Trennung vom Partner Trennung vom Partner
Geschrieben von Foxi23 am 12.07.2017, 8:33 Uhrzurück

Re: Kosten beim Scheidungsanwalt?

Hallo.

Ich arbeite seit über 20 Jahren beim Anwalt, zwar nicht durchgehend auf Familienrecht spezialisiert, aber grundsätzliche kostentechnische Fragen kann ich dir beantworten.

Erstmal ist es ein weit verbreiteter Irrtum, dass das erste Gespräch immer kostenfrei ist. Stimmt nicht. Es gibt einige Anwälte, die ein kostenloses Beschnuppergespräch anbieten, um abzuchecken, ob sie die Sache überhaupt übernehmen wollen/können bzw. den künftigen Mandanten vertreten wollen. Dabei wird aber normalerweise keine rechtliche Beratung stattfinden.

Nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz ist eine erste (und einzige) Beratung ohne Folgetätigkeit (Schriftverkehr, Telefonate) mit einer Höchstgebühr von netto 190,00 € abzurechnen. Erfolgen mehrere Beratungsgespräche gibt es eine Maximalgebühr von 250,00 € netto. Der Anwalt kann hier nach eigenem Ermessen entscheiden, eben je nach Dauer der Beratung und Schwierigkeit der Sache. Aber eben nicht mehr als 190 € netto für ein erstes Gespräch und 250,00 € netto für Beratungstätigkeit insgesamt. Warum am Telefon ein höherer Betrag genannt wurde, kann ich nicht sagen. Natürlich kann der Anwalt auch sagen, ach nööö, gesetzliche Gebühren sind mir zu wenig, da mach ich ne Honorarvereinbarung. Diese müsstest du aber vorher erstmal unterschreiben oder dir nen anderen Anwalt suchen.

Wichtig ist, dass diese Erstberatungsgebühr sowie sämtliche anderen Gebühren für jede Angelegenheit gesondert abgerechnet werden können. Sprich für Scheidung, Kindesunterhalt, Trennungsunterhalt etc. jeweils gesondert.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Trennung vom Partner