Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
kostenlos anmeldenLog in
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von Marie1992 am 06.10.2011, 15:23 Uhr zurück

Erstes Kind ca.11 Wochen 2 kind unterwegs

Hallo Liebe Mütter und werdene Mütter

Ich habe mal ein Kleines anliegen weiß nicht sorecht wohin damit
( kan lang werden )

Also ich habe eine Freundin die ist vor ca 11 Wochen mama geworden
sie ist 19 jahre alt und Verheiratet . Einer freundin und mir kommt es so vor als seien sie total überfordert sie geben den kleinen Teebeutel Tee ( hagebutten und alles was es gibt ) die Oma von dem kleinen hat den sogar Nutella und honig gegeben und als sie mit ihrem Sohn meine Freundin in Hamburg besucht hat soll der kleine sogar recht schlecht angezogen gewesen sein und dreckig !!! Jetzt wünscht sie sich sogar noch ein Kind und ihr kleiner ist doch erst auf die welt gekommen ! Ich und meine Freundin haben überlegt das JA mal einzuschalten bin mir aber nicht sicher ob es richtig ist wir haben auch versucht mit ihr zu reden aber das geht ins eine ohr rein und ins andere wieder raus ich selber Mutter von einer 16 Monaten alte Tochter weiß wie Anstrengend das alles werden kan ( Zahnen Krank usw. ) meine Freundin bekommt auch im Februar ihr Wunsch baby aber wir sind vernünftig und warten noch Jahre bis das 2 kind kommen kan ich hoff auch kleines Verständniss von euch und viell sogar einen ratschlag

Danke und Liebe grüße

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*21 Antworten:

Re: Erstes Kind ca.11 Wochen 2 kind unterwegs

Antwort von mama2010 am 06.10.2011, 17:01 Uhr

Krass und verantwortungslos wenn das alles sein soll. Denn wie dumm muss sie sein sie schadet ihr baby sehr der wird wenns nicht schon so ist starke magen probleme habe und honig schadet sehr.warum weiss ich jetzt leider nicht genau ansonsten google. Denn auch so die zähne und alles das gewicht. 2.kind gottes willen die soll beim ersten bleiben.

Rede mit der unbedingt klar text!! Und rate der eine familienhilfe an.und kläre die auf. Was anderes wüsste ich nicht. Außer was zu früh ist kita später! Und jetzt am besten mit der hebamme teden sei wenbs geht dabei.

Melde dich mal bei mir per pn, lg.

 

Re: Erstes Kind ca.11 Wochen 2 kind unterwegs

Antwort von NiS am 06.10.2011, 18:14 Uhr

Hat sie denn keine Hebamme??
Sag dem Familien Clan was für Folgen es für alle Parteien mit sich zieht wenn nicht anders gehandelt wird.

 

Re: Erstes Kind ca.11 Wochen 2 kind unterwegs

Antwort von Marie1992 am 06.10.2011, 20:57 Uhr

Das ging ja schnell mit antworten
leider kan man mit ihr nicht klartext reden haben wir ja versucht und das mit dem Honig ich habe mit meiner Emaligen Hebamme gesprochen und Honig ist wie gift für die kleinen weil ihr Körper und Magen nicht so endwickelt sind wie bei uns erwachsene ( wegen den Keimen und co was im Honig ist ) sie sagte auch das es in manchen fällen sogar zum tod kommen kan ( muss aber nicht ) und ob sie eine Hebamme hatte nein hatte sie nicht und auch kein SS Kurs besucht als ich sie fragte wieso kam eine Trockene antwort : Früher haben sie auch Kinder ohne Hebamme auf die welt gebracht. ihr Hilfe anzubieten haben wir versucht sie will es nicht ich würde ihr doch auch helfen habe doch auch ein kind Groß bekommen bin echt am Verzwiefeln bei ihr

 

Re: Erstes Kind ca.11 Wochen 2 kind unterwegs

Antwort von Slavonka86 am 06.10.2011, 22:26 Uhr

Natürlich kann es sein, dass sie überfordert ist, und dann bruacht sie auch hilfe, aber meine beiden haben auch Teebeutel Tee bekommen, von Kamille, über Fenchel und Früchtetee...ich weiß nicht, was daran so schlimm sein soll. Selbst mein KIA hat nix dazu gesagt, und er ist unter anderem Arzt in einer Uni-Kinderklinik...!!! Meine haben mit 6 Monaten beide alles gegessen, was auch wir essen. Und ich bin in keinster Weise überfordert...!!! Meine sind 11 Monate auseinander...!! Und so stressig war das für mich nihct, da ich aber auch zugeben muss, dass ich das Glück hatte, 2 super liebe Kinder zu haben, beide keine schreikinder, beide haben von anfang an durchgeschlafen, die GRoße vom ersten Tag an, der kleine nach 4-5 Wochen, in den ersten 4-5 Wochen kam er auch nur 1 Mal in der Nacht...!! Klar gibt es MAL auch stressige Situationen, ist aber sehr selten. Und was das dreckige angeht, mein Kleiner z.B. war von GEburt an bis zu seinem 7. MOnat ein absolutes Spuckkind...ich musste ihn mind, 4 Mal am Tag umziehen, weil er sich jedes Mal total eingesaut hatte. Er ist jetzt 9 Monate alt, und als wir heute einkaufen waren, hat er zwischenzeitlich ne Brezel gegessen....der sah vielleicht aus, aber das ist doch auch irgendwo normal...!!! Also ich würde mal mit eurer Freundin reden, vielleicht auch mit jemand aus ihrem Familienkreis und eure Ängste mitteilen. Vielleicht klärt sich ja dann alles auf, oder ihr gebt ihr Tipps, wohin sie sich wenden kann, falls sie wirklich schwierigkeiten haben sollte.

 

Re: Erstes Kind ca.11 Wochen 2 kind unterwegs

Antwort von Marie1992 am 06.10.2011, 23:23 Uhr

Ich Glaub du hast mich missverstanden es geht hier um einen 11 Wochen alten Jungen und der brauch nur seine Milch und kein Teebeuteltee Nutella od Honig . als ich geschrieben habe Dreckig mein ich auch Dreckig und nicht vom Gespucke her ich kenn das ja von meiner Tochter das es nicht immer so sauber sein kan wen man zb gerade unterwegs ist . es geht hier nicht darum das das kind alles isst ( es ist noch nicht in dem alter ) da braucht der kleine noch kein Brezel und es geht hier auch nicht das der kleine schon paar mon alt ist und dan das nächste hinterher kommt sondern das sie nach der SS gleich das nächste Kind bekommt ohne erstmal abzuwarten wie es überhaupt noch für Situation kommt . Ich wollte lediglich ein Paar tipps und Ratschläge haben wie wir an sie rankommen können all das reden und Helfen hat nix gebracht .

 

Re: Erstes Kind ca.11 Wochen 2 kind unterwegs

Antwort von Slavonka86 am 07.10.2011, 6:54 Uhr

Ich glaub euch ja, das ihr es nur gut meint mit ihr...aber ich glaube, das wird rein gar nichts bringen...wenn sie sich das in den Kopf gesetzt hat, dann wird sie das auch durchziehen...!!! Vor allem, wenn ihr schon mal versucht habt, mit ihr darüber zu reden. Und zum JA könnt ihr ja mal versuchen zu gehen, aber solang keine akkute Kindeswohlgefärdung vorliegt, werden die da wohl auch nix machen können, denn es ist ja jedem selbst überlassen, wieviel Kinder und in welchem Abstand er sie bekommt.
Und ja, ich habe dich shcon richtig verstanden, aber meine haben schon direkt nach der geburt Tee zum Trinken bekommen, zusätzlich zum Stillen. Ich habe meine Tochter zwar 5,5 Monate vollgestillt, trotzdem habe ich ihr gelegentlich mal Brei gegeben....das erste mal mit 8 Wochen, Karottenbrei, und sie hat es super vertragen ohne Bauchschmerzen...!!! Meinem Kleinen habe ich auch mit 9 Wochen angefangen zuzufüttern, weil er so einen Appetit hatte, dass wir mit der Muttermilch alleine leider nicht hingekommen sind, auch als wir Milch zugefüttert haben, hat ihm das nicht ausgereicht. Nach einer Blutuntersuchung an der Kinder-Uniklinik kam sogar der Vorschlag von den Ärzten, ihm Brei zuzufüttern, damit er mehr gesättigt ist, weil sonst die GEfahr bestanden hätte, bei der Menge Milch, die er getrunken hat über einen lägeren Zeitraum, dass sich sein Magen überdehnt...und später hätte man das nicht mehr so leich in den Griff bekommen. Außerdem ist das jeden Eltern selber überlassen, wann er anfängt seinem Kind was zu geben, egal ob es sich dabei um Brei oder TEe, oder Wasser handelt...wenn du als Elternteil denkst, du kannst es deinem Kind geben, ohne dass es ihm schadet, ja wieso nicht? Und wenn sie denkt, ihrem Kind tut Tee zwischendurch gut, dann weiß ich nicht, was daran falsch ist?? Aber gut, da gehn die Meinungen halt auseinander...!!!

