Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 
Postfach
Forum Kigakids
Forum 1. Schuljahr
Forum Grundschule
Forum Erziehung
Forum Garten
Forum Haustiere
Forum Suche und Biete
Flohmarkt
Ecards
Umfrageteam
 
 
 
Vorschule Forum - Elternforum Vorschule Forum - Elternforum
Geschrieben von platschi am 13.02.2013, 22:06 Uhr.

Ein Attest reicht nicht aus!

Der Arzt muss dem betreuenden Erzieher und evtl. einspringenden anderen Personen in einem persönlichen Gespräch die Dosierung und Verabreichung des Medikaments erklären! Alles andere ist eine rechtliche Grauzone, daher kann der Kindergarten auch jederzeit die Medikamentengabe ablehnen.

Was die Probleme mit der Leitung betrifft - nun ja, sowas gibts leider. Der Kiga meines Sohnes war toll (incl. Leitung) bis dann für jeden Standort eine eigene Leitung eingesetzt wurde und (zu der Zeit war dann schon mein zweites Kind dort und der Große nicht mehr) bei uns dann eine komplett unfähige Person das Ganze übernahm. Dummerweise hat die übergeordnete Leiterin das nicht erkannt und auch in zwei Gesprächen abgewiegelt. Mein Fazit war, dass wir gegangen sind - denn da es von Seiten der Eltern zwar viel Gemecker, aber wenig Unterstützung für die Elternsprecher gab, hatte ich irgendwann keine Lust mehr auf das Theater.

Hier sind unsere Treffpunkte Treffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im Vorschule Forum - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia