Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
kostenlos anmeldenLog in
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von murmeldrach2 am 15.05.2006, 15:22 Uhr zurück

Der "Große wird fürsorglich - soooooo schön!

Ich muss hier mal ein Loblied auf meinen "Großen" (seit gestern 22 Monate) singen. Erik liebt seine Schwester Sanya (4 Monate; Erik nennt sie Saba) von Anfang an über alles. Wenn er morgens aufsteht, ruft er als erstes "Saba! Baby!" und macht sich auf die Suche nach ihr. Er ist erst glücklich, wenn er neben ihr liegt und ihre Hand halten darf. Wenn sie ihn dann auch noch anguckt, strahlt er übers ganze Gesicht.

In den letzten Tagen ist er noch dazu extrem fürsorglich geworden. Wenn sie neben dem Frühstückstisch im Stubenwagen vor sich hinknöttert, weil ihr langweilig ist, versucht er, ihr Spielzeug zu geben. Gestern versuchte er, ihr ein Stück von seinem heißgeliebten Käsebrot in den Wagen zu werfen. Kann ja sein, dass sie Hunger hat und deswegen motzt. Und als er nicht traf, gab er mir ein Stück mit dem Befehl "Saba!".

Heute morgen dann lag sie im Wohnzimmer im Gitterbett und maulte. Da zog er seine Spieluhr auf und warf sie zu ihr rein. Das half kurz, aber dann maulte sie wieder. Also lief er zum Sofa, wo die Kissen liegen, aus denen er immer sein Kuschellager baut. Eins nach dem anderen trug er zu ihr rüber und warf sie in ihr Bett. Er war wohl sicher: Wenn die Kissen ihn glücklich machen, helfen sie ihr auch. Und sie fand das tatsächlich so interessant, dass sie jedes Kissen mit fröhlichem Geplapper begrüßte und danach glücklich strahlte. Zum Glück sind die nur 20x20cm, da kann sie nicht drunter ersticken.

Ich glaube, für meine Familie war es genau die richtige Entscheidung, schnell das zweite Kind haben zu wollen. Es ist so schön, wie er mit ihr umgeht!

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*4 Antworten:

Re: Der

Antwort von vic04 am 15.05.2006, 21:23 Uhr

Na das klingt ja voll harmonisch bei euren Zwergen-freut mich für euch.Mal sehen wie es bei uns weiter geht.
Momentan ist auch Friede, die Große ist auch sehr fürsorglich zum Baby,ruft es immer und macht ganz lieb "ei". Vergißt aber auch mal schnell wenn der Krümel an Mama klebt, und "besteigt" mich ohne Rücksicht. Muß dann schon mal laut werden, entschuldige mich dann aber gleich und sage ihr, das sie vorsichtig sein muß,sonst müsse ich immer schimpfen und das will ich nicht. "baby,ei" macht sie dann gleich-herzzerreißend süß! Naja, vormittags ist sie in der Kita sodass wir uns nachmittags haben. Solang die Kleine schläft geht das auch, ich kann mich dann mit der Großen gut beschäftigen,wird aber sicher auch mal anders.Mein Mann kommt zur Zeit auch eher vom Büro heim,sodass wir uns abwechseln können.Gehen es ruhig an im Moment....

Wünsch euch noch eine harmonische Zeit und viel Spaß! LG Katrin

 

Grins

Antwort von Spuckliese 1 am 16.05.2006, 14:25 Uhr

Wenn ich das so lese, hab ich fast das Gefühl, du schreibst von uns.
Meine zwei sind 17 Monate auseinander.

Lucy (Lucy jetzt 25 Monate) geht nicht ins Bett auf Nacht, bevor sie Ben (jetzt 8 Monate) nicht gute Nacht gesagt hat z.B.
Dann trägt sie ihm ständig das Trinken hinterher.
In der früh is auch der erste Weg zu ihm wie zu mir.

Ich bereue es auch nicht, bewußt so eienn kurzen Abstand gewählt zu haben.
Ich hoffe, das bleibt auch so.

Lg *Silke*

 

Schön, dass es euch auch so geht :-)

Antwort von murmeldrach2 am 17.05.2006, 16:06 Uhr

... das stärkt meine Hoffnung, dass das jetz nicht nur eine Phase ist, sondern so bleiben kann.

 

Re: Schön, dass es euch auch so geht :-)

Antwort von moritzmama04 am 18.05.2006, 15:20 Uhr

Ja uns geht es auch so, denke oft daran, daß es gut ist, daß es so gekommen ist.
Könnte mir ein Leben mit nur einem Kind gar nicht mehr vorstellen!!!

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht