2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Supermama*4* am 30.10.2004, 14:02 Uhr

15 Monate altes Kind abstillen, nur weil ich schwanger bin? Frauenarzt sagt - wegen dem Eiweiß, was dann nicht bei dem Embryo ankommt...

Hab Dir mal was rauskopiert (Erfahrungsbericht einer stillenden ,schwangeren Mutti)
schau mal
Ich hoffe es hilft Dir.

LG Simone mit Rasselbande



Wie sieht es nun mit den gesundheitlichen Fragen aus? Das ist oft, wo die meiste Kritik herkommt - und was am einfachsten zu bewältigen ist. Gute Ernährung ist in jeder Schwangerschaft wichtig, ob gestillt wird oder nicht. Die Natur hat es so eingerichtet, daß immer zuerst der Fötus versorgt wird. Als zweites kommt das gestillte Kind dran und dann Du selbst. Die gute Ernährung ist in Deinem Fall also wichtig, um bei DIR SELBST Mangelerscheinungen zu vermeiden. Bei mir kamen die dummen Fragen, da ich im ersten Schwangerschaftsdrittel nichts zunehme. Ich solle doch abstillen, damit ich zunehme - dabei hatte ich auch bei Annikas Schwangerschaft erst ab dem 2. Drittel zugenommen. Das war diesmal nicht anders. Mein Arzt war da sehr neutral. Und so konnte ich immer ohne schlechtes Gewissen sagen: "Der Arzt sagt aber, alles ist ok, ich darf weiter stillen" und damit war den Kritikern Kontra gegeben. Hätte ich aber auch einfach gesagt, wenn der Arzt anderer Meinung gewesen wäre :-) Manche Leute sagen, Stillen sei gefährlich, da es Wehen auslösen kann. Nun, das gleiche gilt für Sex und Orgasmus. Und sogar dabei noch viel stärker als bei der Brustwarzenstimulation durch's Stillen. Ich denke, da kann man mit der Faustregel gehen, daß Stillen in der Schwangerschaft mindestens solange ok sein sollte, wie der Arzt auch Sex erlaubt.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum

.

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.