2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von SchneckeLS am 28.10.2004, 13:18 Uhr

An alle, wäre super lieb wenn ihr mir eure Erfahrungen

mal schildert...

Hallo erstmal, ich bin 27 Jahre und habe eine Tochter die nun schon 14 Monate alt ist, und wir denken schon sehr oft über ein Geschwisterchen nach, und mein Mann wird am liebsten schon los legen ;o))) aber ich sage noch, lass uns bis nächstes Jahr warten bis Juni /Juli und dann würde ich mir die Spirale ziehen lassen und dann los.... :o) aber wenn ich nach meinem Herzen gehe könnte ich mich jetzt schon mit dem Gedanken anfreuden schwanger zu werden.... aber ich habe echt ein wenig sorgen das ich das alles nicht so schaffe, da wir auch zwei Hunde haben und es manchmal echt schwierig ist alles unter einen Hut zu bekommen (klar nächstes Jahr werde ich immer !! noch die gleiche Sorgen haben,blöde Ausrede :o/ ), aber mein verstand sagt das zweite Kind läuft ja nicht weg aber mein Herz sagt ja...

Klar einen perfekten Abstand der Kids gibt es nie, man muß einfach auf s Herz hören aber manchmal eben auch auf den Verstand....

Wie ist es bei euch gewesen??? mit der Planung des zweiten Kindes, habt ihr es einfach auf euch zukommen lassen, und gar nicht so viel darüber nachgedacht??

Ich ziehe auch vor den Müttern den Hut, die kurz nach der Entbindung direkt wieder schwanger geworden sind!! Aber eine Frage, gilt eigentlich an jede zweifach Mama, hattet ihr nie das Gefühl das ihr aus irgendwelchen Gründen auch immer das erste Kind ein wenig vernachlässigt, weil ein Säugling braucht ja viel Zuneigung??? Wie sah es mit der Eifersucht aus???

Oh entschuldigt, dass ich sooo viele Fragen gestellt habe, aber ich hoffe das ihr sie mir zahlreich beantwortet, wäre super lieb von euch...

Liebe Grüße Sabrina

 
11 Antworten:

Re: An alle, wäre super lieb wenn ihr mir eure Erfahrungen

Antwort von Katja2003 am 28.10.2004, 15:21 Uhr

Hallo Sabrina,

bis jetzt habe ich auch nur 1 Kind,Lea 13 Monate.

Ich bin aber mit dem 2.Kind in der 8.Woche schwanger.

Wenn ich ehrlich sein soll,habe ich auch keinerlei Vorstellung,wie es dann mit 2 kleinen Mäusen werden wird.

Lea wird 21 Monate sein,wenn das Geschwisterchen kommt.

Allerdings war ich eher etwas überrumpelt,daß sich Nr.2 schon nach 2 Monaten nach Absetzen der Pille angekündigt hat.

Wenn man mir hätte voraussagen können,daß es "sofort" gehen wird,hätte ich doch noch etwas gewartet.

Sorry,daß ich noch nicht mehr dazu sagen kann.

VG
Katja2003 mit Lea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An alle, wäre super lieb wenn ihr mir eure Erfahrungen

Antwort von schnecke71 am 28.10.2004, 19:26 Uhr

Ich wollte immer, dass unsre Kinder miteinander aufwachsen können und da mein Mann ursprünglich "nur" 2 Kinder wollte, war geplant um den ersten Geburtstag der Großen das 2. zu zeugen - was auch ganz genau geklappt hat und so haben die beiden Mädchen einen Abstand von 21 Monaten. Ich finde diesen Abstand perfekt und würde es immer wieder so planen. Es gab kaum Eifersucht - die Große war ja doch noch nicht bewusst Einzelkind und sie konnten und können herrlich miteinander spielen. Der einzige Nachteil ist, dass die Große etwas kleiner als der Durchschnitt in ihrem Alter ist und die Kleinere etwas größer...dadurch brauchen sie eigentlich fast die gleiche Kleidergröße und es funktioniert seit zwei Jahren nicht mehr sooo gut mit dem weitergeben der Kleidung.
Die 3. Tochter ist ein Nachzügler, weil ich einfach 5 Jahre gebraucht habe, meinen Mann zu überzeugen ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An alle, wäre super lieb wenn ihr mir eure Erfahrungen

Antwort von tiggermolli am 29.10.2004, 9:02 Uhr

Hallo,
ich habe 3 Kinder im Abstand von 2,5 bzw. 3 Jahren und bin super damit zufrieden. Ich habee immer gesagt, das nächste Kind soll kommen, wenn das größere alleine essen kann. Also nur keinen Stress machen.
Grund 2: Als das Kleinste 1 Jahr alt war, kam das größere vormittags in den Kindergarten. Kinder zwischen 1 und 3 Jahren entdecken und lernen so viel. Da ist es toll das intensiv zu erleben, da du ja vormittags nur ein Kind hast. Das größere Kind erhält deine Aufmerksamkeit, wenn das Kleinste den Mittagsschlaf hält. Grund 3: Du brauchst nicht alles doppelt wie z. B. Autositz, Hochstuhl, Kinderbett, Fahrrad oder gar einen Geschwisterwagen.
Übrigends spielen auch Kinder mit diesem Altersunterschied gut miteinander.
Ist der Altersunterschied 4 Jahre und mehr wird es schwieriger mit dem Zusammenspielen.
Alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An alle, wäre super lieb wenn ihr mir eure Erfahrungen

Antwort von Fibsi am 29.10.2004, 10:01 Uhr

Hallo!

Ich habe zwei Kinder 07/2000 und 10/2001. Der Abstand ist für mich perfekt. Klar ist es zu Anfang stressig, aber nun wird vieles leichter. Sie sind beide für gleiche Dinge zu haben. Ich muß also nicht immer pendeln, weil der eine schon zu groß dafür ist und der andere aber noch zu klein. Sie spielen wunderbar miteinander. Der Große war nicht lange ein Einzelkind und hatte nie auch nur die Spur einer Eifersucht. Ich muß fast alles neu kaufen, da ich einen Jungen und ein Mädchen habe. Da trägt sie nicht alles auf. Was aber nicht schlimm ist, den ich kenne genug Mädchen, wo ich günstig Kleidung herbekomme und die Jungensache weggebe. :)

Lasse es doch einfach darauf ankommen.

Gruß

Fibsi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An alle, wäre super lieb wenn ihr mir eure Erfahrungen

Antwort von Supermama*4* am 29.10.2004, 11:46 Uhr

Ich habe 5 Kinder, die ersten beiden sind 11 Monate auseinander die zweite mit der dritten 16 Monate dann waren 3 Jahre Pause und der vierte ist mit der 5. 15 Monate auseinander. Ich finde kurze Altersabstände super und vernachlässigen tut man schon kein Kind, da jedes sich schon meldet wenn es sich vernachlässigt fühlt.
Man findet sich auch sehr schnell mit der neuen Situation ab und Geschwister die einen kurzen Altersabstand haben sind sich irgendwie vertrauter und bauen eine innigere verbindung miteinander auf.

LG Simone mit Ihrer Rasselbande
Florian *12.06.97
Lisa *16.05.98
Julia *13.09.99
Felix *28.03.2003
Jasmin *19.06.2004

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An alle, wäre super lieb wenn ihr mir eure Erfahrungen

Antwort von Güncem am 29.10.2004, 11:53 Uhr

Hallo,
für mich war von anfang an klar das die beiden hintereinander kommen sollen, ich gatte es mir viel anstrengender vorgestellt trotzdem wollte ich es so. Meine beiden sind 11 Monate auseinander, mein Sohn ist 29.07.2002 geb. und meine Tochter am 25.06.2003, und so stressig wie ich es mir gedacht hatte wurde es nicht obwohl mein Sohn erst mit 14 Monaten lief und mit ca.16 Monaten erst alleine gut essen konnte, meine Tochter lief auch spät mit fast 14 Monaten dafür hat sie schon mit 12 Monaten angefangen mit dem Löffel zu essen und kanns schon ganz gut.Ich habe es nicht bereut und mein Mann sagt auch immer wieder wie gut das wir es so gemacht haben.
Mußt natürlich selber wissen, aber wenn du es dir zutraust warum nicht.
Gruß Güncem

