2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von engelchen94 am 01.06.2007, 20:52 Uhr

Frage wegen Nicht-so-schwer-heben

Hallo,
wie ist das, wenn man mit dem 2. Kind schwanger ist, und das 1. noch nicht läuft.
Man darf doch nicht so schwer heben! Aber mein Süßer wiegt jetzt schon 10 Kg. Und ich bin noch nicht wieder schwanger.
Hätte Angst, wegen der Schlepperei das Kind zu verlieren.
In der 2. Schwnagerschaft kann man sich ja nun eh nicht mehr so schonen wie in der 1.

 
8 Antworten:

Re: Frage wegen

Antwort von Mama Jana am 01.06.2007, 23:40 Uhr

Unser Sohn konnte ganz zu Beginn meiner SS noch nicht laufen, erst so ab dem 2., 3. Schwangerschaftsmonat. Trotzdem musste ich ihn bis zum Schluss oft heben, weil es nicht anders ging, und weil er ja auch oft auf den Arm wollte.

Das Heben fand ich gar nicht so problematisch. Ich habe mir angewöhnt, dabei viel über die Armmuskeln zu machen, und z.B. die Bauchmuskeln weniger zu beanspruchen. Ist für mich selbst vielleicht nicht optimal, aber was solls. Also ich habe unseren Sohn (auch ca. 11 Kilo) bis ganz zum Schluss hochgehoben, und es ging besser als gedacht. Hab glaube ich wirklich etwas Armmuskeln in dieser Zeit aufgebaut ;-)
Jetzt, nach der Geburt mit Kaiserschnitt (vor knapp 3 Wochen) fällt es mir sehr viel schwerer, ihn hochzuheben, als noch am Ende der SS. Was mir immer total leid tut, wenn ich ihn abweisen muss, wenn er hoch will :-(

Am Anfang der SS fand ich das Wickeln auf dem Wickeltisch problematischer, weil mir mein Sohn da ganz gern mal in den Bauch getrampelt hat. DAS hat mir Angst gemacht. Und was auch nicht mehr ging - ihm in seinem Gitterbettchen Gute Nacht sagen (mit Küsschen). Da bin ich einfach nicht mehr dran gekommen bzw. wollte beim runterbeugen meinen Bauch nicht so am Gitter quetschen.

Jedenfalls das Heben ging eigentlich noch ganz gut die ganze Zeit über. Ich hab dafür darauf verzichtet, schwere Einkaufstüten u.ä. Dinge zu tragen, das hat mein Mann gemacht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage wegen

Antwort von mimadot am 02.06.2007, 1:27 Uhr

Hi,
Ich bekomme im August mein Drittes Kind und mein Kleiner ist grad ein Jahr-läuft also wahrscheinlich bis fast SS-Ende nicht.
Ich hab auch keine Probleme mit dem Heben,ich belaste eben mehr die Arme und hab mir "Schonbewegungen" angewöhnt die die Bauchmuskeln kaum belasten.
Schwere Einkäufe,Wäsche,etc trage ich auch nicht,sondern mein Mann--
aber meine Kinder hebe ich beide wenn sie es brauchen,dafür hat die Natur eine Mama aus mir gemacht das das geht ;-)))
Grüße Mima

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage wegen

Antwort von Paulchen99 am 02.06.2007, 13:02 Uhr

Ich bin jetzt in der 33. SSW und hebe meine Tochter (momentan ca. 11,5 kg) regelmäßig. Am besten geht das auf der Hüfte und, wie meine Vorschreiberinnen schon gesagt haben, aus den Armen heraus.

Leider war das nicht immer so problemlos, da ich in der 8. SSW Blutungen hatte und wirklich ganz vorsichtig sein musste. Je besser ich mich jedoch gefühlt hatte und je weiter die SS fortgeschritten war, desto besser wurde es wieder.

Es wird ja auch nicht besser, wenn das Kind mal zwei oder drei Jahre ist. Gehoben werden will es doch immer wieder und leichter werden sie auch nicht.

LG
Ulrike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage wegen

Antwort von Emilia2006 am 03.06.2007, 13:37 Uhr

Hallo,

bin in der 9. Woche mit dem 3. schwanger, meine beiden Mädels sind im Mai 3 und 1 Jahr geworden.
Habe bereits in der 2. SS gelernt, so wenig wie möglich zu heben, d.h. wickeln z.b. auf dem boden oder sofa, Wäschekörbe trägt mir mein Mann in Keller und wieder hoch, schwere Einkaufstüten übernimmt auch er.
Ich trage die Kleine z.B. auch auf der Hüfte, sie kann ja auch noch nicht laufen.
Die Grosse konnte schon mit 12 Monaten laufen und nun mit 3 braucht sie schon ewig keinen Buggy mehr und getragen habe ich sie auch schon lange nicht mehr.
Auch wenn es heisst Schwangere dürfen nicht über 5 kg heben, wer kleinere Kinder hat der MUSS einfach "ran". Wird schon!!
Alles Gute und LG Antonia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage wegen

Antwort von Chrissicat am 03.06.2007, 20:17 Uhr

Es beruhigt mich zu lesen, dass ich nicht die einzige Schwangere bin, die ihr Kind noch hoch hebt etc.

