2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von sirosa am 03.01.2006, 14:24 Uhr

frage-haushaltshilfe!!!

Ja, das ist von Krankenkasse von Krankenkasse immer etwas anders.
Da du aber eh ein Formular ausfüllen mußt, kannst du dich informieren und dieses Formular anfordern.

Als erstes brauchst du von deinem Frauenarzt eine Bedarfsmeldung für Unterstützung im Haushalt. Da das Recht viel Papierkram für ihn ist, solltest du schon rechtzeitig anfangen, bei ihm zu jammern über körperliche und seelische Probleme.
Eine Haushaltshilfe wird dir allerdings nur gewährt, bis du mit dem Kind aus dem Krankenhaus zurück bist.

Du kannst als Haushaltshilfe neben Fremden z.B. auch eine Freundin/Bekannte/Nachbarin nehmen.
Was gar nicht geht, sind Verwandte wie z.B. die Oma, da man davon ausgeht, das man sich in der Familie unentgeltlich hilft. Ausser sie hat z.B. einen Job, hierfür würde wohl eingestanden werden.

Gewöhnlich wird der Mann als Haushaltshilfe genommen. Bei meiner Krankenkasse werden ca. 70 % des Nettogehalts, max. die Beitragsbemessungsgrenze (ändert sich jährlich, sind ca. 60.000 EUR Jahresgehalt) ersetzt werden.

Weiter bin ich mit meinen Recherchen nicht gekommen, da ich es dann ohne Hilfe geschafft hatte.

Aber wie gesagt, die Krankenkassen scheinen da auch untereinander abzuweichen. Einfach mal anrufen und mit der Leistungsabteilung verbinden lassen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.