*
2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

 

Geschrieben von Trisha am 16.05.2006, 9:18 Uhr

Bitte Erfahrungswerte-Kinder 13 Mon. auseinander!

Hallo ihr Lieben!

Zunächstmal geht es nicht um mich, sondern um eine alte Freundin von mir.

Sie hat ein gerade 6Monate altes Baby und ist erneut in der 8. Woche schwanger.

Und ganz ehrlich, als sie mir das erzählte war ich geschockt!! Die Schwangerschaft war übrigens geplant.

Sie hat gesagt, das sie aus dem Grund auch nur 4Monate gestillt hat....mir will das nicht in den Kopf...
Sie versagt ihrem Baby die Muttermilch um mögl. schnell ein zweites zu bekommen??? Ich finde das unfair!

Außerdem möchte ich nicht wissen was zwei so schnell aufeinander folgende Schwangerschaften mit dem Körper der Mutter anstellen!
Meine Hebi hat mal zu mir gesagt: Wer innerhalb des ersten Lebensjahres des Kindes wieder schwanger wird, weiß überhaupt nicht was das für Spätfolgen für den Körper hat!

Man sagt wohl nicht umsonst das der Körper 9Monate braucht um sich zu regenerieren.

Mal ganz abgesehen von dem Streß der da bald auf sie zukommen wird!

Unser Kind ist nun 1Jahr alt und wenn ich mir vorstelle jetzt wieder hochschwanger zu sein....nein Danke....

Ich mußte das mal irgendwie loswerden...sorry, für vollschwafeln...vielleicht hat ja jemand Lust mir seine Erfahrungen zu erzählen???

Danke fürs zulesen,
Trisha

 
 
 
16 Antworten:

Re: Bitte Erfahrungswerte-Kinder 13 Mon. auseinander!

Antwort von Krummine1379 am 16.05.2006, 9:24 Uhr

hallo trisha,

unser jüngster wusel ist auch nun fast 10 monate alt und wir sind im 4. monat schwanger.
schlimm finde ich es nicht, wenn es geplant ist, denn da plant man den ganzen stress mit ein. sollte man zumindest!!!
erfahrung mit zwei so kleinen habe ich selber nicht, aber freunde von uns haben drei unter drei und da ist die richtige planung oft die halbe arbeit.
sicherlich wird es besonders am anfang nicht leicht sein, einen rhythmus zu finden, in den alle reinpassen, doch in der zeit hat mein mann auch urlaub und wir finden hoffentlich zusammen einen.

deine sorgen kann ich durchaus verstehen und mit denen sind wir auch konfrontiert worden.
ich bin gespannt auf das, was uns erwartet :o)

liebe grüsse und bis dahin, meike

Re: Bitte Erfahrungswerte-Kinder 13 Mon. auseinander!

Antwort von Halome am 16.05.2006, 10:08 Uhr

Hallo!

Findest du es eigentlich passend, in einem Forum, das sich "2 unter 2" nennt und wo man davon ausgehen muss, dass es hier fast ausschließlich Frauen gibt, die innerhalb eines Jahres wieder ss geworden sind, in so einem Ton von deiner Freundin zu schreiben?

Ich fühl mich jedenfalls etwas angegriffen und muss das jetzt auch mal loswerden.

Meine Tochter ist 4 1/2 Monate alt und ich bin in der 13. Woche schwanger. Wenn Nummer 3 (hab noch nen Sohn) auf die Welt kommt, wird meine Tochter 11 Monate alt sein.

Nein, diese Schwangerschaft war nicht geplant. Und natürlich war es anfangs ein Schock und ich bin mir durchaus im Klaren darüber, wie anstrengend es werden wird - sowohl die Schwangerschaft als auch die Zeit mit zwei so kleinen Würmern!

Aber ich runiere mir dadurch weder dauerhaft meine Gesundheit noch werde ich am Stress zerbrechen. Noch weniger wird das jemand, der eine so kurze Schwangerschaftsabfolge geplant hat.
Jeder, wie er will.

Also, mal immer schön den Ball flach halten und die Apokalypse zu Hause lassen.

Alles Gute,
Meike

Re: Bitte Erfahrungswerte-Kinder 13 Mon. auseinander!

Antwort von Bekka_81 am 16.05.2006, 10:31 Uhr

Ich stimme Halome *wink* zu

Ich bekomm mein drittes Kind in Folge....dieses Mal absolut geplant und werde dann ab November 3 unter 3 haben und ich denke nicht das mein Körper langfristig schaden davon tragen wird und dem Stress nicht gewachsen sein könnte!

