2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von moritzmama04 am 17.07.2005, 8:33 Uhr

Bitte sprecht mir etwas Mut Zu!!!

Tja, gestern hab ich positiv getestet und meine Kids wären dann 22 Monate auseinander, was durchaus geplant war!

Da ich beim ersten Kind Probleme hatte schwanger zu werden und sogar eine Hormonbehandlung hatte, bin ich davon ausgegangen, daß es dauern wird!

Jetzt freu ich mich, habe aber gleichzeitig so viel Angst!

Angst zu versagen, meinen Kindern nicht gerecht zu werden, nicht nochmal so ein Pflegeleichtes Kind zu haben.

Da wir jetzt umziehen, wohne ich bei meiner Mutter im Haus und die hat mir ihre Hilfe schon angeboten, mein Mann ist jetzt versrändlicherweise sauer über meine Reaktion auf die SS!

Bitte sagt mir, daß es nicht so schwer wird, wie ich jetzt befürchte!

LG Susanne

 
10 Antworten:

Re: Bitte sprecht mir etwas Mut Zu!!!

Antwort von Doreen 72 am 17.07.2005, 9:47 Uhr

Erstmal herzlichen Glückwunsch. DEine Ängste sind durchaus normal, aber du schaffst das schon. Meine beiden Kleinsten sind grad mal 10 1/2 MOnate auseinander und das klappt super. Shania ist erst 4 Wochen knapp alt. Hab dazu noch ne 5jährigen und nen 6- und nen 15jährigen.
Das ist zu schaffen, auch wenn du es dir grad nicht so recht vorstellen kannst. Genieß die SChwangerschaft und der Rest spielt sich dann ein.

LG Doreen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bitte sprecht mir etwas Mut Zu!!!

Antwort von lovemoni am 17.07.2005, 10:13 Uhr

Hi!
Mein zweites kommt zwar erst in 30 tagen, aber die Ängste sind immer wieder da. Werde ich beiden gerecht, schaffe ich alles?? meine bieden sind dann 21 Monate auseinander und grad wenn meine Kleine mal wieder ne schwierigere Phase hat oder einen entwicklungsschub macht kommen die Zweifel.
Aber wenn sie dann mit meinem Bauch schmust und ihrem Bruder Küßchen gibt oder ihn versucht durch den bauchnabel mit trauben zu füttern bin ich jetzt schon froh, daß die beiden so nah beisammen sind.

Ein zuckerschlecken wird es nicht, habe hier nämlich keine Unterstützung (familie 100km weg). aber es wird machbar sein.

Drück dir die Daumen, daß du deine ss genießen kannst.

Moni mit Larissa und Florian noch inside

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bitte sprecht mir etwas Mut Zu!!!

Antwort von faya am 17.07.2005, 13:30 Uhr

Du schreibst, daß deine Große ein pflegeleichtes Baby war. Das war bei uns auch so und weil jeder sagte, daß das zweite gaaanz anders wird, war ich schon fast sicher, ein Schreibaby zu bekommen.

Oh Wunder, auch das zweite Baby war so pflegeleicht. Mußte tags -und nachts sogar zum stillen geweckt werden. Die Große kam keineswegs zu kurz - im Gegenteil. Im ersten halben Jahr lief die Kleine sogar eher nebenbei.

Hab ich das richtig verstanden, daß deine Mutter dann später mit im Haus wohnt und dir Hilfe angeboten hat ?

Ich habe auch das große Glück die Eltern im Haus zu haben. Auch wenn es immer mal "Generationenstress" gibt so bin ich da sehr dankbar für - und mit deren Hilfe ist es auch wirklich nicht schwer mit zwei Zwergen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bitte sprecht mir etwas Mut Zu!!!

Antwort von Miriam2 am 17.07.2005, 15:29 Uhr

Hallo!

Meine Töchter sind 25 Monate und 2 Wochen alt. Nachdem die erste Woche sehr hart war, weil die Grosse sehr eifersüchtig war, hat sich das inzwischen ganz gut eingespielt. Meine grosse Tochter war schon immer sonst sehr pflegeleicht, und die Kleine meldet sich nur zum Stillen. Es klappt jetzt ganz gut.
Nur Mut, ich habe mich auch verrückt gemacht, aber letztendlich wächst man in die Situation schneller rein, als man denkt.

Miriam

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke, Ihr seid sehr lieb!

Antwort von moritzmama04 am 17.07.2005, 20:46 Uhr

Erstmal Danke für Euren Zuspruch, im Moment steh ich etwas neben mir, denke oft "Mensch Du hättest damit rechnen müssen, daß es sofort klappt!" Ich kann mich noch nicht so recht freuen und fühle mich sehr schlecht deswegen, aber ich schätze da wachse ich schon rein.

