Trennung vom Partner Trennung vom Partner
Geschrieben von snoopy13 am 03.10.2017, 19:44 Uhrzurück

Angst

Hallo, ich würde mich so gerne trennen schon mind 4 jahre,aber es scheitert an mehrenen Sachen

1.meine Eltern wären geschockt,weil sie immer denken Alleinerziehende sind" assi"( wegen geld) können nur in Armut leben...
2. hab Angst dass ich es finanziell nicht schaffe, bzw aus der Wohnung ausziehen muss(wobei es 3 zimmer wohnungen keine billigerebn gibt) müssten sonst in ne 2 Zimmer Wohnung ich mit den 2 Kids.Verdiene 720€ netto, mein Mann verdient 2400€ netto,weiss jetzt nicht genau was er mir zahlen müsste.Haben noch Schulbetreuungskosten und tagesmutter kosten.
das Auto bräuchte ich auch.
Ich Angst habe nie wieder in Urlaub zu können
3.habe ich Angst,dass ich in der Gesellschaft schlecht angesehen werde

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*9 Antworten:

Re: Angst

Antwort von Hubbeldubbel am 03.10.2017, 20:36 Uhr

Der Urlaub sollte Deine geringste Sorge sein aber auch dafür ist in diesem Staat bei Bedürfrigkeit gesorgt.

https://www.urlaub-mit-der-familie.de/zuschuesse

Hast Du ne Rechtsschutz mit nem inkl. Beratungsgespräch bei Trennung? Die Scheidung würde unsere Versicherung logischer Weise nicht übernehmen aber das Beratungsgespräch.

Sollte trotz TZ, Kindergeld und Unterhalt für die Kinder und Dich Bedürftigkeit bestehen, kannst Du z.B. ALG II erhalten. Vorausgesetzt Du hast kein großes Vermögen. Bzgl. Wohnung, entweder das Amt nickt die Wohnung dann ab oder Du musst mit Hilfe des Amtes umziehen. Es gibt Darlehen für den Kauf eines Autos.

Bg

Ps: Fragen bei Frau Bader am Besten konkretisieren.

 

Re: Angst

Antwort von Soie am 03.10.2017, 20:58 Uhr

Du planst eine Schwangerschaft und willst dich aber seit 4 Jahren trennen? Sei mir nicht böse aber die Sache mit dem Geld ist dein geringstes Problem.

 

Re: Angst

Antwort von Hubbeldubbel am 03.10.2017, 22:16 Uhr

Huhu, ich war jetzt in einigen Foren fleißig nach Zusammenhängen suchen. Habe vieles gefunden aber was Du schreibst wäre ja die Krönung - Kind trotz Trennungswunsch? BG

 

Re: Angst

Antwort von Soie am 03.10.2017, 22:23 Uhr

Schau mal im Expertenforum bei den Kinderwunschexperten und bei "Rund um die Geburt".Mir kam Name halt bekannt vor und ich hab hab gegoogelt.

 

Re: Angst

Antwort von Strudelteigteilchen am 03.10.2017, 23:02 Uhr

Im Betreuungsforum fragt sie, wie teuer die Kinderbetreuung für drei Kinder wäre und ob sich das Arbeiten für sie dann noch lohnt. Im "Drei und mehr" weint sie jeden Tag, weil finanziell ein drittes Kind nicht drin ist. (Ich habe auch gegoogelt )

Ich tippe auf eine ganz generelle Unzufriedenheit mit der derzeitigen Situation und der verzweifelten Suche nach einer Lösung "von außen". Aber meistens muß eine solche Lösung "von innen" kommen, und das ist ein harter Weg. Da mag wilder Aktionismus - neues Kind, anderer Mann, anderer Job - einfacher klingen. Wenn nur das Geld nicht wäre....

Ich rate zu einer psychologischen Beratung, evtl. sogar einer Therapie.

 

Re: Angst

Antwort von Mehtab am 04.10.2017, 11:16 Uhr

Wie findet ihr denn die Beiträge von Snoopy?

 

Re: Angst

Antwort von Hubbeldubbel am 04.10.2017, 11:28 Uhr

Baby und Job
Frau Bader - Rechtsforum
Alleinerziehend na usw.

 

Re: Angst

Antwort von Mehtab am 04.10.2017, 11:50 Uhr

Vielen Dank!

 

Re: Angst

Antwort von Hubbeldubbel am 04.10.2017, 21:48 Uhr

https://m.rund-ums-baby.de/geburt/forum/antworten.htm?id=45803

Warum will man noch ein Kind, wenn man sich trennen möchte? Die Frage ist noch unbeantwortet.

Die letzten 10 Beiträge im Forum Trennung vom Partner