*
2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

 

Geschrieben von Ines28 am 07.06.2007, 23:42 Uhr

Fahrrad fahren mit 2 Kindern

Ich würde gerne mit meinen beiden Mädchen (27 und 9 M0nate) Fahrrad fahren. Da der Papi oft nicht da ist, möchte ich alleine los. Gibt es eine Möglichkeit Beide auf einem Fahrrad zu transportieren (Ein Kindersitz auf dem Lenker und einer hinten) Hat jemand Erfahrung damit? Welche Sitze würdet ihr empfehlen? Oder sollte ich mir einen Anhänger kaufen, Wenn ja welchen?
Vielen Dank für eure Antworten.
LG Ines

 
 
 
6 Antworten:

Re: Fahrrad fahren mit 2 Kindern

Antwort von Luzie am 08.06.2007, 6:22 Uhr

Hi

das mit zwei kindersitzen ist der horrrrrorr pur würd ich nie wiedert machen a sauschwär b du kannsat außer handtasache nichts mitnehmen

ich hab einen hänger (aber leider oft zu faul zum radeln, auto steht vor der tür :-) )
meine mädels sind 22 und 6 mon und es lappt eigentlich super und ich kann wickeltasche und die wichtigsten sachen auch noch in hänger rein tun (hinter den sitz ist ne art kofferraum)

sicherrer ist e glaube ich auch wenn du mit rad hinfällst bleibt der hänger trotzudem grade stehen unddurch den ramen sind die kider gut geschützt

haben einen wo man zum jogger umbauen kann wenn man in der stadt ist sehr sehr praktisch find ich

ich kann dir nur meine meinung schriben aber entscheiden mußt du selbst

vom preis ist glaube ich auch gleich 2 gute kindersitze kosten auch nicht weniger wie ein hänger

den hatte ich war super http://cgi.ebay.de/Kinderanhaenger-fuer-Fahrraeder-2Kinder-zusammenklappbar_W0QQitemZ120129534102QQihZ002QQcategoryZ22168QQrdZ1QQcmdZViewItem
hab jetzt einen anderen

lg luzie mit xenia uns siska

Re: Fahrrad fahren mit 2 Kindern

Antwort von Papa Florian am 08.06.2007, 7:29 Uhr

Abgesehen davon, das der Transport von zwei Kindern auf einem Fahrrad verboten ist mit Kindersitzen....

Wir haben auch einen Hänger (Croozer 535). Das zweite Kind war mit 3 Wochen zwar noch nicht drin, aber das wird noch folgen ;-)
Ein Hänger ist ungemein praktisch!

Die Kinder sind sicher aufgehoben, können rumgucken, haben Bewegungsfreiheit, werden nicht Nass wenn es regnet. Und du kriegst eine MENGE Zeug mit . Ich nutze den Hänger gelegentlich zum einkaufen (auch sehr praktisch, die Kinder müssen nicht umgeladen werden und bleiben die ganze Zeit im Hänger sitzen). Der normale Einkauf (ohne Getränke) geht locker hinten rein (2- Marktkauftüten, wenn du die kennst).

Sicherlich merkst du es, wenn du mit 2 Kindern 25kg hinter dir her ziehst, aber es ist ein guter Trainingseffekt. ;-)


Die Kosten sind moderat, wir haben ca. 250 Euro gezahlt, wenn man bedenkt das 2 gute Kindersitze 180 euro kosten und du dann noch 2 Helmbe brauchst, ist der Hänger nicht wirklich teurer.
Für die paar Euro mehr bekommst du aber auch: Die Möglichkeit zwei Kinder alleine zu transportieren, Komfort und Sicherheit für die Kinder und jede Menge Stauraum!

Re: Fahrrad fahren mit 2 Kindern

Antwort von sirosa am 08.06.2007, 12:00 Uhr

Wäre mit dem Anhänger vorsichtig. Wir haben uns einen günstigeren gekauft weil wir nur hin und wieder radeln wollen. Da steht auch ein Warnhinweis drin, das es erst für Kinder AB 18 Monat geeignet ist. Selbst unser 15 Mon. Sohn hängt da noch ganz schön seltsam drinne. Wohl wg der Sitzfläche, und selbst wenn das nicht so wäre ist es vorher sicherlich recht anstrengend für die Wirbelsäule der Kinder. Man sieht während der Fahrt wie sie selbst bei normalen Asphaltwegen kämpfen damit sie (besonders der Kleine, obwohl er sonst sehr agil ist) aufrecht sitzen bleiben.
Drum haben wir den Anhänger jetzt erst noch mal eingemottet. Also prüft am besten in einer Probefahrt ob euer Kleiner das schon aushalten kann.

Re: Fahrrad fahren mit 2 Kindern

Antwort von kasimier am 08.06.2007, 14:11 Uhr

In einem Anhänger sollte man die Kleinen erst ab ca. 6 Monate und dann mit einer speziellen Babyschale transportieren, da sie sonst zu stark durchgeschüttelt werden. Es gibt für die etwas Größeren, die schon sitzen können und wollen auch spezielle Sitzverkleinerer, damit sie sicherer sitzen, dann können sie auch schon vor 15 Monaten in den Anhänger. Auf den Helm würde ich trotzdem nicht verzichten.

abhängig vom Hänger!

Antwort von Papa Florian am 08.06.2007, 16:12 Uhr

Das zulässige Alter hängt vom Hänger ab!
Je nach Art des Hängers (fester Bodenschale, aus Stoff, Federung) können Kinder ab 3 Wochen transportiert werden.
Unser croozer 535 hat eine Stoffsitzschale (mit stahlrohrrahmen als Gestell) der die gröbsten Schläge abdämpft. Unser Sohn genießt die Fahrt und pennt regelmäßig ein, vermutlich auch weil der Sitz schön weich und nachgibig ist und sich ihm anpasst.
günstigere Modell haben oft eine Metallschale als Sitz, welche natürlich jeden Schlag weitergibt und das Kind leiden lässt.

Unbezahlbare Modell von chariot besitzen Blattfedern, welche den Komfort drastisch erhöhen. Allerdings liegen diese Hänger auch in der Preisklasse eines Luxusfahrrads.
Die Dinger empfehlen sich, wenn man öfters lange Touren macht.

Re: abhängig vom Hänger!

Antwort von eifelwutz am 09.06.2007, 9:46 Uhr

Das kann ich auch bestätigen, wobei wir im Moment nur ein Kind transportieren, das zweite aber unterwegs ist.
Wir haben einen BikeBuggy , die Federung ist nachgerüstet.
Unser Zwerg lag das erste Mal mit 3 Monaten in der Babyschale darin und sitzt nun alleine in der Mitte(nun 16 Monate alt). Den Fahrradhelm trägt er voller Stolz.

Der Fahrradhänger lässt sich problemlos als Buggy mitnehmen und ist so breit wie ein Zwillingswagen.
Das erspart uns im nächsten Jahr den Geschwisterwagen, wenn wir mal länger unterwegs sind.

Es ist allerdinsg auch eine Kostenfrage, denn Kinderhänger gibt es auch von...bis.
Die Alternative wären zwei Kindersitze, wenn beide Elternteile Radfahren.

LG Heike

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.