Mein Kleiner ist jetzt gut 15 Monate alt und ich bin in der 18. SSW. Auch ich hebe ihn noch relativ oft, was sich meistens aber auch nicht vermeiden lässt. Wickeln z.B. auf dem Boden oder Bett strengt mich mehr an, als wenn ich meinen Sohn auf den Wickeltisch lege, da ich mich beim Wickeln auf dem Boden zu sehr nach vorne beugen muss...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage wegen

Antwort von griefchen am 03.06.2007, 22:27 Uhr

Auf die Gefahr hin, daß ich etwas Stunk provoziere....

aber bitte: definiert doch mal "schwer heben"!

Einkaufstüten, Wäschekörbe oder eure kleinen Schätze tragen?

Ist doch ein Witz oder?

Ich bin grad in der 7SSW, mein Kleiner hat knapp 11kg und läuft momentan nur wenn man ihn an den Händen hält.
Von daher ist auch einfach oft tragen angesagt....
Ich empfinde das nun wirklich nicht als schwer und schon gar nicht als "gefährlich" und vertehe nicht, warum da soviel Theater drum gemacht wird.
Wenn es wirklich schwere Kinder sein sollten - dann werden diese ebens eitlich auf der Hüfte getragen. Macht man bei den meisten Babys ab einer gewissen Größe sowieso.

Oder Wäschekörbe? Einkauftüten? Ich will keinen persönlich angreifen....aber einen Wäschekorb, nun egal ob mit nasser oder trockener Wäsche...das find ich einfach lächerlich.
Die wiegen nicht mehr als eure Babys...ich käme nie auf die Idee deswegen auch nur meinem Mann anzuschauen, ob er die mir trägt.

Macht euch nicht heiß und irre, "schwer tragen" heißt: keine Schubkarren voll Schutt zu heben und zu karren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Griefchen

Antwort von Emilia2006 am 04.06.2007, 7:14 Uhr

Guten Morgen,

also ich kann Dir nur von meinen Erfahrungen berichten:
Meine 1. Tochter war 15 Monate als ich wieder schwanger wurde, sie konnte bereits mit 12 Monaten laufen und ob Du es glaubst oder nicht, ich hatte in der 11. SSW Blutungen, war im KH musste danach 4 Wochen liegen und KEIN Arzt konnte mir sagen, WARUM ich geblutet habe, ausser dass ich an dem Tag meine Tochter ca. 1 Stunde in den Schlaf getragen habe, es wird daran gelegen haben, weil ich kurz drauf massive Bauchweh bekam mit anschliess. Blutungen. Ich durfte danach nicht mehr haben, was auch nicht ging, da mein Mann nach den 4 Wochen wieder arbeiten musste, er war damals Haushaltshilfe. Ich musste also wohl oder übel wieder "ran". Nur kann man schon drauf achten, dass man es nicht "übertreibt".
Wir wohnen im 3.OG, Waschküche ist im Keller, d.h. 4 Stockwerke rauf und runter mit Wäsche.....sagt doch alles oder???
Apropos ich weiss ja nicht, was Du für einen Mann hast, MEINER macht das gerne, ich bin auch wieder in der 9.Woche schwanger, meine inzwischen 2. geborene Tochter ist jetzt 12 Monate und läuft nicht, mein Mann nimmt mir alles Schwere ab.
Sowas kann auch nur jemand schreiben, der es nicht erlebt hat, ich kann auch Dir nur raten, sei Dir nicht zu sicher, das war ich nämlich auch in der 2. SS!

Alles Gute
Antonia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Griefchen

Antwort von griefchen am 04.06.2007, 9:04 Uhr

Ich verstehe deine Meinung voll und ganz.

Aber ich habe in meiner ersten SS - dies ist die zweite - auch Wäschekörbe quer durchs Haus und noch hinaus auf die Wiese getragen.
Ebenso finde ich /fand ich, daß Einkaufstüten kein Akt sind.

Jeder sollte selbst entscheiden, was ihm zu schwer ist.

und wegem meinem Mann: prinzipell würde er ohne fragen mir Sachen tragen, die ich zu schwer finde. Da mein Mann aber jede Nacht arbeitet und so bis 14 Uhr schläft, käme ich nie auf die Idee.
Bis er aufsteht will ich alle Hausarbeit erledigt haben.
Aber keine Angst: sollte noch Wäsche draußen hängen zum Abend, dann holt er die auch mal rein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.