 

Re: Erstes Kind ca.11 Wochen 2 kind unterwegs

Antwort von mf4 am 07.10.2011, 10:58 Uhr

Wenn du eine Freundin bist sprich lieber mit ihr anstatt sie beim JA anzuschwärzen... ich finde das tut man nicht.

Sprich sie an, sage ihr, was sie ändern soll... sehr euch zusammen um, wer professionelle Hilfe und Tipps für sie parat hat. Sowas könntet ihr ZUSAMMEN beim JA erfragen.

Das JA kann nicht verhindern, dass sie noch ein Kind bekommen will.

 

Re: slavonka86

Antwort von mama2010 am 07.10.2011, 12:53 Uhr

Hey,
es gibt babytee der besser ist. Bekam meiner auch.
Und sonst gehts darum.das baby bekommt fast alles.schon sogar honig nutella und co. Das geht nicht verantwortungslos!! Und ab 6 monaten kann man ganz langsam was anbieten. Muss doch nicht schon alles sein.

Naja schön tag euch allen

 

Re: Erstes Kind ca.11 Wochen 2 kind unterwegs

Antwort von mama2010 am 07.10.2011, 12:59 Uhr

Verstehe dich sehr. Sie muss sich eigentlich von kh aus eine hebamme suchen das musste ich auch. Ansonsten google mit ihr rum was sie dem kind gibt und somit schadet oder gehe mit ihr gemeinsam zum kinderarzt der soll sie aufklären.

Viel erfolg hoffe du erreichst was positives.
Und jetzt schon ein zweites kind zu früh und sie muss erst mit eins klar kommen. Das jugendakt wird es ihr auch abraten denn sonst sagen die auch die nehm ihr das erste weg. Hörte ich mal von einer bekannten.

Und kurz nach der geburt kommt eine vom jugendamt auch nachhause um zusehn wie sie zurecht kommt und in welche wohnverhältnisse das baby lebt.

Lg

 

Re: slavonka86

Antwort von mf4 am 07.10.2011, 13:40 Uhr

Ich finds auch nicht okay aber mal ehrlich... früher hat man Babys Honig usw. auf den Schnuller, ihnen mit wenigen Monaten Kuhmilch gegeben und Babytee gabs auch nicht... einen Schaden haben sie auch nicht davon getragen.

Für mich wäre es kein Grund die Freundin anzuschwärzen beim JA. Vielleicht hat sie einfach keinen Plan und Oma tut das halt, weil man sowas früher getan hat... da gabs auch schon für 3 Monate alte Babys Klösse und Soße.

 

Re: Erstes Kind ca.11 Wochen 2 kind unterwegs

Antwort von Marie1992 am 07.10.2011, 14:16 Uhr

Also ich versteh manche hier nicht ich bin doch keine schlechte freundin nur weil ich zum JA gehe ich habe klar und deutlich geschrieben das reden und Hilfe anbieten bei ihr nicht bringt . ich denke eher ich bin eine Gute freundin weil sie mir nicht egal ist was mit ihr und dem Kind passiert ich will ja nicht zum JA um ihr schlechtes zutun sondern das sie Hilfe von denen bekommt den von uns nimmt sie die nicht !
so ich hoff ich hab hiermit nochmal klar gemacht das ich ihr nix böses will

 

dann geht ZUSAMMEN zum JA oder zu anderen Stellen

Antwort von mf4 am 07.10.2011, 15:51 Uhr

Sucht ZUSAMMEN Stellen, an die man sich wenden kann, wenn man Rat und Hilfe braucht.