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An alle, wäre super lieb wenn ihr mir eure Erfahrungen

Antwort von faya am 29.10.2004, 18:23 Uhr

Meine Große ist 15 Monate, die Kleine wird 8 Wochen alt. Eifersucht gibt es überhaupt keine. Die Große ist fasziniert vom Geschwisterchen und macht mich darauf aufmerksam, wenn die Kleine weint, damit ich mich drum kümmer.
Allerdings ist die Feinmotorik noch nicht so klasse entwickelt und sie ist eben sehr grob, wenn sie die Kleine streicheln will. Deshalb kann ich die beiden keine Sekunde allein lassen.

Ich habe eher das Gefühl, daß die Kleine zu kurz kommt, denn sie wird oft schnell gestillt und schläft dann weiter, weil die Schwester mich voll beansprucht. Ein 15 Monate altes Kind kann man ja auch keine Sekunde allein lassen ( jedenfalls meins nicht). Und so denke ich, daß ich mich letztes Jahr um das erste Kind deutlich mehr gekümmert habe, gekuschelt etc. weil einfach mehr Zeit dazu war. Dazu kommt, daß auch die Umwelt ( Großeltern etc.) sich um das erste Enkelchen natürlich auch mehr gekümmert haben und sich auch jetzt noch lieber mit ihr beschäftigen, weil man mit ihr eben schon mehr anfangen kann.
Wenn die Kleine jetzt immer mehr Wachphasen hat, wird natürlich die Große zurückstecken müssen. Wenn ich allerdings meine Eltern nicht im Haus hätte, wäre ich ganz schön aufgeschmissen, denn es ist Gold wert, wenn man einfach mal jemand hat, der eins von beiden mitnimmt oder einfach nur das Babyphon bewacht, während man ein Kind mit zum einkaufen nimmt. Wie man mit zwei Kindern in dem Alter zum Supermarkt fährt ( ohne sie im Auto zu lassen) stelle ich mir fast unmöglich vor.
Alles in allem würde ich trotzdem sagen, daß es zwar sehr schwer ist, aber ich bin froh, zwei Mädels zu haben, die sicher später viel miteinander anfangen können.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An alle, wäre super lieb wenn ihr mir eure Erfahrungen

Antwort von Mirja2 am 30.10.2004, 18:00 Uhr

Hallo Sabrina.

Ist ja witzig. Haargeua das gleiche "Problem" habe ich zur zeit auch...nur dass meiner sogar erst 8 Monate alt ist. Mein Mann hat schon gleich nach der geburt gesagt, ok, nun wird das zweite gemacht. Inzwischen bin ich auch nicht mehr so abgeneigt...im gegenteil. ich würde super gerne wieder SS werden, hab aber auch bedenken wegen Eifersucht und so.
Hab die selben bedenken hier erst vor knapp einer woche im hier geäussert und mich inzwischen dazu entschieden, auf mein Herz zu hören und meinem Sohn ein kleines geschwisterchen zu schenken. :-)

Ich wünsche dir, dass du eine entscheidung triffst, die dich und deinen Mann zufriden stellt. :-)

Liebe Grüsse Mirja und Denis Tay (8 Monate)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An alle, wäre super lieb wenn ihr mir eure Erfahrungen

Antwort von Wira am 03.11.2004, 19:26 Uhr

Hallo,

wir haben zwar einen 3-jährigen Abstand aber meine noch kurzen Erfahrungen möchte ich Dir aufschreiben:)

Also, unsere Große ist bald 3 1/2 J. und der Kleine 4 1/2 Mon. alt. Die ersten 3 Monate ging die Große ja noch nicht in Kiga und das war dann schon sehr stressig um ehrlich zu sein. Hatte immer das Gefühl, dass die Große zu kurz kommt. Sie wollte öfters mit mir spielen etc. da hab ich sie immer auf später vertröstest und oft kam ich zu nicht viel!