Jeder muss es für sich selbst entscheiden wie er es gerne hätte......und mit 2 unter 2 lässt es sich wirklich gut leben!

Gruß Bekka mit bald 3 unter 3 (10/04 09/05 u. 11/06)

Re: Bitte Erfahrungswerte-Kinder 13 Mon. auseinander!

Antwort von Doreen 72 am 16.05.2006, 11:30 Uhr

Ich werde demnächst für kurze Zeit sogar 3 unter 2 haben. Naund, ich kann damit leben. Und die Komplikationen die jetzt bei mir aufgetreten sind, haben absolut nichts mit der raschen Schwangerschaftsfolge zu tun.

LG Doreen

Ich bitte vielmals um Entschuldigung.....m.T.

Antwort von Trisha am 16.05.2006, 12:39 Uhr

....ich wollte hier niemandenm zu nahe treten !!! Wenn das nun passiert ist, so möchte ich mich hiermit vielmals entschuldigen!

Aber ich denke nicht, das ich das falsche Forum gewählt habe, da ich ja genau solche Erfahrungswerte wie ihr sie gemacht habt hören wollte.
Aber vielleicht habe ich mich tatsächlich etwas im Ton vergriffen, ich möchte allerdings noch hinzufügen, das ich nicht hier im Forum über meine Freundin hinter ihrem Rücken lästern möchte. Ich habe ihr auch meine Meinung dazu gesagt!
Wir sind Gott sei Dank beides Menschen die die Meinung des anderen vertagen können ohne das es unserer nun schon 20jährigen Freundschft je einen Abbruch getan hätte.

Es ist einfach so, das ich mir das nie vorstellen könnte und mal neugierig war, was hinter so einer bewußten Entscheidung steht.

Also nochmals SORRY, ich hoffe, ich habe das hiermit bereinigt!!

LG Trisha

Ach so, noch was....m.T.

Antwort von Trisha am 16.05.2006, 12:42 Uhr

alles, alles Gute für eure Schwangerschaften und die bevorstehenden Geburten!

Trisha

Ist schon ok

Antwort von Doreen 72 am 16.05.2006, 12:48 Uhr

Ich kann es nachvollziehen, das man das nicht verstehen kann, wenn für einen selber sowas überhaupt nicht in Frage kommt.
Ich denke, sie werden sich shcon überlegt haben, warum das so sein soll und ehrlich ich find es schön, Kinder in so kurzem Abstand zu haben.

LG Doreen

Re: Ist schon ok

Antwort von capricorn am 16.05.2006, 13:17 Uhr

Hallo,

ich kann deine Reaktion schon gut nachempfinden.
Ich habe mit einer Bekannten zusammen letztes Jahr im Februar ein Kind bekommen und gestern ist sie wieder Mutter geworden! Ich hab damals auch gedacht, hui, das wird sicher nicht einfach. Aber so war es gar nicht unbedingt. Die letzten Wochen in der SS waren natürlich anstrengend, aber das sind sie auch mit einem 2jährigen zu Hause.

Meine beste Freundin hat mich auch mal mit so einer Nachricht überrascht. Sie sich selbst, übrigens auch. ;o))) Ihr Großer war 3 und sie hat gerade Nr. 2 entbunden und 3 Monate später war sie wieder ss.
Sie ruft mich oft an und erzählt wie anstrengend alles ist - aber wir kommen dann beide immer zu dem Schluß das es nur ein paar Jahre sind wo es so ist. Sobald der Kleinste 3 ist, wirds besser, ganz bestimmt.

Ich wünsche deiner Freundin auf jeden Fall eine schöne SS und Geburt und viele Nerven anschließend. ;o)
Mach dir keine Sorgen, sie wird das schon schaffen!!!

Re: Bitte Erfahrungswerte-Kinder 13 Mon. auseinander!

Antwort von murmeldrach2 am 16.05.2006, 14:06 Uhr

Wir haben absichtlich nicht mehr verhütet, als der "Große" vier Monate wurde. Meine beiden sind trotzdem mit 18 Monaten natürlich schon ein ganzes Stück weiter auseinander als bei deiner Freundin. Ich habe die 2. SS eher als weniger anstrengend empfunden, wohl auch, weil ich viel besser einschätzen konnte, was da auf mich zukommt.

Bisher habe ich nicht den Eindruck, dass ich meinem Körper damit geschadet hätte. Wie ich das Leben mit zwei so kleinen Kindern sehe, kannst du in meinem Beitrag unter diesem hier lesen.

Ich kann allerdings nicht ganz nachvollziehen, wieso deine Freundin deswegen abgestillt hat. Ich habe die gesamte SS durchgestillt und die ersten 2 Monate danach beide Kinder gestillt. Ich fand das schön, dadurch mit beiden so einen engen Kontakt zu haben.

Alles Gute für deine Freundin,
murmeldrach

Re: Erfahrungswerte: Kinder 11 Mon. auseinander!

Antwort von vera76 am 16.05.2006, 15:28 Uhr

Hallo,

meine Schwester ist nicht mal ganz 11 Monate jünger als ich und meine Mutter erfreut sich auch 30 Jahre später noch bester Gesundheit ;-)

LG, Vera

Re: Bitte Erfahrungswerte-Kinder 13 Mon. auseinander!

Antwort von Petra28 am 16.05.2006, 15:53 Uhr

Hallo,

meine sind 30 Monate und 16 Monate alt. Mein Sohn war nicht geplant - aber auch nicht ungewollt.

Ich kann sagen, dass ich mich erst etwa um den ersten Geburtstag meines Sohnes herum wieder körperlich richtig fit gefühlt habe - es fehlten halt immer die letzten 10% und man hat ja auch nie mal eine richtige Ruhepause. Irgendwas ist immer. Ich gehe auch abends meistens mit meinen Kindern zu Bett.

Dennoch - ich bin auch stolz, dass ich das alles so gut hinbekommen habe und ernte jetzt die Früchte: meine Minis beginnen, miteinander zu spielen und ich habe "frei". Es ist halt immer ein anderes Kind da und ich kann mich als Spielpartner aus der Schusslinie raushalten...:)

Die Große beginnt sich zunehmend, sich zu verselbständigen (alleine anziehen, etc.), der Kleine isst nun auch alleine (obwohl natürlich mit Schlachtfeld, aber das macht nichts) - und ich hätte Lust auf mehr...*frechgrins*

Liebe Grüße
Petra

Re: Bitte Erfahrungswerte-Kinder 13 Mon. auseinander!

Antwort von yello* am 16.05.2006, 22:26 Uhr

Hallo Trisha,

ich kann deinen Bedenken aus vollstem Herzen zustimmen.

Meine Kinder sind 3,5 Jahre, 14 Monate und sechs Wochen alt. Zwischendrin hatte ich noch zwei Fehlgeburten, allerdings recht früh in der 7. und 8. SSW.

Außerdem habe ich alle Kinder durch einen Kaiserschnitt entbinden müssen.

Mein Mann konnte sich diesmal leider keinen Urlaub nehmen und so bin ich direkt nach dem KKH ins kalte Wasser geflogen.

Wir hatten zwei Wochen, die eigentlich ganz problemlos waren, dann hat der mittlere plötzlich gemerkt, hui, das "kleine Tierchen" wohnt ja jetzt auch dauerhaft hier, seitdem hängt er an mir wie eine Klette. Da er auch noch nicht läuft, habe ich zwei Tragekinder (eins im Babybjörn, eins auf der Hüfte).

Ich bin bis heute noch nicht annähernd wieder "auf dem Damm", kein Wunder, ich schlafe nie länger als drei Stunden am Stück und habe immer noch mit den Folgen der OP zu kämpfen.

Früh geht es immer noch ganz gut, aber so ab vier Uhr nachmittags merke ich, wie meine Kräfte nachlassen. Mein Mann kommt selten vor acht nach Hause, oft ist er beruflich mehrtägig außer Haus, da wird es abends dann schon sehr sehr anstrengend mit den beiden kleinen.

So schwierig habe ich es mir ehrlich gesagt nicht vorgestellt, als wir kurz nach der Geburt von Nr. 2 nicht mehr verhütet haben und uns gesagt haben, mal sehen, ob es nochmal klappen will.
Wir sind beide 40 und da dauert es ja doch oft länger.........naja, diesmal habe ich mich gleich sterilisieren lassen, weil ich definitiv keine weitere Schwangerschaft mehr schaffe.

Aber trotzdem bin ich so froh über meine Rasselbande und ich glaube, wenn ich mal das erste Jahr rum habe, wird vieles einfacher werden.

Wenn mich aber jemand fragt, ob ich das wieder machen würde......NIEMALS!!

Ich wünsche deiner Freundin alles Gute und viel viel Kraft für die vor ihr liegende Zeit

petra

@yello*

Antwort von Trisha am 17.05.2006, 9:21 Uhr

Liebe Petra,

ich danke dir für deine so offenen Worte und deine Ehrlichkeit!
Ich habe aus den Beiträgen auf mein Posting gelernt, das es einfach so ist, das Frauen in der Hinsicht sehr verschieden sind. Und das ist auch gut so!
Manchmal frage ich mich allerdings, ob alle wirklich so ehrlich zu sich sind wie du. Ich hoffe es sehr...aber eigentlich geht es mich ja auch nichts an.

Für mich persönlich ist es nunmal einfach so, das ich mir das nicht vorstellen kann und man mir da vielleicht sogar einen gewissen Egoismus "vorwerfen" kann ;-)

Wir werden so zum Herbst hin wieder "üben" dann ist unser Knirps gut 1 1/2 Jahre.
Ich hoffe das klappt alles so wie ich mir das vorstelle, bin dann nämlich auch schon 36 und hatte auch schonn eine FG!! ;-)

Ich wünsche dir ganz, ganz viel Kraft, das dein Körper sich schnell erholt und du es irgendwie schaffst bei der ganzen Kinderschar auch noch an dich zu denke!!!

Du kannst sehr stolz auf dich und deine Familie sein, denke immer daran!

Ganz liebe Grüße,

Trisha

Re: Bitte Erfahrungswerte-Kinder 13 Mon. auseinander!

Antwort von Takatuka am 17.05.2006, 11:42 Uhr

Zwei Kinder und zwei Jahren sind zwar anstrengend aber es ist zu schaffen. Wenn sich jemand bewusst damit auseinander gesetzt hat und den Wunsch hat zwei Kleinkinder zu haben, dann wird sie sicherlich weniger Probleme mit den verschiedenen Stresssituationen haben. Bei uns war Nr.2 absolut nicht geplant und daher fällt es mir bis heute schwer mich auf gewisse Situationen einlassen zu können. Z.B. das kaum noch Zeit für mich bleibt. Wer ein zweites Baby extra plant, der muss sich über dies im Klaren sein.
VLG Chris mit Kiana 22Mon und Louis7Mon

Ich habe 2 Kinder die 13 M. auseinander sind

Antwort von Mami_1985 am 17.05.2006, 13:15 Uhr

Hallo,

meine zwei sind auch 13 Monate auseinander.Aber das war nicht geplant.

Ich habe bis jetzt keine Probleme mit meinem Körper, habe sogar meine Figur wieder.

Die zwei kleinen verstehen sich auch gut. Aber es kommt auch auf die Kinder drauf an, wie die vom Verhalten her sind. Meine sind sozusagen recht pflegeleicht...noch... :-)

Liebe Grüße
Franzi

Re: Bitte Erfahrungswerte-Kinder 13 Mon. auseinander!

Antwort von anja&die**** am 17.05.2006, 14:05 Uhr

weisste,ich denk schon dass die meisten es sich schönreden oder die belastung ,wenn sie so klein sind, noch nicht so richtig da ist.
unsere ersten drei sind sehr dicht aufeinander gefolgt(03/99,06/00 und 07/01).das 3.kind war so nicht geplant.und ich war oft fix und alle.damals hab ich jeden weißmachen wollen,dass es üüberhaupt kein problem ist,weil ich mir einfach nicht eingestehen wollte wie fertig ich manchmal war.und natürlich erst recht nicht anderen...
ich sehe auch noch einen riesenunterschied ,wenn der mann viel mithelfen kann.
meiner ist den ganzen tag bis mind 19.30-manchmal länger außer haus und muß alles alleine händeln.dazu kommen noch diverse geschäftsreisen.
das ist gleich nochmal so anstrengend.
natürlich ist auch schön, kinder in kurzen altersabständen zu haben,aber nicht ohne grund kamen unser 4. und 5.kind eine ecke später,nämlich mit einem altersabstand von 19(ok,auch nicht so riesig ;)) und 28 monaten auf die welt.
erst beim letzten kind hab ich wirklich den unterschied gespürt, richtig zeit für so ein kleines wesen zu haben.denn das hat man definitiv nicht,wenn die kinder rasch aufeinanderfolgen(ja,es sei denn frau hat unterstützende hände).
just my two pences.
lg,anja

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.