 

Hör mal auf zu spinnen!!!

Antwort von tina14 am 12.10.2011, 9:30 Uhr

Wieso denn Jugendamt?
ich lese aus deinem Posting nichts raus, was auf eine akute Kindswohlgefährdung hindeutet.
Tee aus Teebeuteln, Nutella, Brot... das ist vielleicht (nach momentanen Richtlinien) nicht unbedingt optimal, aber sicher nicht bedrohlich.
OK, Honig sollte ein so kleines Baby nicht kriegen, aber wenn du ihr das mal in Ruhe erklärst, wird sie es doch verstehen (red halt mal nur über den Honig, nicht gleich mit den verschiedensten Vorwürfen ankommen, da werden die Ohren dann dicht gemacht, ganz normal)
Dreckig - meine Kinder haben auch manchmal fürchterlich ausgeschaut, ich hab bestimmt nicht bei jedem Fleck umgezogen. Das sagt nichts darüber aus, ob es dem Baby gut geht.

Wie geht sie denn um mit dem Kleinen?
Reagiert sie auf die Signale? Hat sie einen feinfühligen Umgang? Reagiert sie prompt auf sein Weinen? Sorgt sie für Sicherheit? Redet sie mit ihrem Kind? Blickt sie es beim Wickeln an?

Das sind die Punkte, an denen du eine Überforderung oder einen schlechten Umgang festmachen kannst. Kein Kind weint, weil es einen dreckigen Strampler anhat.

Und bald ein zweites Wollen ist doch keine Sünde! Erstmal muss es überhaupt klappen (wenn ich dein etwas wirres Geschreibsel richtig interpretiere, plant sie nur, es ist noch nicht unterwegs). Dann hat so ein Baby typischerweise 9 Monate Lieferzeit. Bis dahin ist dann auch das erste schon ein ganzes Stück größer geworden. Und schaffen kann man das mit zwei so kleinen Wuzerln. Hier im Forum sind genug Mamis, die das gut managen.
Sie ist verheiratet, sie ist 19 (nicht 15), warum sollte sie das nicht schaffen?

Also, geh ruhig zum JA, wenn du dich blamieren willst. Wegen Nutellabrot werden die nicht eingreifen.

Gruß, Tina

 

Re: Hör mal auf zu spinnen!!!

Antwort von Marie1992 am 12.10.2011, 14:23 Uhr

Also pass mal auf
fall du die anderen Beiträge auch gelesen hast steht da nix von das ich ihr was böses tuhn will ganz im gegenteil ich wollte nur ein paar tipps wie ich viell noch an sie ran komme mir und einer freundin hört sie nicht zu und nimmt tipps nicht an und ich habe doch extra nochmal geschrieben das es nicht um eine normale verschmutzung handel sondern das das kind dreckig ist ich kenn das selber das mal da od mal da ein fleck ist aber so wie das kind aussieht wird es selbst morgens nicht gewaschen . Wir ( freundin und ich ) wollen nicht zum JA um ihr was böses zu wollen sondern einfach nur das die vom JA mit ihr reden und ihr viell Hilfe anbieten . Schließlich sind wir 3 Sehr gute freunde und wir wollen ihr doch nur helfen und wen du noch gelesen hast REDEN hilft nicht das haben wir probiert und sogar Hilfe gegeben wir haben Wohnung aufgeräumt und das Kind auch gewaschen erst schien es so das sie es gut annimmt aber dan hat sie jegliche Hilfe abgelehnt . Und da wir uns einfach nur sorgen machen haben wir halt gedacht das wir evtl Hilfe vom JA bekommen und das die ihr helfen .
so ich hoff das kam an alle an ICH WILL IHR NIX BÖSES!!!

 

ich denke das SEK wird da einrücken

Antwort von mf4 am 13.10.2011, 8:25 Uhr

das JA wird das SEK benachrichtigen
Kind wird der Familie entzogen
Mutter wird sterilisiert, dass es kein weiteres gibt

Ich finde das alles sowas von übertrieben... das Kind wächst bei solchem Krieg sicher nicht wohlbehütet auf...
dann doch lieber Nutella.

