ausschließlich allein mit den Kindern war kam nur ein Geschwisterwagen in Frage. Sie sind 13 Monate auseinander und da war noch nix mit länger laufen.
Bei 2 Jahren Unterschied muß es vielleicht nicht unbedingt sein aber was ist, wenn das große Kind mal nicht mehr laufen kann oder will?
Jetzt ist der Kleine 20 Monate und ich benutz wenn ich allein bin gern den Doppenbuggy (nebeneinander). Beide gleichzeitig laufen lasssen, hinterherrennen mit Bubby geht nicht und deshalb sitzt 1 immer bis Papa z.B. als Verstärkung kommt.
Kerstin

weder noch

Antwort von ny152 am 13.10.2005, 22:46 Uhr

das einzig wahre sind karre und tragetuch. und für die karre ´ne softtasche, wenn man mal mit baby alleine unterwegs ist.

Re: weder noch

Antwort von vronili am 14.10.2005, 10:51 Uhr

Ehrlich gesagt haben mich eure Antworten kein Stück weitergebracht. Natürlich läuft meine Tochter mit 15 Monaten kurze Strecken allein. Aber ich weiß nicht wie weit ein Kind mit 20 Monaten laufen kann. Man will ja auch mal zum Einkaufen fahren oder in die Stadt schieben und da kann ich mir vorstellen, daß man 1. nicht immer hinter der Großen hinterherrennen will und 2. sie irgendwann nicht mehr laufen kann. Und ich kann mir wohl vorstellen für kurze Strecken ein Baby in einen Tragesack zu packen, aber einmal durch die ganze Stadt, ist vielleicht doch nicht so mein Ding. Davon mal abgesehen, daß ich einen ziemlich riesigen Busen habe und der Tragesack die ziemlich rausquetscht, finde ich es auch nicht schön.
Verena

@vronili

Antwort von mamafürvier am 14.10.2005, 11:43 Uhr

Hi Verena!
Du hast doch einge Anregungen bekommen. Ich denke da war doc einiges brauchbares dabei. Letztlich kennst du dein Kind und mußt dann entscheiden, was gut wäre.
Mein Kleienr ist jetzt 20 Monate und er würde nie und nimemr längere Stecken laufen und wenne r keine Lust mehr hätte? Daher ist für uns der Doppelbuggy die Lösung. Die Große wird im Dezember 3 aber sie kann und will manchmal auch nicht ewig laufen. Tragetuch, Bauchtrage usw. war nie etwas für mich, da ich ein chronisches Rückenleiden habe daher hab ich keine Anung, wie es wäre.
Kerstin

Re: @vronili

Antwort von Tweeti am 14.10.2005, 19:10 Uhr

Meine Beiden sind 22 Monate auseinander und es hat super geklappt mit einen buggyboard. Ich würde mir erst so eines kaufen und wenn es gar nicht geht, kannst Du dir immer och einen Geschwisterwagen kaufen. Übrigens meine sind heute fast 3 Jahre und 14 Monate alt. Wir nutzen das Board kaum noch, da der Große nur noch Fahradfahren will.

zusammengefasst

Antwort von ny152 am 14.10.2005, 21:12 Uhr

Also, diese Optionen hast du:

1. Geschwisterwagen für beide
Vorteil: beide in einem Wagen
Nachteil: sehr unhandlich (gerade in der Stadt); den Großen hat man schwer unter Kontrolle, weil der soweit vorne sitzt (kriegt man gar nicht schnell genug mit, wenn der aussteigt); ist man mal mit Baby alleine unterwegs, liegt der Sitz vorne brach

2. Kinderwagen und Kiddy-Board
Vorteil: platzsparend
Nachteil: 2-jährige laufen noch nicht sehr viel und weit, wollen selber gerne noch geschoben werden; im Winter auf dem Kiddy-Board superkalt (wer will da schon lange stehen?)

3. Karre und Tragetuch
Vorteil: man muss sich eigentlich nur um das große Kind kümmern, denn das kleine ist ja wohlbehütet bei Mama, die die Hände frei hat (das kleine läuft im wahrsten Sinne des Wortes einfach mit); richtig gebunden stiefel ich damit locker 2 Stunden durch die Stadt; profitiert das Baby von den allgemeinen Tragevorteilen wie mehr Zufriedenheit und Ausgeglichenheit durch körperliche Nähe zur Mutter
Nachteil: viele Mütter lehnen es ab (du anscheinend ja auch)

Ich glaube, mehr Möglichkeiten gibt es nicht. Jetzt musst du entscheiden.

Re: Fragen bei 2 Kindern unter 2 Jahren

Antwort von Graupapagei3 am 17.10.2005, 12:37 Uhr

Also meine biden Großen sind 22 Monate auseinander und wir hatten ein Kiddy Board. Unser Großer ist damals schon meistens selbst gelaufen und wenn er nicht mehr wollte, kam er auf das Kiddy Board.
Mit dem Hinterherlaufen hatte ich gar keine Probleme, er wurde vom ersten Tag an daran gewöhnt, sich mit einer Hand am Kiwa festzuhalten und das hat er auch immer ohne Diskussionen getan.
Jetzt habe ich drei Kinder, sie sind fast 6, gerade 4 und 18mon alt und wenn ich mit dem Buggy losziehe, dann fassen die Großen immer noch automatisch links und rechts an den Buggy an. In 7 Wochen kommt Nr.4, dann muß Nr.3 aufs Kiddy Board.
brigens würde ich Dir empfehlen, Deinem Kind schon jetzt das Laufen anzutrainieren, dann hast Du nachher weniger Schwierigkeiten. Ich hasse es sowieso, wenn 2,5-3jährige noch kutschiert werden, die haben Beine zum Laufen, da wird die Trägheit schon im Kleinkindalter anerzogen.

Re: Fragen bei 2 Kindern unter 2 Jahren

Antwort von vronili am 01.11.2005, 8:52 Uhr

Hallo Graupapagei,
ich finde es auch richtig, daß Kinder viel laufen und toben. Im Moment ist unsere Kleine ja erst 16 Monate alt und macht schon einige Meter. Da sie eher klein und zierlich ist, ist sie aber zwischendurch schon ziemlich kaputt und fertig. Dann muss sie einfach in den Kinderwagen. Außerdem schiebt man ja auch mal länger in die Stadt, so 2-3 Stunden zum Shoppen oder Gucken und da denke ich kann sie nicht so lange am Stück laufen. Ich dachte ich sprech mal mit der Kinderärztin, was die so meint. Kurze Strecken kann sie mit Sicherheit laufen oder auf dem Kiddy Board stehen, aber wir gehen in die Stadt mit Sicherheit eine halbe Stunde, ein Weg, und dann noch in der Stadt hin- und herlaufen, ich weiß ja nicht ob das wirklich geht. Kann ich mir ehrlich gesagt noch nicht vorstellen. Deshalb hab ich jetzt beschlossen einen gebrauchten Geschwisterwagen (nicht so teuer) zu kaufen und mir ein Kiddy Board zu Weihnachten schenken zu lassen. Dann können wir uns immer noch entscheiden.
Verena

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.