Trennung vom Partner Trennung vom Partner
Geschrieben von aus 4 mach 3 am 27.09.2017, 12:11 Uhrzurück

Re: Hallo ich brauche hilfe..

OHOOOOwehhhhh, dass ist alles heftig.

Wie gesagt, ich will/ wollte Dich nicht angreifen. Dein Text war in sich einfach nicht schlüssig, was natürlich passiert wenn man voller emotion schreibt (hatte ich auch schon ).

Ich kann Dir nur den guten Rat geben, soviel Beweise wie möglich zu sammeln und immer und immer und immer wieder beim JA aufzulaufen. Auch wenn die Ansprechpartnerin/ Partner genervt reagiert.

Du hast deren E-Mail Adresse bestimmt, oder? Ich würde sie immer ins CC setzten, wenn ich dem Vater die besagten Absprache E-Mails bezüglich der Mama Wochenende sende. Da er nur Dir antworten wird, kannst Du die Antwort gleich an das JA weiterleiten mit der Bitte um Klärung, da er Dich von deinem Kind fern hält.
Steter Tropfen ........
Du musst den längeren Atem haben und immer einen Schritt voraus sein.......bisher war er es der Dir immer einen Schritt voraus war und Du hast Dich dem angepaßt, wie das Lämmlein, dass man auf die Schlachtbank führt.

Kläre mit dem Jugendamt (ich würde versuchen, sie auf deine Seite zu "ziehen" und das funktioniert nur, wenn Du kooperierst) was Du tun kannst um dein Kind wieder zu Dir zu holen, lass Dir alles schriftlich geben.

Arbeite diese Vorgaben Punkt für Punkt ab. Konzentriere Dich voll darauf und verschludere keine festgelegten Termine, dass wird Dir sofort negativ ausgelegt.
Irgendetwas ist passiert, dass Du in einem schlechten Licht dort stehst, dass musst Du irgendwie gerade rücken.

Lass Dich rechtlich beraten (Amtsgericht o Caritas), kläre das mit den Kosten und gebe den Kampf nicht auf.

Ganz wichtig ist, wenn Du arbeiten gehst, dass Du weißt wie Du die Betreuungszeiten abdeckst bzw im Krankheitsfalle abdecken kannst.

Viel Glück!

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Trennung vom Partner