Während des stillens wollte ich nicht vorlesen o.ä. zumal sich unser Kleiner auch schnell ablenken lässt, bei wem das geht, das ist schon eine Erleichterung. Na ja und Schnuller wollte er auch keinen und so hab ich ihn viel rumgetragen.

Jetzt wo die Große im Kiga ist, geht es schon besser, obwohl das Hinbringen und Abholen ja auch nicht ohne Hektik abläuft. Aber so hab ich etwas Zeit für den Kleinen, einkaufen, Kurse oder einfach mal nur für mich;c)

Ich bin sogar der Meinung, dass ein halbes bis 1 Jahr später mit dem Baby etwas "leichter" gewesen wäre. Die Schwangerschaft ist auch nicht so einfach gewesen, zumal ich hätte mehr liegen müssen aber nicht ganz einfach mit Kleinkind.

Aber so ist es jetzt auch schön, ganz klar, die kleine Schnecke geben wir nimmer her:))
Hätte es mir halt nur ein wenig einfacher vorgestellt, ist aber doch noch mal eine Umstellung von 1 auf 2 kids. Und wenn dann das erste erst 1 J. alt ist, finde ich macht es das nicht einfacher.

Finde es toll, wenn andere das so gut managen aber für mich wäre es nix! Und das Argument mit dem spielen ist eh immer im einzelnene zu sehen. Ich bin mit meiner Schwester einige Jahr auseinander, trotzdem konnten wir super und stundenlang miteinander spielen. Wir verstehen und auch heute noch gut und haben ähnliche Interessen.
Aus dem Bekanntenkreis wiederum kenne ich ein Geschwisterpärchen das nur 2 J. auseinander ist und sehr viel streitet.

Und wie sich die Geschwister später mal verstehen hat rein gar nichts mit dem Altersabstand zu tun.

Würde sagen, wenn man sehr starke Nerven hat und sich das zutraut mit einem kurzen Abstand und der Wunsch nach einem Baby gross ist, warum nicht? Aber nicht damit sie "besser" miteinander spielen können etc. das weiss man nie ob das so hinhaut;-)

Oh je, bischen lang geworden, konnte Dir hoffentlich ein bischen weiterhelfen.

LG, Wira

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

an Wira

Antwort von MissKate am 05.11.2004, 14:10 Uhr

Wieviel Jahre seit ihr denn auseinander du und deine Schwester? Bevorzuge auch einen etwas größeren Abstand.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An alle, wäre super lieb wenn ihr mir eure Erfahrungen

Antwort von sahmal am 09.11.2004, 13:17 Uhr

Hi Sabrina!

Ich bin nun seit 4 Wochen Mama von zwei Kindern. Allerdings ist meine Große schon 3 Jahre alt. Eigentlich wollte ich auch einen geringeren Abstand, doch leider klappt halt nicht immer alles so wie man will und ich bin froh, daß ich überhaupt noch ein zweites Kind bekommen habe.

Ich kann Dir aus den letzten vier Wochen nur berichten, daß es echt schon ziemlich stressig ist. Meine Tochter kann ja wirklich lieb und super süß sein, doch jetzt im Moment ist sie ein Bündel von Wildheit geworden. So drückt sich wohl ihre Eifersucht aus. Sie ist ihrem Brüderchen gegenüber zwar lieb und auch relativ (für ihr Alter eben entsprechend) vorsichtig. Aber sowie Besuch kommt dreht sie voll auf. Tobt herum und will sich zeigen.

Was man auch noch bedenken sollte: Nicht nur die Eifersucht des Geschwisterchens! Der Sprung von 3 auf 0 Jahre ist echt eine Umstellung. Ich war schon so daran gewöhnt, daß meine Tochter so selbständig ist. Vieles alleine kann. Das Baby braucht nun wiederrum die volle Aufmerksamtkeit, eben 100%. Klar war mir bewußt, daß es nicht einfach wird. Doch wenn jetzt mal zwei Stunden Dauer-Bauchwehgeschrei auftreten, ist das schon nervenzehrend.

Ich wünsch Dir trotzdem alles Gute und viel Glück für Euren Babytraum!

Lieben Gruß, Sandra.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.