Ihr habt mir ehrlich Mut gemacht und wenn der Schuh mal drückt, dann könnt ihr mir sicher einen Rat geben!

LG Susanne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bitte sprecht mir etwas Mut Zu!!!

Antwort von katzen5 am 17.07.2005, 21:11 Uhr

Dieser beitra hätte von mir sein können ich hab eine tochter die am 04.02.04 geboren ist und für die wir 15 monate geübt haben und diesen mal hab ich im märz die pille abgesetzt und extra aufgepasst weil wir haben ein gasthaus und im winter oder zu weihnachten ist da hochsaison und ich wollte nicht schon wieder ein winterkind na ja am 9.04. hatte ich meine letzte regel nur 2 mal geschlechtsverkehr um ab den 3. mai war mir sowas von schlecht ich sagte zu meinen mann ich kann nicht schwanger sein wir hatten zu total ungefährlichen tagen. ich machte 1 woche später den test und hab nur mehr geheult. na ja er war ziemlich sauer auf meine reaktion aber ich war sowas von geschockt. er sagt wir haben bei der anna deshalb solange gebraucht weil ich nicht rechnen kann oder immer falschg gerechnet haben. Letzten donnerstag war dann noch ein meilenstein wir haben es den großeltern allen vieren gesagt. naja irgendwie freuen sie sich schon kommt mir vor und mir geht es jetzt auch schon besser manchmal hab ich halt noch meine tiefs da mir diesmal dauer übel ist und beim ersten überhaupt nicht.

ich wünsche dir viel glück und du wirst es auch schaffen

martina mit anna 04.02.04 und krümel 14.01.2006

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Da bin ich ja dann nicht die Einzige!

Antwort von moritzmama04 am 17.07.2005, 22:05 Uhr

Hallo Martina,

ich bin sowas von erleichtert, jemanden gefunden zu haben, der meine Gefühle teilt.
Mein Mann ist eher geknickt als sauer und das tut mir so leid, denn er freut sich so!
Also die Eltern (beider Seiten) haben toll reagiert und einige Freunde wissen es auch schon. Trotzdem habe ich so Angst und die ist so riesig, daß die Freude dahinter ganz klein ist.

Ich habe Angst vor den Blicken der Leute, wenn ich mit Babybauch son Krümel schieb wie meinen Sohn und auch Angst vor blöden Kommentaren, aber ich schätze da muß man einfach drüber stehen!

Vieleicht können wir uns ja ab und an etwas Mut machen!

LG Susanne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Da bin ich ja dann nicht die Einzige!

Antwort von jakobine77 am 17.07.2005, 22:19 Uhr

Hi!

also ich hab durch das Forum hier, und den Alltag so mit meinen Kids erst gemerkt, dass erst ein Altersabstand von unter einem Jahr stressig oder etwas ungewöhnlich ist.

Ich glaub die Mamas die hier 9,10 oder 11, 12 Monate Altersabstand haben, oder gar Zwillis haben, haben viel mehr Arbeit.
Oder Familien die noch mehr als 2 Kids haben.

Alle Altersabstände drüber sind doch eigentlich normal, und da braucht man keine Befürchtungen zu haben.

Alles Gute & eine schöne ss wünscht,
jakobine + 2 nichtmehrsokleinezwerge (26 Mon. & 10,5 Mon.)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bitte sprecht mir etwas Mut Zu!!!

Antwort von Sandra1968 am 18.07.2005, 9:11 Uhr

Hallo! Mir gehts im Moment genauso. Bei uns hats im 2.ÜZ geklappt, war auch geschock obwohl geplant. Hätte gerne noch bissel geübt. Na ja, das wird schon denke ich. Es geht ja vielen so wie uns. Man braucht nur einen konsequenten Tagesablauf. Meine wären 16 Monate auseinander, oh Mann.
Alles Gute für Euch!
Sandra + Robin *20.01.94 und Louis *11.11.04 und ?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wir dann auch!

Antwort von ida_lotta am 19.07.2005, 8:16 Uhr

Huhu!

Ich hab auch gerade den positiven Test in der Hand - meine große "Kleine" wird dann 15 Monate sein, die ganz Große 8,5 Jahre.

Aber es wird zu schaffen sein.

Derziet arbeite ich als Tagesmutter, der kleine ist jetzt auch 8 Monate. Ich hoffe, das wir das alles geregelt bekommen!

chrissi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.