 

du willst ihr nicht böses

Antwort von mf4 am 13.10.2011, 8:29 Uhr

... aber eine "Freundin" beim JA anschwärzen ist böse... zumindest für mich wäre es keine Freundin mehr, wenn mir eine so in den Rücken fällt und mit der anderen wäre ich auch durch.

Ich habe NICHTS gelesen, was wirklich das Wohl des Kindes gefährdet und ob es einen liebevollen Umgang gibt wurde gar nicht beantwortet.

Wie schon x mal erwähnt... geht mit ihr zusammen Rat und Hilfe erfragen.
In dem ihr für sie putzt und Kind wascht und zeigt wie gut ihr das könnt und sie nicht... helft ihr nicht wirklich.

 

Beratunsresistent

Antwort von tina14 am 13.10.2011, 12:35 Uhr

Ob deine "Freundin" auf Ratschläge hört, weiss ich nicht.
Du tust es jedenfalls nicht.
Gruß, Tina

 

Re: Beratunsresistent

Antwort von Marie1992 am 13.10.2011, 14:41 Uhr

also ich habe es jetzt oft genug versucht euch das hier zu erklären und ich wollt eig nur Ratschläge von euch ich habe ja gesagt das reden nix bringt mit ihr und JA ist ja nicht gleich das wir wollen das ihr das kind weggenommen wird sondern das die mit ihr reden und ihr verschiedene Hilfe anbieten wir haben es ja versucht und ich finde es Unfair von manchen leuten hier mich als schlechte Freundin dazustellen nur weil wir kein anderen Ausweg finden ihr Hilfe zu geben und sie braucht sie und ich weiß auch nicht was ihr euch so aufregt darüber meine Freundin und ich sind nicht die einzigen die finden das sie Hilfe braucht und das man das evtl vom JA bekommt die nehmen ja nmicht gleich das kind mit ( was wir nicht wollen ) sondern bieten ihr verschiedene Hilfe an Haushalt und co und wo habe ich geschrieben das das Kind gefährdet ist ? ich habe ledeglich nur geschrieben das sie mit ihrem ersten Kind und Haushalt etwas überfordert scheint und das sie das 2 Kind plant und keine Hilfe von Freunden annimmt

 

Re: @all

Antwort von mama2010 am 13.10.2011, 21:45 Uhr

Ich verstehe sie denn sie will nur das beste für ihre freundin und den ihr kind.
Und nur ratschläge und nichts negatives.
Das liest man doch ganz klar herraus also dann habt doch verständniss. Und nicht immer nur doofes zu antworten.

Lg

 

Re: Erstes Kind ca.11 Wochen 2 kind unterwegs

Antwort von ebru00 am 20.10.2011, 13:04 Uhr

hey marie, ich versteh dich du willst nichts böse, einige verstehen es hier nicht. klar braucht ein baby was gerade mal 11 wochen ist nur muttermilch oder anfangsmilch wie zb von aptamil. ich finde es auch nicht falsch wenn du zu ja gehst hätte ich auch getan. und es hat nichts damit zu tuen ob man ne schlechte freundin ist im gegenteil hier geht es um ein kleines baby. ich würde an deiner stelle zu ja gehen. lg

 

Re: Erstes Kind ca.11 Wochen 2 kind unterwegs

Antwort von Susine84 am 31.10.2011, 13:14 Uhr

hallo marie!
ich finde es gut dass du dir sorgen um das kind machst!
ruf doch beim JA mal an, erkläre ihnen was du beobachtet hast, und frag was du machen sollst. ich finde das extrem wichtig. das baby kann an brot usw. ersticken!!!
lg, und hör auf dein gefühl!

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im 2 unter 2 - Elternforum:

4. Baby unterwegs - Kinderzimmerverteilung?

Hallo, erwarte in drei Tagen mein viertes Kind und wollte euch fragen wie ihr die Kinder auf die Zimmer verteilt habt bzw. welche Kinder sich ein Zimmer teilen. Meine grosse Tochter ist 5, die zweite wird im Juni 3 und der jüngste ist fast 14 Monate alt. Im Moment haben ...

KiarasMum08   05.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   unterwegs, Kind
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht