*
2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

 

Geschrieben von chrissy88 am 11.09.2011, 0:57 Uhr

Darf ich zu euch kommen?

Hallo Ihr Lieben habe den thread jetzt erst entdeckt!

Also mein Sohn wird jetzt 2 Jahre alt und meine Tochter kam dieses Jahr im Mai zur Welt!
Mein Name ist Chrissy ich bin 23 Jahre alt und komme aus Saarbrücken.
Ich habe eine abgeschlossene Ausbildung zur Arzthelferin und arbeite in einem Labor. Bin jedoch seit 2009 in Elterzeit.

Mein Sohn war geplant meine tochter ungeplant aber dennoch nicht ungewollt!

Finde es jetzt mit 2 Windelkinder schon etwas anstrengender und auch das aufstehen, frühstücken ,anziehen und duschen morgens dauert seehhhrrr viel länger....

Mein Haushalt muss auch warten bis meistens 22 Uhr und dann wird halt regelmäßig per Nachtschicht geputzt...

Erzählt mir doch mal bitte von euren Erfahrungen...

Liebe Grüße
Chrissy mit Engelchen Finn an der Hand und Der kleinen lea-Sophie auf dem Arm.

 
 
 
2 Antworten:

Re: Darf ich zu euch kommen?

Antwort von Giuli09 am 11.09.2011, 21:52 Uhr

also bei uns is es relativ entspannt!!! meine perle wird in 2 wochen 2 u baby ist knapp 5 monate alt!!! haushalt-naja könnte besser sein, aber is ok!! ich steh schon 4.30 uhr auf um morgens alles einigermaßen auf die reihe zu bekommen!! aber ich hab ja noch 2 mehr...grins!!!


heike mit 2 unter 2 und 2 größeren kids

Re: Darf ich zu euch kommen?

Antwort von biggi123 am 14.09.2011, 15:14 Uhr

Also bei uns spielt sich so laaangsam nach 3 Monaten alles ein.
Die Kleine wird auch entspannter und braucht nicht mehr 24h rundumsorglos-service, sondern liegt auch mal zufrieden auf der Decke und "spielt".

Aber es ist nach wie vor noch ein Wechselbad der Gefühle: Mal denke ich, dass ich das alles nicht schaffe und echt an meine Grenzen stoße und mal denke ich, dass alles total easy ist.

Es kommt aber auch immer darauf an wie die beiden drauf sind: gesund oder krank, artig oder bockig usw. Sofern alles im grünen Bereich ist, ist es schaffbar, aber wehe wenn nicht....dann könnt ich manchmal verzweifeln. Obwohl ich sehr viel Unterstützung von meinem Mann und Familie habe.

Insgesamt finde ich es aber viiiieel stressiger als mit einem Kind. Mal eben Einkaufen ist mit 2 Kindern nicht drin oder auch einfach nur mal in Ruhe mit dem Kinderwagen spazieren gehen...mit der Großen kommt man nicht weit, da sie jedes Steinchen und Stöckchen erkundet und dabei noch ihre Trotzphase durchlebt...Ich beneide und bewunder immer die Muttis, die mit mehreren Kindern total entspannt unterwegs sind. Da frag ich mich dann immer, wei machen die das bloß? Da bin ich noch weit von entfernt und muss wohl noch einiges lernen. Und Zeit für einen selbst und den Partner ist echte Magelware mit zwei Kindern finde ich.

Aber mein schlechtes Gewissen stets und ständig einem Kind nicht gerecht zu werden bleibt. Die Große ist schon voll das Papakind geworden, weil er immer ganz viel Zeit mit ihr verbringt und spielt und tobt während ich z.B. stillen muss. Sie ruft sogar nachts nach Papa und nicht nach Mama. Das macht mich dann gelegentlich echt traurig.

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.