Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 
Postfach
Forum Kigakids
Forum 1. Schuljahr
Forum Grundschule
Forum Erziehung
Forum Garten
Forum Haustiere
Forum Suche und Biete
Flohmarkt
Ecards
Umfrageteam
 
 
 
Vorschule Forum - Elternforum Vorschule Forum - Elternforum
Geschrieben von Birgit67 am 22.02.2013, 12:16 Uhr.

Re: Kann-Kind-Einschulung mal anders betrachtet

auch ich wurde früh eingeschult - wurde im Sept. eingeschult und ende Dez dann 6 - ich konnte auch schon alles - mir war stinke langweilig damals die Förderung nicht so gut wie heutzutage - das lernen nie gelernt - gerade mal so die Aufnahmeprüfung in die Realschule geschafft - mich durchgemogelt in der 10. die Panik bekommen und mit 2,4 die Realschule beendet nachdem ich immer so im Schnitt eine 3,4 - 3,6 hatte.

Es hat mich total gestör dass ich nicht mit in die Disco durfte - weil just in dem Moment wo ich 14 wurde die Altersgrenze auf 16 erhöht wurde mir blieb gerade mal 1 Discobesuch vor dem Jahreswechsel mit meinen Freundinnen. Da ich nie so spät gehen durfte wurde ich irgendwann nicht mehr gefragt.

Alle hatten bei der Abschlußfahrt ihren Personalausweis - nur ich musste noch mit dem Kinderausweis zur abschlußfahrt - auch das hat mich enorm gestört.

Man wird ausgegrenzt - nie in der Grundschule - aber so ab der 8./9. Klasse wenn das weggehen interessant wird man aber als jüngster nie mit dabei sein kann.

Ich bin total gegen die frühe Einschulung - und mich hat auch der Stichtagwechsel in BaWü geärgert da mein jüngster als Augustkind dann mit gerade 6 eingeschult wurde. Bei uns dürfen Musskinder nicht im Kindergarten bleiben sondern kommen wenn sie starke Defizite haben in eine Grundschulförderklasse - diese Defizite hatte mein jüngerer Sohn nicht - aber trotz allem viel mehr Probleme wie mein 1. Sohn der als Augustkind damals noch Kannkind war und mit 7 eingeschult wurde.

Mein 2. Sohn ist auf der Realschule und stellt fest dass er für alles was er beruflich machen will einfach zu jung ist mit 15 wenn er aus der Schule kommt - von daher schaut er dass seine Noten passen damit er mit der Schule weitermachen kann was nicht zwingend sein Ziel war und ist - was soll er aber sonst machen (gut dafür hat er gute Noten was mich wiederum nicht stört).

Gruß Birgit

Hier sind unsere Treffpunkte Treffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im Vorschule Forum - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia