2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sandy_74 am 17.11.2005, 21:56 Uhr

Der richtige Altersabstand

Huhu,

ich möchte auf jeden Fall noch ein zweites Kind, bin mir jedoch immer noch unschlüssig wegen des richtigen Altersabstandes, überlege immer wieder hin und her. Ich weiß, es gibt keinen richtigen Abstand, bei jedem ist es anders und man kann ein Baby auch nicht planen, aber ich lese gerne Erfahrungsberichte, daher frage ich Euch.
Meine Maus wird im Januar 1 Jahr alt und ich möchte zu ihrem ersten Geburtstag erneut die Pille absetzen. Die erste Zeit wollen wir aufpassen und ab Mitte des Jahres dann wieder etwas bewusster an die ganze Sache herangehen, jedoch ohne Druck, habe ich mir fest vorgenommen, also ohne Testerei und Messerei. Aber wer weiß, wie lange es diesmal dauern wird, kann ja auch schnell gehen, das weiß man nicht.
Oder ist es vielleicht doch sinnvoller, noch etwas zu warten und mit Glück einen Altersabstand von drei Jahren hinbekommen (die Große dann im Kindergarten und hoffentlich OHNE Pampers). Oder sind 2 bis 2 1/2 Jahre besser (habe ich eigentlich vor)?

Hmmmm...würde am liebsten immer noch so schnell wie möglich wieder SS werden. Die meisten raten mir jedoch davon ab, ich solle doch erstmal meine Tochter nur genießen und noch warten, es sei noch zu früh und das wäre doch Wahnsinn.

*grübel-grübel*

Ich frage mich auch: Ist ein Geschwisterchen überhaupt das Richtige für meine Tochter?
Ich habe Angst, sie dadurch vielleicht zu vernachlässigen, das kleinere Kind lieber zu haben und sie fühlt sich dann zurückgestellt.
Sie soll doch spüren, dass sie uns Ein und Alles ist, nur sie allein oder lieber noch jemand? Dann weiß sie aber, dass sie nicht allein der Mittelpunkt ist, wird sie damit klarkommen, vielleicht alles teilen zu müssen, evtl. die erste Zeit auch ihr Zimmer (wir wollen erst später den Dachboden umgestalten)?
Sind meine Ängste unbegründet?
:-//

LG Sandy

 
5 Antworten:

Re: Der richtige Altersabstand

Antwort von krueml am 17.11.2005, 23:03 Uhr

Meine "grosse" Tochter ist gerade 2 Jahre alt geworden und der Kleine ist jetzt 2,5 Monate alt. Ich finde den Altersabstand super (obwohl beide Kinder extrem lebhaft sind), dann können sie später hoffentlich auch mal zusammen spielen.

Sie ist überhaupt nicht eifersüchtig auf ihren Bruder, im Gegenteil, sie liebt ihn über Alles und ich muss dauernd aufpassen, dass sie ihn mit ihrer Liebe nicht erdrückt (sie will immer schmusen, kann aber ihre Kraft noch nicht einschätzen *ggg*).

Bis jetzt gestaltet sich das ZUsammenleben gut. Der Kleine schäft noch öfter, so dass meine Tochter nicht grossartig Abstriche machen muss. Klar, müssen beide manchmal warten, weil ich halt nur 2 Hände habe. Aber ich denke nicht, dass es ihnen schadet. Meiner Tochter kann ich es schon recht gut erklären. Abgesehen davon, spielt sie auch schon viel alleine, dann nehme ich mir die Zeit, mich mit dem Kleinen zu beschäftigen.

Was total liegenbleibt, ist der Haushalt. :-) Das stört mich allerdings gerade überhaupt nicht - die Kids gehen vor! Und dann kommt 1x pro Woche meine Putzfrau... Also ist schon mal die Grundreinigung gesichert. :-)

Übrigens ist meine Tochter gerade trocken geworden, was zusätzlich Arbeit ist. Also ich wäre froh, sie würde noch eine Weile Windeln tragen. Sie schafft es jedesmal dann Pipi machen zu wollen, wenn der Kleine gerade die Flasche bekommt oder ich sonstwie wegen ihm gerade verhindert bin. Er ist es mittlerweile schon gewohnt, zwischendurch mal abgelegt zu werden - er schreit noch nicht mal, wenn ich das Trinken kurz unterbreche.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein bisschen helfen. Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich nochmal.

