2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Friede am 03.12.2005, 16:14 Uhr

Frage zum Tragetuch

Hallo

kann mir jemand seine ERfahrungen mit dem Tragetuch schildern.
Ich will mir eins anschafen, weiß aber nicht ob es sich auch wirklich lohnt.

Mein Sohn ist 2 Jahre und 3 MOnate, die Tochter 5 Wochen.

Ab wieviel MOnaten kann ich die kleine im Tragetuch tragen.
Wie ist es, hat man wirklich dann zwei Hände frei.
Ist es auch für das KInd bequem. ´
WAs kosten so die Dinger und welche Marke ist die beste.


LOHNT ES SICH ÜBERHAUPT??????

 
10 Antworten:

Re: Frage zum Tragetuch

Antwort von Zak am 03.12.2005, 17:49 Uhr

Ich hatte schon bei meinem ersten Sohn (jetzt 4 3/4 Jahre) ein Tuch. Leider war er davon nicht begeistert.
Jetzt bei meinem 4. Kind (7 Monate) benutze ich das Tuch fast täglich. Er liebt es und ich auch. Man hat wirklich 2 Hände frei.
Aber meiner Meinung nach kommt es drauf an, ob das Baby es gerne hat, so eng angekuschelt zu sein. Meine ersten 3 Kinder wollten das nicht und ihnen war es somit im Tuch zu eng. Unser 4tes ist das absolute Kuschelkind. Er kann es nicht eng genug haben.

Ich habe mit damals eins von Didymos gekauft und komme sehr gut klar. Mit anderen Tüchern habe ich keine Erfahrung. Didymos ist aber doch recht teuer. Aber ich habe von einer Bekannten gehört, daß es durchaus auf dem Babybasar gebrauchte Tücher viel billiger gibt.

LG, Katrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage zum Tragetuch

Antwort von krueml am 03.12.2005, 20:48 Uhr

Meine Kinder fanden es beide im Tragetuch nicht sehr prickelnd. Ihnen hat die Enge nicht gefallen.

Ich habe jetzt einen Ergo Baby Carrier gekauft, ich hoffe, der kommt jetzt beim Junior besser an :-)

Ich habe 2 unterschiedlich lange Tücher von Dydimos. Die sind zwar sehr teuer, aber das kurz habe ich damals gebraucht bei Ebay für ca 20.- EUR gekauft.

Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob das Tuch etwas für Dich ist. Es gibt viele Händler, die Dir ein Tuch für 4 Wochen ausleihen, damit Du es testen kannst. Das wäre vielleicht eine Idee. Dann weisst Du, ob es Deinem Baby gefällt (kannst ihn übrigens von Geburt an ins Tuch legen).

Praktisch fand ich es nur bedingt. Man hat zwar beide Hände frei, aber ich hatte ständig Panik, dass ich den Kopf meiner Tochter irgendwo anhaue und bin dementsprechend wie auf Eiern rumgelaufen *ggg*

Gruss,
Chrissie

Evtl. helfen Dir die Seiten (Händler) weiter:
tragemaus.de
loeweli.de

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage zum Tragetuch

Antwort von Texx7 am 04.12.2005, 8:19 Uhr

Kurz zu deinen Fragen:
In der "richtigen" Variante kannst du dein Kind ab Geburt tragen.
Nicht bei allen Varianten(es gibt ca.30) hast du beide Hände frei aber bei vielen.
Das Kind fühlt sich wohl, wenn du dich auch wohlfühlst. Bist du dem Tragetuch gegenüber positiv eingestellt und hast du jemanden, der/die dir "zeigt wie´s geht" wird´s klappen. Im Grunde hat das Baby ähnliche Empfindungen im Tragetuch wie im Bauch daher gefällt ihm das getragen werden. (Bist du unsicher, magst selbst die Nähe des Babys nicht so gern uä. wird es auch unruhig oder weint im Tuch) "So Dinger" kosten ca. zwischen 20Euro(gebraucht, kurz oder schlechte Qualität) und 110Euro(neu,lang und gute Qualität), wobei es sehr große Qualitätsunterschiede(und eigene Ökotests) gibt. Kommt immer auf die Länge und Marke an. Zu empfehlen sind meiner Meinung nach nur Lana, Easycare und Didymos - die teureren. Allerdings sind diese sehr wohl auch Second Hand gut zu gebrauchen und können später als Hängesessel(sogar für Erwachsene bis 130kg) dienen.

Lohnt es sich? Ich finde ein Tragetuch ist eines der wenigen Dinge, die man WIRKLICH für ein Kind braucht.

Wenn du magst, gib mir deine Emailadresse und ich beantworte deine Fragen(bezüglich für dich geeignete Länge, ...) persönlich. Dieses Angebot gilt natürlich auch für andere Eltern, die Fragen zu Tuch oder Trageweisen haben. Bin zertifizierte Tragetuchkursleiterin.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage zum Tragetuch

Antwort von moritzmama04 am 04.12.2005, 19:13 Uhr

Hallo,
mein Sohn hat das Tuch geliebt und ich auch! Man hat die Hände frei, allerdings fand ich das anlegen alleine etwas schwer! Mit ein wenig Übung gehts aber, leider habe ich das Tuch viel zu spät für uns entdeckt und so war er nach ein paar Monaten schon zu schwer! Laut meiner Hebi sind die Tücher sehr gut, besser als Bauchtragen, in denen die Kinder oft hängen, nicht sitzen! Sonst wäre ein Glückskäfersack auch schön! Die finde ich klasse!

