2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Leon u Moni am 21.08.2005, 9:45 Uhr

auch eine Frage?

Hallo, ich muss euch immer bewunder wie ihr das so packt den alltag mit 2unter 2. Ist es denn nicht sehr stressig und anstrengend? Gerade wenn die Kleinen gerade mal 10 oder nur 11 monate auseinander sind. Mein Sohn leon ist "schon" 27 Monate und ich könnte mir nicht vorstellen so schnell ss wieder zu sein. Natürlich ist es schön wenn die Kinde rmiteinander spielen, abe rfür mich wäre das noch eindeutig zu früh gewesen . Grüsse Moni

 
4 Antworten:

Re: auch eine Frage?

Antwort von lucalara am 21.08.2005, 10:15 Uhr

Ich denke jeder ist anders belastbar. Für die einen ist es schlimmer Streß und für die anderen ganz normal und nicht anders vorstellbar. Meine sind genau 16 Monate auseinander und ich finde es sehr schön, zwar auch mal streßig, aber anders wäre mir wohl echt langweilig. Es kommt auch auf das Kind an, da meine beiden recht unproblematisch in der Erziehung sind und beide recht ruhig sind, ist es da nicht so schlimm. Wir planen nun unser Dittes (unser jungster ist 14 Monate) Also kann es gar nicht so schlimm sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ lucalara

Antwort von lotte27 am 22.08.2005, 9:29 Uhr

hallo lucalara

schön auch mal von jemanden was positives aufbauendes zu hören.
ich habe auch einen sohn mit nun 13 monaten und für november hat sich nummer zwei angekündigt.

man hört nur immer du wirst schon sehen das wird anstrengend streßig .... usw.

keiner hat aufbauende worte für einen !!!

ich selbst bin immer noch der meinung das zwei net arg mehr streßen als eines.

also ich werd sehen

liebe grüße lotte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ lotte27

Antwort von Leon u Moni am 22.08.2005, 9:44 Uhr

hallo, wie gesagt war ja nur meine Meinung,ich könnte mir das nicht vorstellen so schnell wieder ss wieder zu sein, wenn leon gerade mal 10 oder 11 monate ist. ich finde es mit einem absolut nicht stressig,klar, aber mit 2ist es auf jeden Fall schwer,gerade 2unter 2, das höre ich oft von meiner Bekannten. LG moni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ lotte27

Antwort von lucalara am 22.08.2005, 13:50 Uhr

Ich denke, es wird so wie man sich darauf einstellt und ich habe es mir wirkich schlimmer vorgestellt. Natürlich muß man in den ersten Jahren sehr viel Zeit den Kindern witmen. Aber ob man das für eins oder zwei Kinder tut, ist es egal. Wie gesagt, es ist zwar streßiger, aber mit Gedult und Ausdauer gut zu bewältigen. Naütlich tut auch der Mann viel zur Sache. Mein Mann hilft mir sehr viel. Wir teilen uns die Kinder auf, wenn er von der Arbeit kommt, er wäscht auch mal ab nach dem Essen und bügelt auch mal. Und einmal in der Woche darf ich ausschlafen, wie lange ich möchte und auch mal weggehen. Dafür geht mein man jeden Freitag mal zum Billardtraining.
Wenn wir die Kinder baden, dann zusammen, dann eben nur, wenn mein Mann daheim ist und er badet die Große ich den Kleinen oder umgekehrt. Wenn wir irgendwo hinfahren, passt jeder auf ein Kind auf. Es ist alles Sache der Organization und der Einstellung, so macht man sich einiges einfacher. Wie gesagt, da braucht man eben auch einen verständnisvollen und fleißigen Mann. Wenn ich ein anderes Exemplar daheim hätte, der nicht so mithilft, dann würde sicher das Dritte Kind nicht in Frage kommen.
Ich denke mir immer, es haben so viel Frauen mehr als zwei Kinder gut großgezogen, dann werde ich es wohl auch hinbekommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.