Viele Grüsse,
Chrissie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der richtige Altersabstand

Antwort von Orangee am 19.11.2005, 12:02 Uhr

Hallo Sandy_74,

vom Stressfaktor des Mutters kann ich dir vielleicht wenig erzählen, jedoch kann ich dir sehr gut vom geringen Altersunterschied zwischen Geschwistern erzählen. Mein Bruder war 1,5 wo ich auf die Welt kam. Dann kam nach 6 Jahren meine Schwester auf die Welt. Ich muss sagen, der Spass was ich mit meinem Bruder hatte, hatte ich niemals mit meiner Schwester, sie war einfach zu jung und damals nur ein "Anhängsel" in meinen Augen. Mit meinem Bruder konnte ich einfach alles spielen. Diese Erfahrung möchte ich nun auch meinem Sohn (er wird im Dezember 1 Jahr alt) auf jeden Fall mitgeben. Ich bin auch schon schwanger (laut dem SS-Test vor 4 Tage :) ) Ich denke auf keinen Fall, dass du deine Tochter damit vernachlässigst, glaub mir, du tust ihr was sehr gutes. Wie du vielleicht jetzt merkt, gefällt es ihr jetzt schon wenn andere Kinder da sind. Zumindest muss sie später nicht einsam im Kinderzimmer sitzen während du in der Küche deine Arbeit machst. Ich würde sage, ob du jetzt zuhause für eine oder für zwei da bist spielt für das Kind keine Rolle. Allein dein Kinderwunsch sollte schon ein Hinweis für die richtige Entscheidung sein :)

Alles Gute

Orangee :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der richtige Altersabstand

Antwort von Nina 22 am 19.11.2005, 22:45 Uhr

Hallo,

ich denke auch ein geringer Altersabstand ist schöner für die Kinder, auch wenn es als Mutter anstrengender ist.

Meine Schwester und ich sind 20 Monate auseinander und haben noch heute den selben Freundeskreis, gehen öfter zusammen weg und verstehen uns einfach super.

Meine Kinder sind 10,5 Monate auseinander (heute 10 und 20 Monate)und seit ein paar Wochen spielen Sie schon richtig zusammen. Der Große zeigt der KLeinen seine Bilderbücher, versucht sie auf sein Bobbycar zu heben und bringt ihr viel Unsinn, wie Essen ausspucken und laut kreischen bei. Am Schönsten ist es, wenn die Zwei zusammen baden. Eifersucht gab es ganz am Anfang, aber heute garnicht mehr.

Wenn die Kleine Abends ins Bett geht, bekommt sie auch immer einen Kuss von ihrem großen Bruder und dann gluckst sie vor Freude. Die Beiden lieben sich einfach und das ist so süüüüss anzusehen.

LG Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der richtige Altersabstand

Antwort von Michi mit Luise am 21.11.2005, 8:15 Uhr

Mach Dir mal keine Sorgen um die Liebe zu deinen Kindern! Du wirst sie beide gleich lieben können. Ich weiß nicht wieso, es ist einfach so.
Meine sind 23Monate auseinander, Luise ist behindert, läuft noch nicht.
Wir haben nach den vielen OP´s, als absehbar war, daß das gröbste überstanden ist, die Pille abgesetzt. Öhm... zwei Wochen später war ich schwanger.
Theo ist jetzt 3 Monate alt und ein ganz süßer und kerngesund. Das beste was uns passieren konnte.
Mehr Streß habe ich dadurch eigentlich nicht, mag aber daran liegen, daß Luise zu der Zeit sehr viel mehr Pflege brauchte als beide Kinder jetzt zusammen...
Ich empfinde es jedenfalls als sehr einfach.
Zu kurz kommt eigentlich auch keiner, Wenn Theo weint, schauen wir zusammen nach. Irgendwie merkt er auch von allein, wenn er mal warten muß, weint so gut wie nie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der richtige Altersabstand

Antwort von ny152 am 21.11.2005, 20:43 Uhr

wenn man ein zweites kind bekommt, halbiert sich die liebe nicht, sie verdoppelt sich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.