LG Susa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage zum Tragetuch

Antwort von Niesi am 04.12.2005, 22:29 Uhr

Meine Kinder haben beide auch das Tuch geliebt, v.a. meine Zweite, die eh ein absolutes Kuschelkind ist.

Kann mich den anderen nur anschließen, es lohnt sich!!!
Mein 3. Kind werd ich da auch reinsetzen, dann kann ich die "Mittlere" im Buggy schieben.
Mir ist noch eingefallen, meine Hebamme hat damals Tücher ausgeliehen und hat einen kleinen Kurs gemacht zum besseren Lernen der Bindetechniken - da brauchst du anfangs schon etwas Übung ;-)
LG und viel positive Erfahrung beim "Tragekuscheln" wünscht Niesi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Tragetuch im Winter

Antwort von jakobine77 am 05.12.2005, 20:15 Uhr

Hallo!

also mein kleiner Sohn ist letztes Jahr im Sept. geboren. Für in der Wohnung fand ichs Tragetuch echt praktisch - draussen eher unpraktisch.

In nem Laden hab ich ewig geschwitzt, und unterwegs wenn er mal rauswollte (und die Grosse im Kiwa sass) war das echt doof mit dem Tragetuch, dass es nicht nass wurde (die Enden). Es gibt zwar Trageweisen die man nicht öffnen muss um das Kind rauszuholen, aber die mochte mein Kleiner nicht so gerne.

Naja und ausserdem wollte meine Grosse immer aus dem KiWa raus wenn mein Kleiner aus dem Tragetuch rauskam. Dann wollte ich ihn schnell wieder reintun, aber das ging nicht so schnell, und ich musste die Grosse irgendwie beruhigen.

War irgendwie keine so zufriedenstellende Variante, so dass ich das Tragetuch nicht nach draussen mitnahm wenn es draussen winterlich war. Und jetzt ist ja Winter. Hab lieber nen Glückskäfersack gekauft, das ging schneller und ist nicht so lang - es landet nix im "Dreck" am Boden.

Schöne Grüsse,
jakobine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tragetuch im Winter

Antwort von Texx7 am 06.12.2005, 17:36 Uhr

Hi,

Zu "Tragetuch im Winter" folgendes:

Entweder Kind in den Schianzug und selber das Tragetuch über die Jacke packen oder einfach Jacke über dem Baby schließen(wenn die Jacke groß genug geschnitten ist) oder eine "Extrajacke" für Mutter und Tragetuchkind verwenden - das sind Jacken, die schon so geschnitten sind, dass beide drin Platz haben. Ein Poncho erfüllt den selben Zweck. Meine Tochter war Jännerbaby und ich hab Variante 1 praktiziert - das Tragetuch landete nicht im "Dreck"(Kreuztrage, da kann man das Kind so oft rein und raus wie man möchte und muss höchstens mal den Knoten fester machen)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tragetuch im Winter

Antwort von jakobine77 am 09.12.2005, 22:36 Uhr

Hi!

ich vergass zu erwähnen, dass mein Kleiner leider durch seine Bronchitis recht oft erbrach (durch das Husten) und manchmal das Tuch nass wurde. Dann hab ich es natürlich neu binden müssen. Und das war ziemlich umständlich und es wurde dabei auch oft "dreckig" und es war umständlich mit dem "Grossen" Kind.

LG jakobine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage zum Tragetuch

Antwort von vermaithe am 10.12.2005, 15:43 Uhr

hallo,

ich bin jetzt recht neu hier...und wir haben sowohl ein tragetuch (didymos), den glückskäfersack und den ergobabycarrier (ebc).

der glückskäfer war mir bei meinen beiden kids recht schnell zu schwer auf den schultern. das tragetuch war da recht flexibel & vielseitig und dankbar im einsatz. unsere lohnenswerteste investition war allerdings der ebc. ich hatte den schon bei meiner größeren tochter (bald 2). er war damals ab dem 5.monat & ich war jetzt bei meinem sohn seeehr froh drum, dass er endlich alt genug war ;o). mittlerweile gibt es ein neueres modell, dass schon ab dem 3. monat & wenn mich nicht alles täuscht auch schon bei neugeborenen angewendet werden kann. ich persönlich finde das tuch ganz gut, aber den ebc viel besser.

lg vera

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage zum Tragetuch

Antwort von nordtiger am 02.01.2006, 0:06 Uhr

bei didymos kann man sich für zwei wochen ein leihtuch zum ausprobieren bestellen. die tücher sind toll, auch vom design, aber doch recht teuer. aufgrund der tollen qualität tuts sicher auch ein gebrauchtes.
ich habe das tragetuch vorwiegend drinnen benutzt oder wenn ich von zu hause aus los bin und direkt wieder heim. ansonsten habe ich für unterwegs immer den babybjörn dabei, weil er super einfach in der handhabung ist.
zum längeren tragen ist das tuch auf jeden fall bequemer. außerdem kann man es von anfang an benutzen.
ichhätte auch nie gedacht, dass ich das kind mal auf dem rücken trage, weil ich immer geglaubt habe, das sei so schwierig. als meine tochter dann aber abends beim kochen mal wieder unaufhörlich geschrien hat und hoch wollte, haben wir es ausprobiert und alle waren begeistert. ging total einfach, das kind war aus der gefahrenzone (vorne tragen beim kochen finde ich etwas gefährlich) und die kleine war zufrieden. ihr 18 monate älterer bruder war auch begeistert von der ruhe :-)
mit dem tuch ist man halt sehr flexibel und nach etwas übung kann man damit meist auch gut umgehen.
am besten vorher mal mit einer großen puppe o.ä. ausprobieren :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.