2 unter 2 - Elternforum

2 unter 2 - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von TineS am 30.01.2005, 13:32 Uhr

@ jogi

hallo,

hast du dich wegen Stillberaterin ´"nur" an LLL gewandt zu mkucken oder auch mal anders? Habt ihr ne Hebammenpraxis in der nähe? Frag da nach einer STillberaterin. Bei uns hier ist es z.b. so, das in fast jeder Hebipraxis auch eine Stillberaterin ist. Die ist aber nicht unbedgint von LLL.

Ansonsten wegen dem Rythmus - laß dir nix einreden. Immer wenn ich dachte menie hätten jetzt einen ist er wieder futsch gegangen *G*. Aber irgendwann wirst einen kleinen rythmus haben und die zeit mußte dann nutzen für dich.

Übrigens können nuckis zur stillverwirrung führen müssen aber nicht. Bei meinen 3en hats nie was augemacht.

hoffe das es bei dir bald besser wird.

viele grüße

tine

 
4 Antworten:

Re: @ jogi

Antwort von Jogi am 30.01.2005, 14:40 Uhr

Liebe TineS!
Ich hatte richtig mit der Biggi gesprochen. Sie ist sich sicher das mein Kleiner ne Saugverwirrung, durch den Nucki erlitt. Direkt in unserer Umgebung gibt es keine Stillberaterin. Ich wohne am Ende der Welt! Biggi hatte zwar was rausgesucht, doch 100 km kann ich ja nicht fahren um Hilfe zu erwarten. Meine Hebamme meinte ich solle ganz, ganz viel Geduld haben und ihn immer wieder anlegen. Hat nachdem ich dann den Nucki wegließ auch super geklappt. Jetzt stille ich wieder recht harmonisch was mich überglücklich macht.
Durch die starke Neurodermitis ist er leider immer noch sehr unruhig und kratzt sich wie wild blutig. Ich ziehe Etienne schon Handschühchen an, doch lässt es sich nicht immer verhindern.
Meine lieben! Schwiegereltern könnte ich auf den Mond schießen. Sie geben mir die Schuld an Etiennes Unruhe. Wenn ich ihm endlich die Flasche geben würde, wären alle Probleme gelöst! Ich übertrage anscheinend alle Unruhe die ich mit mir führe auf unser Baby. So was blödes! Biggi Welter meinte auch das wäre völliger Quatsch! Zum Glück, ich hatte nämlich auch schon ein bischen angefangen an mir zu zweifeln.
Unser Noah hat es jetzt übrigens schon ein paar Nächte geschafft alleine in unserem großen Bett einzuschlafen. Ganz ohne Geschrei. Da war ich mächtig stolz auf ihn!. Letzte Nacht zog ich zurück ins Schlafzimmer mit klein Etienne. Ging jedoch nicht lange gut.Etienne schrie, Noah wachte auf, krallte sich am Papa fest, ich schnappte mein Kissen und den Kleinen und zog wieder zurück.Gähn. Hunde müde.
Wollen es aber weiter versuchen.

Was macht dein Bäuchlein? Wächst es schon und wird dein Mäusel aktiv?
Ach, schwanger sein ist etwas sooooo schönes!

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ jogi

Antwort von TineS am 31.01.2005, 14:44 Uhr

Hallo,

wenn es jetzt mit deme stillen besser ist, ist ja schon etwas geholfen.

Drück die daumen, das es mit dem umstellen der schlaferei ins Schlafzimmer bald reibungslos klappt. Die erste zeit ist bestimmt für alle schwierig und ungewohnt, aber wirst sehen, das pendelt sich ein mit der zeit. Nur nicht gleich aufgeben.
wegen der unruhe laß dir nix einreden. Omas wissen es immer besser *grummel*
wegen der ND warste mal beim reinen Hautarzt? denn die hat mir damals was ganz anderes empfohlen als der KIA. nichts von wegen mit Fettsalbe. außerdem waren wir bei ner Homöopathin und seitdem ist mein 2. sohn zwar noch sensibel mit der haut, aber keine ND mehr.

