2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Gatthias am 20.01.2005, 21:37 Uhr

Frage an Zwergi1 und an alle wegen hochbett

Hallo,
weiter unten schreibst du bei der Bettfrage ihr werdet ein hochbett nehmen:
wir setzen uns gerade mit der frage auseinader, wird langsam akut.
da das vorhandene zimmer sehr klein ist, muß bei uns das gitterbett für die kleine unter das hochbett --> das hochbett müßte 1.85m hoch sein, da ich mir bei 1.55m andauernd den rücken verrenken. jetzt ist mir da nicht so ganz wohl bei der sache (die große ist 20mo) v.a. da ich noch keine zusätzlichen absicherungsteile für oben gefunden habe. wie habt ihr euch das vorgestellt ??

Danke schön !!

 
4 Antworten:

Re: Frage an Zwergi1 und an alle wegen hochbett

Antwort von TineS am 20.01.2005, 22:38 Uhr

hallo,

mit 20 mon würde ich definitiv kein Hochbett nehmen, vorallem kein so großes.

Unser 3 jähriger hat jetzt erst eines bekommen, so halbhoch und das ist mir schon fast zu hoch für den rabauken. Der große hatseines sogar erst dieses jahr mit 4 bekommen.

Wenn ihr unbedingt was hohes wollt, nehmt ein halbhohes, schaut das ihr die absperrung erhöhen könnt. Das Gitterbett könnte dann nicht längs drunter gestellt werden z.b. sondern quer. Also das ein teil unterm hochbett ist und ein teil rauskuckt zum baby gut reinlegen etc.

Wir haben in unserem kleinen Kinderzimmer wo unser kleinster mit dem baby dann reinkommt 2 gitterbettchen stehen, bis die alle groß genug sind um evtl ein stockbett zu bekommen.

Da ist zwar jetzt nicht viel platz, aber spielen können sie die erste zeit noch im wohnzimmer.

viele grüße

tine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage an Zwergi1 und an alle wegen hochbett

Antwort von Supermama*4* am 21.01.2005, 15:51 Uhr

Mach das bloß nicht...... mit 20 Monaten ein Hochbett. Die kleinen können die Gefahr die da besteht nicht einschätzen.
Ich habe damals bei meinem 3. Kind ein Halbhochbett gekauft als sie 3 wurde. Und im Doppelstockbett oben durften die "Großen" auch erst mit 3-4Jahren.
Wenn ich denke mein 4.Kind (jetzt21Monate) müßte ich schon in ein Hochbett legen......Himmel.

Ich habe auch immer so lang es ging 2 Kinderbetten im Zimmer stehen gelassen.
Lieber eng als Gefahr ;-))

LG Simone mit Ihrer 5er Rasselbande

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage an Zwergi1 und an alle wegen hochbett

Antwort von Gatthias am 21.01.2005, 16:42 Uhr

Danke schön !!!

Ihr bestätigt mir absolut mein Bauchgefühl !!V.a. kann ich jetzt mit euren Beiträgen meinen Mann endgültig davon überzeugeb, dass wir morgen ein zweites Gitterbett kaufen!!!

Schönes WE

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage an Zwergi1 und an alle wegen hochbett

Antwort von zwergi1 am 26.01.2005, 10:37 Uhr

Also wir haben ein Hochbett gefunden, das auch nur halbhoch ist und mit einer richtigen Stiege (nicht Leiter) begehbar ist. Im rechten Winkel dazu ist ein 2. Bett unten angebracht (oder wenn man will auch direkt darunter) Allerdings werden wir unser Baby anfangs noch im Stubenwagen bei uns im Zimmer schlafen lassen, da wird unser Großer noch im Gitterbett schlafen. Später werden wir den Großen ins untere Bett (mit Absicherung) legen, und das Baby ins Gitterbett. Und wenn das Kleine dann auch im großen Bett schlafen kann, wird es unten liegen, und unser Großer dann oben (auch mit Absicherung). Das hat den Sinn, dass wir das Kinderzimmer dann nicht nochmal umgestalten müssen, wenn die Beiden etwas älter sind.

lg,
zwergi1

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.