Meiner Krümmeline inside gehts gut. Bin jetzt 17.SSW und letzte woche beim FEinUS hieß es, es wird nun ein Mädchen *freu* Nach 3 jungs nun ein Mädchen find ich toll.
werd in der 21.SSW beim nächsten FeinUs nochmal nachfragen, aber denke es wird wohl dabei bleiben.

Aktiv soll dsa kind in mir wohl schon sehr sein. Nur leider spür ich nicht soviel wie ich mir wünschen würde. Ist oft eher nur ne Ahnung als ein wirkliches gefühlr *seufz*. Aber ich hab mal wieder ne VW Placenta daran kanns auch liegen.
Aber ich freu mich schon drauf, wenn ich es richtig merke. Das bäuchlein wächst und wächst und wächst und jetzt kann es keiner mehr übersehen, das ich schwnager bin.

viele grüße

tine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ TineS

Antwort von Jogi am 01.02.2005, 10:23 Uhr

Hallo Tine.
Ja ich war schon 3 mal beim Hautarzt.
Grstern erst wieder. Ich bekam wieder !eine NEUE Probier-Salbe verschrieben.
Als ich die gestern Etienne gab, begann er nach einer viertel Stunde wie am Spieß zu schreien. Das ganze Gesicht wurde heiß und puderrot! Ich war fix und fertig. Die Nacht war wieder ein Graus. Bin heut früh gleich wieder zum Hautarzt gedackelt... nun soll ich es mit reiner Zinksalbe versuchen. Na mal schauen.....
Was macht der Heilpraktiker?

Schön daß Du ein Mädchen in dir trägst.
Ich drücke dir die Daumen, daß kein Schniep mehr wächst(hi,hi).

Ich wünsche mir auch irgendwann noch ein Baby.
Möchte aber erst mal die "harte Zeit" überstehen.

Gehst du mit 4 Kindern dann auch wieder arbeiten?

Ich genieße die Zeit sehr, wo ich mit meinen Mäusen zu Hause bin.

Gruß Jogi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ Jogi

Antwort von TineS am 01.02.2005, 10:42 Uhr

Wegen dem Hautartz, wechsel würde ich empfehlen. Hör dich doch mal um, ob es einen gibt, der wirklich auch auf kinder speziallisierti st. Viele Behandeln zwar mit, aber auskennen tun die sich nicht. Ist wie bei HNO auch, da haben wir auch diese erfahrung gemacht.

Wir haben damals eine salbe bekommen ,die gemischt wurde bei der Apotheke. Weiß nur nicht mehr was es war. Du wohnst vermutlich zu weit von München weg oder *G* sonst könnte ich dir sagen wie die heißt.

geh am besten zu einem Homöopathen nicht zum Heilpraktiker. Zwar mußte das ganze selber zahlen, aber das hat meist mehr sinn als das ganze ärtzliche, gerade wenns um sowas geht. Da wird erstmal eine ganze amnamnese aufgenommen vom kind. von SSan bis jetzt. Nicht so wie beim KIA wenn du neu wohingehst, sondern wirklich von alles durch. Dadurch versucht die homöoparthin das richtige mittelchen rauszufinden.

Garantien gibts natürlich keine, aber gerade wenns so scholimm ist würde ich es versuchen.

Übrigens bin ich keine reine Homöopathische anhängerin. Nicht das das jetzt so scheint. Aber manchmal denke ich, gibt es einfach andere alternativen als nur schulmedizin.

Evtl geh ich nach einigerzeit wieder stundenweise arbeiten. Hab das jetzt vor dieser SS auch ein paar monate gemacht. War da an der Kasse. Aber das kommt auch darauf ank wie wir finanziell hinkommen. das wird sowieso nicht alles einfach, da mein mann ein Fernstudium macht und ich im Sommer mit dem Telekolleg anfangen werde. Aber wir werdens schon hinkriegen.

viele grüße

tine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.